Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Die Angebetete des besten Freundes

Die Angebetete des besten Freundes

24. September 2011 um 14:04

Hallo liebe Gemeinde!

Ich will keinen Eifersuchtsthread starten, klar bin ich das auch irgendwie, aber darum soll es wohl nicht gehen. Deshalb einfach mal zu meinem Problem...

Mein bester Freund hat seit einigen Wochen/Monaten ein Mädel am Start. Soweit so gut, ich gönne es ihm auch wirklich, er hat immer viel von ihr erzählt und ne Menge mit ihr gemacht. Er war wirklich lange Single und hatte vorher immer nur Pech mit ziemlich abgedrehten Weibern

Dann kam es mehr durch Zufall, dass ich sie kennen gelernt habe. Das war ein sehr merkwürdiger Abend, ich fand sie eigentlich ganz nett, aber mit steigendem Alkoholpegel hat sie mich immer mehr angemacht. Sie ist bisexuell und ehrlich, sie hat sich an dem Abend nicht die Bohne für meinen Kumpel interessiert. Als es echt ein bisschen zu krass wurde, hat er dann den Abend beendet, seitdem hat sie mir ein paar Mal getextet und mit ihm alles wie zuvor. Beim nächsten Treffen ging es dann schon in eine andere Richtung. Sie hat sich unmöglich aufgeführt, ständig betont, wie viel Geld ihre Eltern haben usw usw. Der Abend bestand aus sich immer wiederholenden Geschichten, entweder um ihren qualmenden Autoreifen, ihre 160 Euro Jeans oder um Ort XXX an dem und dem Tag, wo sie sooo besoffen war dass sie alles vollgekotzt hat (XXX steht hierbei für beliebige Orte und Partys, sie hatte mindestens ein Dutzend dieser Geschichten, die alle gleich endeten). Alle zehn Minuten rief jemand an, immer ein anderer Kerl, dem sie dann das ganze nochmal erzählte. Es haben fünf-sechs verschiedene Kerle angerufen an diesem Abend, alle begrüßte sie mit "Mein Schatz!" und nach dem Auflegen hieß es dann.. nein so ein Idiot!

Naja das war ja eigentlich nur das Vorgeplänkel...
Seitdem haben ich und sie uns nicht mehr gesehen. Mein Kumpel hat versucht bei ihr zu landen und sie hat ihn abblitzen lassen. Den nächsten Tag war Funkstille aber gleich danach legte sie wieder los... dass sie ihn vermisst, ihn braucht usw usw. Er war echt down. Und alles ging von vorn los.

Bis zu einem Vorfall. Sie waren auf einer Techno Party und sie hat sich Drogen besorgt. Ende vom Lied war, dass mein Kumpel den Notarzt rufen musste, weil sie kollabiert ist. Er hat Rotz und Wasser geweint, weil er dachte, dass sie jetzt stirbt. Er wusste ja nicht, dass sie was eingeworfen hatte. Sie ist wieder auf die Beine gekommen und erstmal haben sie sich nur noch darüber gezankt, war aber nach zwei Wochen auch wieder vergessen. In der Zeit hat er mir erzählt, dass sie eine Woche vor dem Zusammenbruch bereits auf ihrer Klassenfahrt etwas eingeworfen hat und zusammengebrochen ist... auf der Party wo er dabei war, meinte sie, dass sie diesmal mehr probieren muss (!!!). Vor der Polizei hat sie eine Falschaussage gemacht und einen Typen beschuldigt, er habe es ihr ins Getränk gemischt ohne ihr Wissen. Den erwartet jetzt eine Haftstrafe denke ich, weiß aber nicht wie es weiter ausgegangen ist für ihn.

Naja das Problem ist nun... mit der Aktion hat sie sowas von verschi**en bei mir. Ich kriege echt Zustände wenn er erzählt dass sie ja eigentlich total okay ist... Er hofft ja immer noch dass sie es sich anders überlegt. Letztens hat sie ihm einfach nen Text geschrieben, dass sie nichts mehr mit ihm zu tun haben will, wie sich rausstellte, weil sie zu dem Zeitpunkt nen anderen am Start hatte und sich von ihm eingeeingt fühlte. Nach zwei Tagen hat sie wieder alles zurückgenommen (weil mit dem anderen dann doch nix mehr wurde) und macht wieder mit meinem Kumpel weiter. Ja und ich denke sie hält ihn sich einfach warm bis sie was besseres findet...

Ich weiß nicht wie ich mit ihr umgehen soll... bis jetzt ließ es sich einfach umgehen, etwas mit ihr zu unternehmen. Wird aber immer schwieriger, weil er jetzt wegzieht und nur noch ab und an am Wochenende daheim ist... Ich will das nicht immer abblocken, etwas mit ihr zusammen zu machen, das ist ja auch irgendwie unfair ihm gegenüber... Aber mann, ich kann sie einfach nicht ausstehen. Ich hab das Gefühl, dass sie ihn nur verarscht, ich rede ihm ja auch nicht rein.

Habt ihr irgendwelche Tipps, wie ich es schaffe über meinen Schatten zu springen... Oder wie ich am besten damit umgehen soll?

Liebe Grüße!

Mehr lesen

13. November 2011 um 15:54

Ok,
dass ist wirklich kein typischer Eifersuchtthread
Die Frau scheint ja wirklich einen totalen Schaden zu haben! Ich habe leider auch keine geniale Lösung parat, aber ich würde dir folgendes empfehlen (musste in meinen Leben auch schon die Gegenwart von ein paar Wahnsinnigen ertragen) :

1. Wie du offensichtlich selbst erkannt hast, ihm reinzureden hat da keinen Sinn.
2. Den Kontakt deswegen abzubrechen, wäre bestimmt auch ein Fehler, also funktioniert nur eins: Augen zu und durch! (Lang wird das wohl eh nicht halten!)
3. Versuch tiiiief durchzuatmen, wenn du auf irgendeinen Mist von ihr antworten sollst. (Hilft tatsächlich ein wenig)
4. Versuchs mit Humor zu tragen! Ich hab mir zum Beispiel jedes Mal bei solchen begrenzten Leuten gedacht, dass ich immerhin eine lustige Story habe, die ich meinen/r Freund/in erzählen kann und mich währenddessen schon gefreut, wie wir lachen werden.
5. Außerdem kommt man sich in Gegenwart solcher Menschen immerhin wahnsinnig intelligent vor

Hoffe, dass ich dir zumindest etwas helfen konnte, wünsche dir jedenfalls viel Erfolg und Durchhaltevermögen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen