Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Diagnose PER POST???!!!

Diagnose PER POST???!!!

21. September 2011 um 10:06

Hallo Ihr Lieben,
Sorry das gehört vllt nicht hier hin, aber vllt gibt es doch den einen oder anderen, der mir was dazu sagen kann.

ich habe mich auf Chorea Huntington (schwerwiegende Nervenkrankheit) testen lassen und warte jetzt auf das Ergebnis.
Also eigentlich ist es schon da, aber die wollten es mir tatsächlich PER POST schicken?!?!
Ist dies überhaupt möglich? - Ich wollte es garnicht glauben und habe da nochmal angerufen und die
Arzthelferin meinte "ja genau, die diagnose bekommen sie per Post, der Arzt schreibt gerade den Brief.
Ja, damit kam ich irgendwie nicht klar und hab ein Termin angefordert für das Ergebnis, dieser erfolgt
jetzt auch nächste Woche. Ist es normal, ich mein wenn dieser test positiv sein sollte, sprich habe diesen
Gen und bekomme es per Post, ist es doch ein bisschen "krass" -.-
Naja ich hab meinen Termin jetzt und bin schon echt aufgeregt. Dennoch geht mir das nicht
aus dem Kopf, dass die mir die Diagnose tatsächlich per Post übersenden wollten. Habt ihr solche
Erfahrungen gemacht o.ä. ???

Danke schön
LG

Mehr lesen

21. September 2011 um 15:49

Hey Svenja,
Das Befundberichte per Post versendet werden ist nicht ungewöhnlich.
Warst du für den Test bei einem Spezialisten (Neurologie) oder in einer Klinik?
Es ist so, dass Befunde geschrieben und meist per Post/ Fax an deinen Hausarzt weitergeleitet werden, der dann die weitere Behandlung einleitet. Der Spezialist ist eigentlich nur für die Diagnostik zuständig, er kann dich weiterhin begleitend behandeln, wenn du das möchstest- wegen der starken Auslastung der spezialisierten Fachrichtungen erfolgt die weitere Behandlung aber wie gesagt bevorzugt Hausarztzentriert.
Sollte der Befund dir ohne vorheriges Gespräch persönlich zugedandt werden, ist er wahrscheinlich negativ; wenn dann von deiner Seite aus noch Gesprächsbedarf besteht, meldest du dich halt nochmal beim Facharzt. Wenn nicht, behalte den Befund und nimm ihn, wenn du das nächste mal zum Hausarzt gehst mit, dann wird er dort absortiert.
Übrigens steht meist am Ende des Berichts, wie du weiter verfahren sollst.
Liebe Grüße und ich hoffe du bist gesund!!

Tamara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2011 um 10:59
In Antwort auf seona_12567873

Hey Svenja,
Das Befundberichte per Post versendet werden ist nicht ungewöhnlich.
Warst du für den Test bei einem Spezialisten (Neurologie) oder in einer Klinik?
Es ist so, dass Befunde geschrieben und meist per Post/ Fax an deinen Hausarzt weitergeleitet werden, der dann die weitere Behandlung einleitet. Der Spezialist ist eigentlich nur für die Diagnostik zuständig, er kann dich weiterhin begleitend behandeln, wenn du das möchstest- wegen der starken Auslastung der spezialisierten Fachrichtungen erfolgt die weitere Behandlung aber wie gesagt bevorzugt Hausarztzentriert.
Sollte der Befund dir ohne vorheriges Gespräch persönlich zugedandt werden, ist er wahrscheinlich negativ; wenn dann von deiner Seite aus noch Gesprächsbedarf besteht, meldest du dich halt nochmal beim Facharzt. Wenn nicht, behalte den Befund und nimm ihn, wenn du das nächste mal zum Hausarzt gehst mit, dann wird er dort absortiert.
Übrigens steht meist am Ende des Berichts, wie du weiter verfahren sollst.
Liebe Grüße und ich hoffe du bist gesund!!

Tamara


ja das ist es ja eben, ich bin im kontakt mit de rklinik in münster und gehe noch zu einem spezialisten. und die in der klinik haben mir gesagt, das selbst der arzt den brief NICHT öffnet sondern erst wenn ICH es will, damit ich nicht zum termin komme und denke "OH der arzt guckt böse es ist nicht gut für mich" so wurde es mir gesagt und es hieß auch, dass die mich anrufen wenn das ergebnis da ist. naja alles ein bisschen komisch. Ich hoffe dass es was gutes zu heißen hat, wenn die mir das ergebnis per post schicken wollten ohne termin. Ich war erst garnicht nervös aber es geht MORGEN los und ich habe Angst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2011 um 11:12
In Antwort auf svenja9035


ja das ist es ja eben, ich bin im kontakt mit de rklinik in münster und gehe noch zu einem spezialisten. und die in der klinik haben mir gesagt, das selbst der arzt den brief NICHT öffnet sondern erst wenn ICH es will, damit ich nicht zum termin komme und denke "OH der arzt guckt böse es ist nicht gut für mich" so wurde es mir gesagt und es hieß auch, dass die mich anrufen wenn das ergebnis da ist. naja alles ein bisschen komisch. Ich hoffe dass es was gutes zu heißen hat, wenn die mir das ergebnis per post schicken wollten ohne termin. Ich war erst garnicht nervös aber es geht MORGEN los und ich habe Angst

Dann
geht es bei dem Test wohl darum, ob du eine genetische Merkmalsträgerin für diese Erkrankung bist.
Weißt du, manche Leute wollen es dann am Ende lieber doch nicht wissen und lassen sich sozusagen im Verlauf ihres Lebens 'überraschen'. Andere wollen eben über diesen Test Gewissheit haben, ob ja oder nein. Die Ärzte überlassen diesen Aspekt dann dem Patienten, ob das gut oder schlecht ist- darüber kann man geteilter Meinung sein.
Ich kann verstehen, dass du Angst hast, hätte ich auch..
Ich drück dir ganz doll die Daumen, dass alles OK ist.
Fühl dich umarmt,

Gruß
Tamara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2011 um 11:22
In Antwort auf seona_12567873

Dann
geht es bei dem Test wohl darum, ob du eine genetische Merkmalsträgerin für diese Erkrankung bist.
Weißt du, manche Leute wollen es dann am Ende lieber doch nicht wissen und lassen sich sozusagen im Verlauf ihres Lebens 'überraschen'. Andere wollen eben über diesen Test Gewissheit haben, ob ja oder nein. Die Ärzte überlassen diesen Aspekt dann dem Patienten, ob das gut oder schlecht ist- darüber kann man geteilter Meinung sein.
Ich kann verstehen, dass du Angst hast, hätte ich auch..
Ich drück dir ganz doll die Daumen, dass alles OK ist.
Fühl dich umarmt,

Gruß
Tamara


JAa DAS ist es doch!!!!!!! und die wollten mir DAS ERGEBNIS einfach PER POST zuschicken einfach mal eben so als würde es um eine allergie gehen. Meine mama hatte diese krankheit also steht es 50/50.
ich habe da angerufen um zu fragen ob das ergebnis schon da ist, da meinte die Dame am telefon, ja es ist heute angekommen der arzt schreibt gerade ein brief dann kommt dieser mit der diagnose per post an. Ich habs garnicht realisiert und habe wieder aufgelegt. Dann hab ich es meiner schwester gesagt und sie meinte das geht garnicht ruf da nochmal an bitte. Dann hab ich da nochmal angerufen und nochmal ausdrücklich gefragt "kommt ein brief, dass das ergebnis da ist ODER kommt das ergebnis also die diagnose mit der post?" sie meinte dann :ne das ergebnise - diagnose wird ihnen per post heute rausgeschickt. Dann meinte ich: wie jetzt, ich dachte ich bekomme noch einen termin. Sie sagte dann: moment ich spreche mal mit dem arzt... sie kam wieder und sagte: ja wir können noch einen beratungstermin für sie machen, dann bekommen sie das ergebnis während dem termin. Ja so lief das ab
Ich finds einfach rücksichtslos, vllt 1. will es garnicht wissen, 2. wer weiß wie ich reagiere je nach dem was es für ein ergebnis ist.... es geht einfach nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2011 um 11:52
In Antwort auf svenja9035


JAa DAS ist es doch!!!!!!! und die wollten mir DAS ERGEBNIS einfach PER POST zuschicken einfach mal eben so als würde es um eine allergie gehen. Meine mama hatte diese krankheit also steht es 50/50.
ich habe da angerufen um zu fragen ob das ergebnis schon da ist, da meinte die Dame am telefon, ja es ist heute angekommen der arzt schreibt gerade ein brief dann kommt dieser mit der diagnose per post an. Ich habs garnicht realisiert und habe wieder aufgelegt. Dann hab ich es meiner schwester gesagt und sie meinte das geht garnicht ruf da nochmal an bitte. Dann hab ich da nochmal angerufen und nochmal ausdrücklich gefragt "kommt ein brief, dass das ergebnis da ist ODER kommt das ergebnis also die diagnose mit der post?" sie meinte dann :ne das ergebnise - diagnose wird ihnen per post heute rausgeschickt. Dann meinte ich: wie jetzt, ich dachte ich bekomme noch einen termin. Sie sagte dann: moment ich spreche mal mit dem arzt... sie kam wieder und sagte: ja wir können noch einen beratungstermin für sie machen, dann bekommen sie das ergebnis während dem termin. Ja so lief das ab
Ich finds einfach rücksichtslos, vllt 1. will es garnicht wissen, 2. wer weiß wie ich reagiere je nach dem was es für ein ergebnis ist.... es geht einfach nicht

Verstehst du
es gibt ethische Richtlinien die besagen, dass es so gehandhabt wird, dass das Ergebnis dieses Tests zunächst nur dem Patienten ausgehändigt wird. Es dürfen meines Wissens auch keine Minderjährigen diesen Test machen und er darf auch nicht einfach durch Dritte veranlaßt werden.
Ich gehe jetzt mal davon aus, dass du volljährig bist und dass der Test auf deinen Wunsch hin erfolgt ist (alles andere wäre tatsächlich ein 'no go'). Wenn diese Voraussetzungen gegeben sind, dann ist das von deiner Seite aus eine Art Bestätigung dafür, dass du dir über die Konsequenzen Gedanken gemacht hat, dass du aber gleichzeitig immernoch sagen kannst: 'ich will es nun doch nicht wissen und schmeisse den Umschlag weg'/'ich gehe nicht zum Gesprächstermin'.
Der Patient wird bei dieser Handhabung natürlich mit seinen Ängsten und Nöten sich selbst überlassen und das finde ich genau so schlimm wie du.
Überleg dir noch einmal gut, ob du eher mit Gewissheit oder Ungewissheit klarkommst und suche den Kontakt zu Familie und Freunden.Rede darüber. Ich hoffe ganz doll für dich, dass du es nicht hast!!
Tamara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2011 um 12:23
In Antwort auf seona_12567873

Verstehst du
es gibt ethische Richtlinien die besagen, dass es so gehandhabt wird, dass das Ergebnis dieses Tests zunächst nur dem Patienten ausgehändigt wird. Es dürfen meines Wissens auch keine Minderjährigen diesen Test machen und er darf auch nicht einfach durch Dritte veranlaßt werden.
Ich gehe jetzt mal davon aus, dass du volljährig bist und dass der Test auf deinen Wunsch hin erfolgt ist (alles andere wäre tatsächlich ein 'no go'). Wenn diese Voraussetzungen gegeben sind, dann ist das von deiner Seite aus eine Art Bestätigung dafür, dass du dir über die Konsequenzen Gedanken gemacht hat, dass du aber gleichzeitig immernoch sagen kannst: 'ich will es nun doch nicht wissen und schmeisse den Umschlag weg'/'ich gehe nicht zum Gesprächstermin'.
Der Patient wird bei dieser Handhabung natürlich mit seinen Ängsten und Nöten sich selbst überlassen und das finde ich genau so schlimm wie du.
Überleg dir noch einmal gut, ob du eher mit Gewissheit oder Ungewissheit klarkommst und suche den Kontakt zu Familie und Freunden.Rede darüber. Ich hoffe ganz doll für dich, dass du es nicht hast!!
Tamara


wir reden völlig aneinander vorbei. NATÜRLICH bin ich volljährig und KLAR hab ich mir darüber gedanken gemacht und bin auch eigentlich noch recht locker. Mir geht es gut und ich möchte dieses ergbenis so schnell wie möglich wissen. aber wie DU bereits sagst, es liegt in MEINER hand ob das ergebnis geöffnet wird JA und ich will es auch ABER man sagte mir, es liegt in MEINER hand und davor wird auch KEIN arzt diesen umschlag öffnen. ABER DAS ist ja einfachmal passiert. Die hätten es mir auch per post schicken können, aber es gibt durchaus andere menschen die VIEL schlimmer damit zu knabbern haben als ICH und wenn ich mir vorstelle, dass diese von der arbeit kommen und den brief einfachmal zu hause auffinden und da steht "sie haben das gen für CH" ohen ärztliche aufsicht. DAS ist DAS worüber ich mich aufrege und was mich ehrlich enttäuscht. Es geht hier nicht direkt um sondern um die Tatsache, dass die diesen brief OHNE EINVERSTÄNDNIS öffnen und den patienten OHNE INFORMATION nach hause schicken. Ich dagegen will es wissen wenn möglich heute noch, aber ich habe den Termin morgen. Mir wurden halt dinge erklärt die ganz anders gelaufen sind und das ist nicht korrekt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen