Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Der wunsch vom jungen zum mädchen zu werden

Der wunsch vom jungen zum mädchen zu werden

19. Februar 2012 um 9:30 Letzte Antwort: 28. September 2016 um 22:55

Ich bin ein Vierzehnjähriger junge der gerne als mädchen leben möchte.Meine mutter weis nicht das ich lieber ein mädchen sein möchte.Sie weis nur das ich ein paar mal Frauensachen geklaut habe.Die meisten Frauenachen hatte ich von meiner schwester ich es war mir erstmal peinlich als sie ihre sachen in meinem schrank gefunden hat.Darauf ihn habe ich sie gefragt was man bei der geschlechtsangleichenden operationvom mann zur frau macht.Darauf hin hatsie mir alles erklärt was bei der operation passiert.ich sie nachher gefragt ob sie mir ein paar sachen von sich gibt.Daraufhin hat sie mir einen paar tangas,BHs und strumpfhosen von sich gegeben.Als meine mutter irgendwann mein zimmer aufgeräumt hat als ich in der schule war hat sie die sachen gefunden.Sie hat sie mir weggenommen aber nichts dazu gesagt.Vor einem halben jaht st meine schwester ausgezogen sie hat aber noch ein paar alte sachen von sich in ihrem schrank gelassen das schönst T-shirt davon st das mit dem leoparden muster und kragen.dan habe ich mir noch ein nachthemd und den letzten tanga genommen der noch dar war. von meiner mutter habe ich mir noch eine strumpfhose eine leggins und einen BH genommen. zum glück war sie gerade auf der Arbeit den wenn sie mich erwischt hätte hätte da bestimmt ganz doll erger bekommen.Immer wenn meine mutter auf der arbeit ist und ich von der schule nachhause komme ziehe ich mir meistens eine strumpfhose oder eine legins mit einem Kleid darüber oder eine strumpfhose mit eie minirock und dem schönen Leoparden T-shirt darüber.Nachts im bett trage ich gerne ein Frauennachthemd mit einem Tanga und einem BH.Ein paar mal habe ich mir sogar schon die Finger und Fussnägel Lackiert.Amliebsten würde ich mal Strapsen tragen.Aber ich tarue mich nicht mir welche zu kaufen.Letztens stand ich im geschäft vor den strumpfhosen und hatte mir fest vorgrnommen welche zu kaufen doch ich hatte angst was die kassiereren und die leute sagen weil das geschäft so voll war.mein größter traum ist es mal als richtige frau im Bikini am strand zu liegen und einen Freund zu haben.Aber soll ich meiner mutter sagen das ich lieber ein mädchen sein möchte und wie reagiert meine familie darauf ? wenn ihr Tipps für mich habt schreibt mir einfach.

Mehr lesen

18. März 2012 um 12:11

Du packst das.
Hey Niklas. Wenn du suchst findest du die Unterstützung die du brauchst um das alles durch zu ziehen. Hab keine Angst davor so zu sein wie du sein willst. Wenn du zum Beispiel Strumpfhosen kaufen möchtest dann fragst du am besten eine der Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter im Geschäft ob sie dir helfen können da du für deine Mutter, Freundin oder was auch immer Strumphosen kaufen sollst in dieser oder jener Farbe und in der und der Größe oder so und dann gibt sie dir die schon. Die Leute im Laden interessieren sich nicht dafür was du kaufst. Die meisten haben nach einer Minute schon vergessen wie du aussiehst. In der Stadt laufen so viele Menschen rum... Wenn du ein bisschen "in übung bist" und du weißt was du suchst und brauchst dann gehst du einfach rein und kaufst es dir. Ich schick dir gleich noch eine PN mit einem Link hoffe da findest du mehr hilfe . Halte durch du packst das schon

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
16. Februar 2013 um 16:57

Du bist nicht allein es gibt immer eine Möglichkeit.
Hi Niklas, ich weiß nicht ob dir auf deine Frage schon Antworten gegeben wurden. Wenn nicht gebe ich dir gerne eine Ich bin zwar selbst keine Frau aber auf dem weg dort hin. Ich hatte jedoch schon das Gefühl schon seit meinem 7 Lebensjahr, jedoch das meine Eltern sehr Streng und der rest meiner Familie Ebenfalls sehr streng erzogen sind, konnte ich mich nicht in der Jugend outen. Naja trotz dessen will ich dir helfen nun geh doch einmal einfach mit deiner Mutter mit shoppen, wenn dir das Spaß machst und du dich sonst mit deiner Mutter gut verstehst. Berate sie was Ihr steht und nähere dich deiner Mutter Frage sie doch einfach diesen Satz:
" Nur zur Anmerkung sie wird dich zwar Schock starr anschauen und oder eine weile nicht mit dir reden aber eine Mutter steht zu Ihrem Kind das weiß ich mittlerweile auch Hilfe für dich. nun zu dem Satz, teile Ihn in folgende drei Gruppen: Mama, du weist doch das ich dich ganz arg lieb habe. erster Teil ( Schmeicheln) Und du weist doch bestimmt noch das ich dich manchmal Dinge gefragt habe. (Vorstoßen) Die mit Frauen und so zu tun haben, ich habe ein Gefühl das dir wahrscheinlich nicht verborgen geblieben ist, und wovor du mich schützen wolltest doch ich fühle mich wie deine Tochter.
(Die wahrheit und Gefühle sagen.)

Somit musst du gar nicht sagen das du kein Mann sein willst.

Versuche es ich wünsche dir viel erfolg und hoffe deine Mutter ist nicht so streng.

Viele grüße Darknes 1991

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Februar 2013 um 20:24

Sei offen
Hey,

ich habe zwar mit dem Thema keine Erfahrung, aber ich würde Dir empfehlen die Karten auf den Tisch zu legen.

einfach aus dem Grund weil du es wohl früher oder später sowieso tun wirst, denn ich glaube nicht dass dein bedürfnis eine frau zu sein verschwindet sofern du dieses gedanken schon mehrere Jahre hast.

Es ist dein Leben und du sollst dich wohl fühlen. und wenn das als frau sein soll, dann hat man das zu tolerieren.

natürlich leichter gesagt als getan. für deine familie ist das sicher auch nicht leicht, aber vielleicht hast du ja so ein gutes verhältnis zu deiner mom, dass du ihr das wenigstens schonmal vorsichtig näher bringen kannst

ich wünsche dir viel glück bei deinem weg dich selbst zu finden

1 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
24. Mai 2016 um 0:09

Mir gehts auch so
ganz ehrlich es ist eine Belastung ich passe manchmal in der Schule nicht richtig auf weil ich nur diese Sache im Kopf habe ich habe aber keine Schwester so wie du ich wohne bei meinem Vater das macht es nicht einfacher ich habe es so gemacht mit dem Klamotten kaufen ich habe es meinem Freundeskreis gesagt der auch aus fast bur Mädchen besteht und dann eine gefragt ob sie mit mir "shoppen" gehen kann sprich BH Nagellack und ganz viel Mädchen kram vlt geht es bei dir auch so hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen hast du Bock mal zu skypeb

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. Juni 2016 um 12:47

Lieber Niklas,
ich habe deine Geschichte gelesen und wollte dich fragen, ob du vielleicht Lust hättest, mir ein anonymes Interview zu geben. Ich bin Redakteurin bei der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung und hier kannst du sehen, wer ich bin und was ich sonst so für Sachen schreibe: https://www.facebook.com/katrin.hummel.texte/
Ich würde natürlich deinen Namen nicht nennen in dem Text, und wir könnten auch erst mal nur ganz unverbindlich telefonieren, du könntest dich mit unterdrückter Rufnummer bei mir melden. Oder mir eine Mail schrieben .
Ich würde mich jedenfalls freuen, von dir zu hören.
Viele Grüße
Katrin Hummel
Redakteurin
Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, Redaktion Leben
Telefon (069) 7591-3281 | Fax (069) 7591 80 3281
k.hummel@faz.de @katrinhummel
http://www.facebook.com/katrin.hummel.texte

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. Juni 2016 um 22:21

Hast du immer noch die gefühle
Hi ich habe es vor 4 Jahren gesagt das ich lieber eine Frau wäre. Es hat mich so viele Jahre von innen heraus aufgefressen so das ich einen suizit versuch gemacht habe. Lass es nicht zu das es dich kaputt macht.Suche dir Hilfe und steh dazu es ist nicht leicht aber du wirst dein Leben besser genießen. Ich bin schon weit gekommen auf meinem Weg der steinig war und noch ist aber es lohnt sich.Es wird viel Bürokratie geben aber das Schaft man auch.Wenn du fragen hast beantworte ich dir die gerne bin ja mitten in der Umwandlung.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. September 2016 um 22:55
In Antwort auf katrinchen1968

Lieber Niklas,
ich habe deine Geschichte gelesen und wollte dich fragen, ob du vielleicht Lust hättest, mir ein anonymes Interview zu geben. Ich bin Redakteurin bei der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung und hier kannst du sehen, wer ich bin und was ich sonst so für Sachen schreibe: https://www.facebook.com/katrin.hummel.texte/
Ich würde natürlich deinen Namen nicht nennen in dem Text, und wir könnten auch erst mal nur ganz unverbindlich telefonieren, du könntest dich mit unterdrückter Rufnummer bei mir melden. Oder mir eine Mail schrieben .
Ich würde mich jedenfalls freuen, von dir zu hören.
Viele Grüße
Katrin Hummel
Redakteurin
Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, Redaktion Leben
Telefon (069) 7591-3281 | Fax (069) 7591 80 3281
k.hummel@faz.de @katrinhummel
http://www.facebook.com/katrin.hummel.texte

Interesse
Hi. Wollte nur wissen ob Sie auch an einem Interview mir mir zu dem Thema interessiert wären denn ich kann Ihnen sehr viel dazu sagen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram