Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Der Ton macht die Musik- ich bin aber so

Letzte Nachricht: 10. März 2015 um 7:43
S
suha_12251559
09.03.15 um 10:58

Hallo Zusammen

ich bin mit meinem Mann schon 5 Jahre zusammen.
Immer wieder ist meine "Wortwahl, bzw. der Ton" ein Streitpunkt.

Z.B. ich kam vorhin vorm Sport und hab schon eingekauft für die Arbeit. Koch den Reis. Er geht durch den Raum und spricht langsam (regt mich teilweise auf, weil er das immer macht). Er "Ich überleg gerade..." Ich (ein bisschen vorsch) "Was überlegst du gerade?"
Er wird wütend und geht ins Bad um sich zu rasieren. Ich lauf nach und frag was jetzt sein Problem ist.
Er wünsch sich Respektvollen Umgang... ich kanns einfach nicht verstehen! Ich fand das nicht schlimm und hab es auch nicht böse gemeint. Ich kann mich doch nicht für ihn (in meinem zuhasue) verstellen. Ich bin so.

Ja, es ist eine Kleinigkeit. Aber es tritt immer wieder auf. Er versteht mich miss und ich hab das Gefühl, wenn ich ihm meinen Standpunkt erkläre versteht er es nicht.
Er ist sowas nicht gewöhnt.
Wie werde ich denn ruhiger? Ich habs schon mehrfach versucht nett und vorsichtig mit ihm zu sprechen, aber es nervt einfach nur noch.

Was meinst du dazu? Was kann ich/wir tun.

Mehr lesen

I
ivy_12431722
09.03.15 um 14:51

Bin so
naja damit verletzt du ihn scheinbar. Damit habt ihr als paar ein thema
- ich finde sein verhalten suboptimal sich der situation einfach zu entziehen anstatt dir grenzen zu setzen, wenn es ihn verltzt
- deine herangehensweise finde ich auch nicht optimal, da du dich nicht änderst

Die wesentliche Frage ist für mich
- was genau regt dich daran auf, dass er langsam geht und redet?
- was genau regt dich sonst an den situationen auf, wo du sehr forsch wirst?

Gefällt mir

S
suha_12251559
09.03.15 um 17:42
In Antwort auf ivy_12431722

Bin so
naja damit verletzt du ihn scheinbar. Damit habt ihr als paar ein thema
- ich finde sein verhalten suboptimal sich der situation einfach zu entziehen anstatt dir grenzen zu setzen, wenn es ihn verltzt
- deine herangehensweise finde ich auch nicht optimal, da du dich nicht änderst

Die wesentliche Frage ist für mich
- was genau regt dich daran auf, dass er langsam geht und redet?
- was genau regt dich sonst an den situationen auf, wo du sehr forsch wirst?

Ändern...
Das Thema haben wir leider immer wieder.
Ich hab schon mehrfach versucht mich zu ändern. Es ist leider immer so gewesen, dass es eine Zeit gut funktioniert hat und nach einer Weile ich wieder i.d. alten Muster fiel.

Ist das wirklich verletzen gewesen?
Ich kann`s einfach nicht nachvollziehen. Das sind für mich banale Situationen. Ich hab ihn ja nicht angemeckert oder angeschrien.

Was mich genau aufregt? Gute Frage. Weiss ich nicht genau. Vielleicht das er es immer macht. Ich liebe ihn wirklich sehr, aber langsam regen mich seine Macken (ja das langsame reden- immer der gleiche Satz wenn er denkt, usw.) auf.
Das Problem ist, ich empfinde es oft nicht als forsch oder meckern.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

I
ivy_12431722
09.03.15 um 18:10
In Antwort auf suha_12251559

Ändern...
Das Thema haben wir leider immer wieder.
Ich hab schon mehrfach versucht mich zu ändern. Es ist leider immer so gewesen, dass es eine Zeit gut funktioniert hat und nach einer Weile ich wieder i.d. alten Muster fiel.

Ist das wirklich verletzen gewesen?
Ich kann`s einfach nicht nachvollziehen. Das sind für mich banale Situationen. Ich hab ihn ja nicht angemeckert oder angeschrien.

Was mich genau aufregt? Gute Frage. Weiss ich nicht genau. Vielleicht das er es immer macht. Ich liebe ihn wirklich sehr, aber langsam regen mich seine Macken (ja das langsame reden- immer der gleiche Satz wenn er denkt, usw.) auf.
Das Problem ist, ich empfinde es oft nicht als forsch oder meckern.

Naja
ich denk das das muster zurück kehrt liegt daran, dass du versucht hast es bewusst zu unterdrücken aber das dem muster zugrunde liegende thema einfach noch da ist und das das irgendwann wieder hochkommt.

Daher denk ich, dass es wichtig ist zu verstehen warum dich das wirklich aufregt. ist es die situation an sich, dass du ungeduldig bist? ist es eher was was du in den charakter deines freundes interpretierst aufgrund seines verhaltens, was dir nicht gefällt etc.

Ob ich das verletzend sehe ist egal. Letztlich sieht es dein FReund so und damit habt ihr als Paar ein Thema. Wenn da zweifel sind, rede mit ihm und frag ihn wie das bei ihm ankommt und hör einfach zu, dass du verstehst wie er es empfindet.

Hab mal gelesen, dass Paare in ihrer Beziehung durch verschiedene Phasen laufen. Am Anfang liebt man alles, dann regen einen manche Dinge auf. Irgendwann regt man sich fast nur noch auf und später sieht man den anderen wirklich als den wer er ist und liebt ihn so wie er ist. Schätze ihr seid gerade in der 2ten Phase... ist also irgendwo vielleicht auch normal.

Gefällt mir

Anzeige
S
suha_12251559
10.03.15 um 7:43
In Antwort auf ivy_12431722

Naja
ich denk das das muster zurück kehrt liegt daran, dass du versucht hast es bewusst zu unterdrücken aber das dem muster zugrunde liegende thema einfach noch da ist und das das irgendwann wieder hochkommt.

Daher denk ich, dass es wichtig ist zu verstehen warum dich das wirklich aufregt. ist es die situation an sich, dass du ungeduldig bist? ist es eher was was du in den charakter deines freundes interpretierst aufgrund seines verhaltens, was dir nicht gefällt etc.

Ob ich das verletzend sehe ist egal. Letztlich sieht es dein FReund so und damit habt ihr als Paar ein Thema. Wenn da zweifel sind, rede mit ihm und frag ihn wie das bei ihm ankommt und hör einfach zu, dass du verstehst wie er es empfindet.

Hab mal gelesen, dass Paare in ihrer Beziehung durch verschiedene Phasen laufen. Am Anfang liebt man alles, dann regen einen manche Dinge auf. Irgendwann regt man sich fast nur noch auf und später sieht man den anderen wirklich als den wer er ist und liebt ihn so wie er ist. Schätze ihr seid gerade in der 2ten Phase... ist also irgendwo vielleicht auch normal.

Danke
.

Gefällt mir

Anzeige