Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Der Brief meines besten Freundes

Der Brief meines besten Freundes

11. Juni 2012 um 20:44

Ich will euch den Brief meines Freundes aufschreiben, damit ihr seht, es gibt Leute die einem glauben.

Wortgetreu: Hallo Dani, Puhh! Wie soll ich jetzt anfangen? Warum zum Teufel sollte ich schlecht von Dir denken? Du hast doch nichts dafür gekonnt und auch nicht viel dagegen tun können. Du hättest vielleicht früher Dein Schweigen brechen sollen. Meiner Meinung nach gehört dein Onkel eingesperrt. Ich musste beim lesen Deines Briefes oft mal aufhören zu lesen, denn ich war auf viel gefasst, aber auf das nicht. Es tut mir total weh soetwas zulesen, vorallem weil ich es nie bemerkt habe. Ich weiss definitiv dass Du deswegen nicht schlecht bist und auch trotz allem ein guter Mensch, eine gute Ehefrau, eine tolle Mutter und mir eine sehr gute Freundin bist. Ich kann Dir nicht sagen wie Du damit umgehen sollst, aber wenn Du den Wunsch hast auch darüber reden zu wollen, dann bin ich für Dich da. Es ist sehr wichtig darüber zu reden. Ich verstehe nur nicht wie Du es solange für Dich behalten konntest. Du bist einer der stärksten Menschen die ich kenne weil Du dass alles geschafft und überlebt hast. Du bist für mich deshalb keine andere Person, Du bist die Gleiche liebenswerte Frau die ich kennengelernt habe, nur einen Unterschied gibt es jetzt: Ich verstehe Dich besser und das freut mich sehr.
Ich danke Dir unendlich dafür, dass Du dieses Vertrauen zu mir aufgebracht hast mir davon zu erzählen. Du bist es Wert dass Dir geglaubt wird Dani, und ich werde immer da sein um Dich im Arm zu halten wenn es Dir schlecht geht.


So geht es dann noch drei Seiten weiter. Ich hab das jetzt reingestellt um allen zu zeigen, dass es gute Menschen gibt. Traut euch und öffnet euch euren Freunden, zumindest eine Person solltet ihr haben die Bescheid weiss. Seit ich es meinem besten Freund erzählt habe geht es mir so viel besser weil ich weiss, dass ich im Notfall immer ein offenes Ohr habe.

Bitte denkt daran wenn es euch schlecht geht: Das Schweigen ist wie ein Luftballoon, man stopft alles rein, doch irgendwann platzt er. Ich wünsche euch viel Glück, und dass ihr auch so einen guten Freund habt wie ich.

lg Dani

Mehr lesen

11. Juni 2012 um 20:59

Hey
das ist echt toll von deinem Freund.
Ich denke es ist jedem zu wünschen solche Menschen um sich herum zu haben. Leider ist der Weg der Erkenntniss, sich seinen Freunden zu öffnen und eben nicht zu schweigen, sehr lang.
Dafür muss man sich schon in der Freundschafft sehr sicher fühlen und trotzdenem bleibt es ein Wagniss...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen