Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Depri wegen Haut

Depri wegen Haut

14. September 2006 um 11:17

Hallo.

ich hatte mal schlimme haut(akne) doch jetzt bin 20 ist's eigentlich gut. unreine haut und ab und zu kleinere pickel. doch ich habe immer noch so große angst davor, dass es wieder so schlimm wird wie es schon war. vor 2 jahren ist's auf einmal wieder schlimm geworden. jetzt geht's wie gesagt. bin aber an tagen wo die haut sehr unrein ist echt mega unglücklich.

Ich tue alles dafür gute Haut zu kriegen. gesunde ernährung, pflege usw....

Ich brauche glaub ich dirngend reine haut um endlich die angst los zu werden. bei jedem neuen pickel habe ich voll angst, dass es wieder los geht.

Hat noch jemand solche Sorgen/Problme wie ich?

Mehr lesen

15. September 2006 um 21:39

Huhu,
kann dich sehr gut verstehen.

Ich hatte vor nicht allzulanger Zeit fiese Pickel im Gesicht und hatte auch schon alles ausprobiert, KOsmetikerin, HAusarzt, Cremes, Ernährung.. aber nichts konnte mir wirklich auf Dauer helfen.

Dann hörte ich das die Pille auch gut gegen Pickel sein soll und nach ca.3 Monaten ist meine HAut deutlich besser geworden, wurde auch schon darauf angesprochen.
Aber ich wache jeden morgen auf mit der Angst in den Spiegel zu gucken und wieder Pickel zu entdecken, gerade hat es sich auch wieder etwas verschlechtert und ich mache mir wieder Vorwürfe, z.B das ich bei der Ernährung schluderig war etc.

Mein größter Wunsch im Moment ist, das ich mir darum nie wieder Gedanken machen werden muss und einfach endlich mal auf Dauer, für immer eine saubere, glatte HAut bekomme, aber das ist wohl eine Utopie....

lg Schanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2006 um 10:35
In Antwort auf jeanna_12738056

Huhu,
kann dich sehr gut verstehen.

Ich hatte vor nicht allzulanger Zeit fiese Pickel im Gesicht und hatte auch schon alles ausprobiert, KOsmetikerin, HAusarzt, Cremes, Ernährung.. aber nichts konnte mir wirklich auf Dauer helfen.

Dann hörte ich das die Pille auch gut gegen Pickel sein soll und nach ca.3 Monaten ist meine HAut deutlich besser geworden, wurde auch schon darauf angesprochen.
Aber ich wache jeden morgen auf mit der Angst in den Spiegel zu gucken und wieder Pickel zu entdecken, gerade hat es sich auch wieder etwas verschlechtert und ich mache mir wieder Vorwürfe, z.B das ich bei der Ernährung schluderig war etc.

Mein größter Wunsch im Moment ist, das ich mir darum nie wieder Gedanken machen werden muss und einfach endlich mal auf Dauer, für immer eine saubere, glatte HAut bekomme, aber das ist wohl eine Utopie....

lg Schanja

Hallo schanja
danke für deine antwort.

ja so geht es mir auch. morgens hab ich voll angst und gehe mit mega herzklopfen an den spiegel und oft träume ich nachts davon.

alle sagen meine haut wäre nicht schlimm, paar unreinheiten und pickel hätte jeder. aber für mich ist's voll schlimm. hab halt angst es kommt wieder zurück.

nehm auch die pille seit 3 jahren die yasmin. welche du? bei mir hat das aber eigentlich nix an der haut verändert. ist ja auch keine hautpille, so wie die valette oder die diane.

ich mache mir auch immer vorwürfe, wenn die haut wieder schlechter wird. ich esse kaum süßigkeite, eigentlich fast nix mit zucker, kaum fast-food. rauche und trinke nicht und verbringe viel zu viel zeit damit die haut abends und morgens und auch als zwischendurch zu pflegen. also sprich masken usw...

man sagt ja die haut ist der spiegel der seele. alle sagen immer sei doch mal wieder froh und mach die nicht zu viele sorgen, dann wird auch die haut gut. aber ich habe erst keine sorgen mehr, wenn die haut gut ist. ist eben ein teufelskreis. ich habe auch oft schon stresspickel vor lauter "pickelangst"

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2006 um 1:32
In Antwort auf jinny_11919678

Hallo schanja
danke für deine antwort.

ja so geht es mir auch. morgens hab ich voll angst und gehe mit mega herzklopfen an den spiegel und oft träume ich nachts davon.

alle sagen meine haut wäre nicht schlimm, paar unreinheiten und pickel hätte jeder. aber für mich ist's voll schlimm. hab halt angst es kommt wieder zurück.

nehm auch die pille seit 3 jahren die yasmin. welche du? bei mir hat das aber eigentlich nix an der haut verändert. ist ja auch keine hautpille, so wie die valette oder die diane.

ich mache mir auch immer vorwürfe, wenn die haut wieder schlechter wird. ich esse kaum süßigkeite, eigentlich fast nix mit zucker, kaum fast-food. rauche und trinke nicht und verbringe viel zu viel zeit damit die haut abends und morgens und auch als zwischendurch zu pflegen. also sprich masken usw...

man sagt ja die haut ist der spiegel der seele. alle sagen immer sei doch mal wieder froh und mach die nicht zu viele sorgen, dann wird auch die haut gut. aber ich habe erst keine sorgen mehr, wenn die haut gut ist. ist eben ein teufelskreis. ich habe auch oft schon stresspickel vor lauter "pickelangst"

lg

Kommt mir sehr bekannt vor...
Der Hormonhaushalt und viele weitere Faktoren spielen bei Akne eine große Rolle. Kann bei manchen aber auch der Fall sein, dass das Ganze erblich bedingt ist.
Ich hatte in der Pubertät - so ab dem 13. Lebensjahr - eine fiese Akne, kein Medikament hatte richtig angeschlagen, erst durch die Pille "Valette" ist die Haut wieder besser geworden. Mit 18 hatte ich nur noch Hautunreinheiten. Mit 20 wurde es wieder schlimm. Damals fand ich meine große Liebe und die Pickel verschwanden nach kurzer Zeit (lag wohl an den Glückshormonen )! Nach 1 1/2 Jahren kam die Trennung seinerseits, ab da verschlechterte sich mein Hautbild zusehenst. Und mit 23 kam über Nacht der Riesenknall -> rechtsseitig alles voller Beulen!!!
Das ist nun knapp drei Jahre her. Die "Valette" vertrage ich mittlerweile nicht mehr, deshalb habe ich die "Juliette" bekommen. Die nehme ich nun ca. 1 Jahr. Aber meine Akne (wohl erst richtig ausgelöst durch die Hormone in der Drei-Monats-Spritze) ist nur anfangs besser geworden.
Mittlerweile habe ich wieder dicke Beulen im Gesicht, die partout nicht heilen wollen und immer mehr werden. Bin jetzt in intensiver dermatologischer Behandlung, weil ich so einfach nicht mehr kann!

Also scheint es wirklich so zu sein, dass die Haut der Spiegel zur Seele ist. Habe im Moment nicht nur argen Liebeskummer, sondern auch noch viel zu viel Stress auf der Arbeit.
Und - GENAUSO WIE IHR BEIDEN AUCH - absolute Panik, in den Spiegel zu schauen und einen neuen Pickel/eine neue Beule zu entdecken!!!

Es ist wahrlich nicht schön, nachts kaum schlafen zu können vor lauter Angst, dass sich im Schlaf wieder Pickel bilden. Das rädert einen ganz schön...

Traue mich zZ kaum noch aus dem Haus, die Stunden auf der Arbeit sind der blanke Horror und ich hab das Gefühl, dass mir jeder auf die Aknestellen starrt... Da hilft selbst die dicke Schminke nichts.

Ich drücke uns die Daumen, dass es bald ein Mittel gibt, das dauerhaft gegen die Akne hilft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2006 um 13:41
In Antwort auf radha_11922055

Kommt mir sehr bekannt vor...
Der Hormonhaushalt und viele weitere Faktoren spielen bei Akne eine große Rolle. Kann bei manchen aber auch der Fall sein, dass das Ganze erblich bedingt ist.
Ich hatte in der Pubertät - so ab dem 13. Lebensjahr - eine fiese Akne, kein Medikament hatte richtig angeschlagen, erst durch die Pille "Valette" ist die Haut wieder besser geworden. Mit 18 hatte ich nur noch Hautunreinheiten. Mit 20 wurde es wieder schlimm. Damals fand ich meine große Liebe und die Pickel verschwanden nach kurzer Zeit (lag wohl an den Glückshormonen )! Nach 1 1/2 Jahren kam die Trennung seinerseits, ab da verschlechterte sich mein Hautbild zusehenst. Und mit 23 kam über Nacht der Riesenknall -> rechtsseitig alles voller Beulen!!!
Das ist nun knapp drei Jahre her. Die "Valette" vertrage ich mittlerweile nicht mehr, deshalb habe ich die "Juliette" bekommen. Die nehme ich nun ca. 1 Jahr. Aber meine Akne (wohl erst richtig ausgelöst durch die Hormone in der Drei-Monats-Spritze) ist nur anfangs besser geworden.
Mittlerweile habe ich wieder dicke Beulen im Gesicht, die partout nicht heilen wollen und immer mehr werden. Bin jetzt in intensiver dermatologischer Behandlung, weil ich so einfach nicht mehr kann!

Also scheint es wirklich so zu sein, dass die Haut der Spiegel zur Seele ist. Habe im Moment nicht nur argen Liebeskummer, sondern auch noch viel zu viel Stress auf der Arbeit.
Und - GENAUSO WIE IHR BEIDEN AUCH - absolute Panik, in den Spiegel zu schauen und einen neuen Pickel/eine neue Beule zu entdecken!!!

Es ist wahrlich nicht schön, nachts kaum schlafen zu können vor lauter Angst, dass sich im Schlaf wieder Pickel bilden. Das rädert einen ganz schön...

Traue mich zZ kaum noch aus dem Haus, die Stunden auf der Arbeit sind der blanke Horror und ich hab das Gefühl, dass mir jeder auf die Aknestellen starrt... Da hilft selbst die dicke Schminke nichts.

Ich drücke uns die Daumen, dass es bald ein Mittel gibt, das dauerhaft gegen die Akne hilft!

Also,
ich nehme auch die Valette und ich hatte echt gedacht das das die Lösung für mich hätte sein können weil sich meine HAut deutlich verbessert hatte.
Aber vorgestern, von einen Tag auf den anderen wache ich auf und habe mehrere dicke Beulen im Gesicht,nicht so harmlose Pickelchen.
Ich war richtig geschockt als ich das sah und fühle mich seitdem wieder total schlecht und bin deprimiert.

Was solche Picker alles ausmachen... mein ganzes Selbstbewustsein geht gerade wieder den BAch runter.
Ich hoffe nach diesem "Überfall" wird es jetzt wieder besser, weil ich diesen Zustand echt nicht aushalte und auch immer das Gefühl habe das mir da alle draufstarren.

Achja worry, du sagtest ja das du auch auf die Ernährung achtest, ich hatte jetzt vor kurzem angefangen so Joghurtdrinks mit Süßstoff zu trinken und hab auch Salzstangen genascht.
Meinst du die sind vielleicht auch schlecht für die Haut?

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2006 um 14:10
In Antwort auf jeanna_12738056

Also,
ich nehme auch die Valette und ich hatte echt gedacht das das die Lösung für mich hätte sein können weil sich meine HAut deutlich verbessert hatte.
Aber vorgestern, von einen Tag auf den anderen wache ich auf und habe mehrere dicke Beulen im Gesicht,nicht so harmlose Pickelchen.
Ich war richtig geschockt als ich das sah und fühle mich seitdem wieder total schlecht und bin deprimiert.

Was solche Picker alles ausmachen... mein ganzes Selbstbewustsein geht gerade wieder den BAch runter.
Ich hoffe nach diesem "Überfall" wird es jetzt wieder besser, weil ich diesen Zustand echt nicht aushalte und auch immer das Gefühl habe das mir da alle draufstarren.

Achja worry, du sagtest ja das du auch auf die Ernährung achtest, ich hatte jetzt vor kurzem angefangen so Joghurtdrinks mit Süßstoff zu trinken und hab auch Salzstangen genascht.
Meinst du die sind vielleicht auch schlecht für die Haut?

lg

Hallo ihr
schön, dass ihr auch über eure sorgen mit der haut berichtet, dann fühlt man sich schon nicht mehr so alleine und auch verstanden.

ich habe jetzt schon von vielen gelesen, dass die valette diese "beulen" verursacht. rede doch mal mit deinem FA darüber. nimm vielleicht einfach mal ne niedrig dosierte pille. ich nehme die yasmin.

und esst viel sojajoghurt, könnt ihr ja weng mit honig süssen. da sind planzliche östrogene drin und die sorgen ja für eine gute haut.

Ich versuche auch Süßstoff zu verzichten, dass ganze künstliche zeug kann einfach nicht so gut sein. aber es muss auch nicht daran liegen. man kann ja nicht auf alles verzichten.

und ich habe einen guten tipp für euch. RECHTSREGULAT ist rein pflanzlich. leider weng teuer. müsst mal googeln. man muss es trinken und mit waser verdünnt als gesichtswasser benutzen.
es kann sein, dass wenn man es trinkt die haut die erste woche schlimmer wird, weil der körper entgiftet, aber dann wirds schnell besser. und wenn man dazu viel trinkt, muss es gar nicht erst schlimmer werden.

ich habe auch so gut wie kein Selbstvertrauen. Ich studiere jetzt ab Oktober und habe schon Angst davor wie da dann die haut ist usw.... Ich beneide menschen mit super reiner haut und wünschte sie hätten mal für einen tag auch schlimmere haut, damit sie mal wissen wie das ist.

ich bin auch so viel traurig und depri. Schlafe wie gesagt oft schlecht und hasse es aufzustehen, wenn die haut schlecht ist.

ich weis wir sind hier nicht im "hautpflege forum" aber ich sage euch trotzdem gern, was ich so für die haut mache.

Ich nehme Zinktabletten so 30mg am Tag. Hilft sehr gut bei Akne, sagen auch einige Hautärze.

kennt ihr Heilerdemaske von Luvos? die soll sogar bei Eiterbeulen helfen. mache sie oft.Hilft auch.

sehr viel trinken, wegen den Giftstoffen.

sehr gut bei Mitessern und kleineren Pickeln hilft ein Dampfbad, danach Gesicht mit kaltem Wasser abwaschen, das schließt wieder die poren und schützt vor neuem Dreck.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2006 um 14:29
In Antwort auf jinny_11919678

Hallo ihr
schön, dass ihr auch über eure sorgen mit der haut berichtet, dann fühlt man sich schon nicht mehr so alleine und auch verstanden.

ich habe jetzt schon von vielen gelesen, dass die valette diese "beulen" verursacht. rede doch mal mit deinem FA darüber. nimm vielleicht einfach mal ne niedrig dosierte pille. ich nehme die yasmin.

und esst viel sojajoghurt, könnt ihr ja weng mit honig süssen. da sind planzliche östrogene drin und die sorgen ja für eine gute haut.

Ich versuche auch Süßstoff zu verzichten, dass ganze künstliche zeug kann einfach nicht so gut sein. aber es muss auch nicht daran liegen. man kann ja nicht auf alles verzichten.

und ich habe einen guten tipp für euch. RECHTSREGULAT ist rein pflanzlich. leider weng teuer. müsst mal googeln. man muss es trinken und mit waser verdünnt als gesichtswasser benutzen.
es kann sein, dass wenn man es trinkt die haut die erste woche schlimmer wird, weil der körper entgiftet, aber dann wirds schnell besser. und wenn man dazu viel trinkt, muss es gar nicht erst schlimmer werden.

ich habe auch so gut wie kein Selbstvertrauen. Ich studiere jetzt ab Oktober und habe schon Angst davor wie da dann die haut ist usw.... Ich beneide menschen mit super reiner haut und wünschte sie hätten mal für einen tag auch schlimmere haut, damit sie mal wissen wie das ist.

ich bin auch so viel traurig und depri. Schlafe wie gesagt oft schlecht und hasse es aufzustehen, wenn die haut schlecht ist.

ich weis wir sind hier nicht im "hautpflege forum" aber ich sage euch trotzdem gern, was ich so für die haut mache.

Ich nehme Zinktabletten so 30mg am Tag. Hilft sehr gut bei Akne, sagen auch einige Hautärze.

kennt ihr Heilerdemaske von Luvos? die soll sogar bei Eiterbeulen helfen. mache sie oft.Hilft auch.

sehr viel trinken, wegen den Giftstoffen.

sehr gut bei Mitessern und kleineren Pickeln hilft ein Dampfbad, danach Gesicht mit kaltem Wasser abwaschen, das schließt wieder die poren und schützt vor neuem Dreck.

lg

Noch mal ich

merkt ihr? ihr nahmt oder nehmt beide die valette und hab beulen bekommen. vielleicht liegts echt an den hormonen.

was ich euch auch empfehlen könnte wäre ein Hormontest beim FA. da sieht man ob man zuviele männliche oder weibliche Hormone hat.

Ich weis wir reden hier eigentlich über ängste, aber ich kann ja auch schreiben was mir hilft oder geholfen hat.
damit es euch vielleicht auch hilft.

ich will ja echt nit für irgendwas werbung machen.

diese " beulen" wie sehen die bei euch aus? ist da eiter drin? oder verschwinden die nach langer zeit mal wieder von selber? und tun sie weh, wenn man sie berührt?

dass man sich auf der arbeit oder in der uni oder wo auch immer schämt kann ich verstehen. ich habe mich auch immer und jetzt wohl bald wieder, wenn's wieder anfängt im oktober. Bin oft aufs klo umd zu weinen oder um mich in der pause zu verstecken, wenn ich vor lauter traurigkeit einfach nicht mehr konnte. Zu hause habe ich dann immer gleich los geweint.

Ich hoffe so, dass wir alle auch mal gute haut bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2006 um 16:59
In Antwort auf jinny_11919678

Noch mal ich

merkt ihr? ihr nahmt oder nehmt beide die valette und hab beulen bekommen. vielleicht liegts echt an den hormonen.

was ich euch auch empfehlen könnte wäre ein Hormontest beim FA. da sieht man ob man zuviele männliche oder weibliche Hormone hat.

Ich weis wir reden hier eigentlich über ängste, aber ich kann ja auch schreiben was mir hilft oder geholfen hat.
damit es euch vielleicht auch hilft.

ich will ja echt nit für irgendwas werbung machen.

diese " beulen" wie sehen die bei euch aus? ist da eiter drin? oder verschwinden die nach langer zeit mal wieder von selber? und tun sie weh, wenn man sie berührt?

dass man sich auf der arbeit oder in der uni oder wo auch immer schämt kann ich verstehen. ich habe mich auch immer und jetzt wohl bald wieder, wenn's wieder anfängt im oktober. Bin oft aufs klo umd zu weinen oder um mich in der pause zu verstecken, wenn ich vor lauter traurigkeit einfach nicht mehr konnte. Zu hause habe ich dann immer gleich los geweint.

Ich hoffe so, dass wir alle auch mal gute haut bekommen.

Hallo...
...worry3 und schanja!

Es ist echt heftig, dass diese Beulen immer so plötzlich und ohne Vorwarnung auftreten. Vorher sieht man an diesen Stellen absolut NICHTS! Das liegt wohl daran, dass der Entzündungsherd so tief in der Haut sitzt, dass man da echt keine Chance hat, im Vorfeld noch etwas zu unternehmen...

Bei mir war nicht die "Valette" der Auslöser der jetzigen Akne. Ich musste die Pille damals aus anderen gesundheitlichen Gründen absetzen, nach einem Jahr begann ich die Einnahme wieder. Aber nach einer Woche ist mein Körper aufgegangen wie ein Hefeteig und die geringste Berührung hat mir irrsinnig weh getan. Das waren Wassereinlagerungen bedingt durch die "Valette"!
Nachdem ich dann eine ganze Weile die "Petibelle" genommen hatte (und damit auch keine weiteren Probleme hatte), bin ich zur Drei-Monats-Spritze gewechselt. Und das war der größte Fehler meines Lebens! Seitdem hab ich mit dieser Akne zu kämpfen!!!
Mein FA und auch mein Dermatologe sind der Meinung, dass die Hormone in der Spritze alles bei mir durcheinander gebracht haben...
ZZ muss ich 2 bis 3 Mal in der Woche zum Dermatologen in die Blaulichttherapie. Ist zeitaufwändig und kostet auch ein wenig was, aber: Probieren geht über studieren!

Ob mir eine Ernährungsumstellung was bringen würde, weiss ich nicht. Denke eher, der ganze Kummer und der übermäßige Stress müssten erstmal aufhören, damit eine Besserung eintritt.
Aber darauf kann man ja lange warten.

@worry3:
Bei mir stehen diese Beulen sichtbar hervor und sind knallrot - auch wenn ich gar nicht dran rumknibbel. Eiter ist nicht drin, meist auch nach Wochen nicht. Sie tun weh, sie stechen und drücken unter der Haut. Macht mich oftmals halb wahnsinnig! Mal gehen die Beulen ein wenig zurück, brechen dann aber nach einer Weile wieder hervor, also ein ständiges Hin und Her. Hatte sogar mal eine Beule, die erst nach einem Jahr (!!!) verschwunden ist!

Übrigens finde ich es gut, dass Du hier Tips reinschreibst. Das gibt einem neue Hoffnung, und Hoffnung mildert Ängste!

lg,

stupsi8011

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2006 um 17:25
In Antwort auf radha_11922055

Hallo...
...worry3 und schanja!

Es ist echt heftig, dass diese Beulen immer so plötzlich und ohne Vorwarnung auftreten. Vorher sieht man an diesen Stellen absolut NICHTS! Das liegt wohl daran, dass der Entzündungsherd so tief in der Haut sitzt, dass man da echt keine Chance hat, im Vorfeld noch etwas zu unternehmen...

Bei mir war nicht die "Valette" der Auslöser der jetzigen Akne. Ich musste die Pille damals aus anderen gesundheitlichen Gründen absetzen, nach einem Jahr begann ich die Einnahme wieder. Aber nach einer Woche ist mein Körper aufgegangen wie ein Hefeteig und die geringste Berührung hat mir irrsinnig weh getan. Das waren Wassereinlagerungen bedingt durch die "Valette"!
Nachdem ich dann eine ganze Weile die "Petibelle" genommen hatte (und damit auch keine weiteren Probleme hatte), bin ich zur Drei-Monats-Spritze gewechselt. Und das war der größte Fehler meines Lebens! Seitdem hab ich mit dieser Akne zu kämpfen!!!
Mein FA und auch mein Dermatologe sind der Meinung, dass die Hormone in der Spritze alles bei mir durcheinander gebracht haben...
ZZ muss ich 2 bis 3 Mal in der Woche zum Dermatologen in die Blaulichttherapie. Ist zeitaufwändig und kostet auch ein wenig was, aber: Probieren geht über studieren!

Ob mir eine Ernährungsumstellung was bringen würde, weiss ich nicht. Denke eher, der ganze Kummer und der übermäßige Stress müssten erstmal aufhören, damit eine Besserung eintritt.
Aber darauf kann man ja lange warten.

@worry3:
Bei mir stehen diese Beulen sichtbar hervor und sind knallrot - auch wenn ich gar nicht dran rumknibbel. Eiter ist nicht drin, meist auch nach Wochen nicht. Sie tun weh, sie stechen und drücken unter der Haut. Macht mich oftmals halb wahnsinnig! Mal gehen die Beulen ein wenig zurück, brechen dann aber nach einer Weile wieder hervor, also ein ständiges Hin und Her. Hatte sogar mal eine Beule, die erst nach einem Jahr (!!!) verschwunden ist!

Übrigens finde ich es gut, dass Du hier Tips reinschreibst. Das gibt einem neue Hoffnung, und Hoffnung mildert Ängste!

lg,

stupsi8011

Ich nochmal,
@worry: also meine Beulen stehen auch eindeutig hervor, sind rot und tun weh wenn ich sie berühre. Überschminken kann man sie ja leider auch nicht.

Ich mache zudem noch oft den fatalen Fehler das ich an denen manchmal rumhantiere, wobei ich sagen muss das ich schon oft das Glück hatte das dann der ganze Eiter rauskam und wunderbar heilen konnte.
Aber manchmal drück ich auch an den falschen herum, d.h ich denk das könnte gut gehen dann sehe ich aber das sie noch nicht reif waren und die Stelle wird dann total rot und heilt nur ganz langsam.
Ist halt immer Glückssache und ob man es gut einschätzen kann.

Das ist jetzt das erste Mal das ich höre das die Valette ein Beulenverursacher ist.
Bis jetzt hatte ich eher immer das Gegenteil gehört.
Ich versteh das alles einfach nicht weil ich seit ca.2 Monaten eine relativ! saubere Haut hatte und damit super zufrieden war, ich habe generell gemerkt das meine Talgproduktion weniger geworden ist, da ich auch früher des öfteren eine leicht fettigen Haaransatz hatte.

Also wechseln würde ich eher ungern und die Valette ist doch schon eine von den eher niedrig dosierten Pillen wie ich weiß.

Oh man, ich vertstehe das nicht, ich kenne so viele Menschen mit einer super glatten Haut, warum muss ich grad damit bestraft werden????!!!
Aber das fragt ihr euch sicher auch.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2006 um 16:26
In Antwort auf jeanna_12738056

Ich nochmal,
@worry: also meine Beulen stehen auch eindeutig hervor, sind rot und tun weh wenn ich sie berühre. Überschminken kann man sie ja leider auch nicht.

Ich mache zudem noch oft den fatalen Fehler das ich an denen manchmal rumhantiere, wobei ich sagen muss das ich schon oft das Glück hatte das dann der ganze Eiter rauskam und wunderbar heilen konnte.
Aber manchmal drück ich auch an den falschen herum, d.h ich denk das könnte gut gehen dann sehe ich aber das sie noch nicht reif waren und die Stelle wird dann total rot und heilt nur ganz langsam.
Ist halt immer Glückssache und ob man es gut einschätzen kann.

Das ist jetzt das erste Mal das ich höre das die Valette ein Beulenverursacher ist.
Bis jetzt hatte ich eher immer das Gegenteil gehört.
Ich versteh das alles einfach nicht weil ich seit ca.2 Monaten eine relativ! saubere Haut hatte und damit super zufrieden war, ich habe generell gemerkt das meine Talgproduktion weniger geworden ist, da ich auch früher des öfteren eine leicht fettigen Haaransatz hatte.

Also wechseln würde ich eher ungern und die Valette ist doch schon eine von den eher niedrig dosierten Pillen wie ich weiß.

Oh man, ich vertstehe das nicht, ich kenne so viele Menschen mit einer super glatten Haut, warum muss ich grad damit bestraft werden????!!!
Aber das fragt ihr euch sicher auch.

lg

Hallo
@ stubsi
wenn deine akne durch die drei-monatsspritze ausgelöst wurde, dann kommt das doch bestimmt bald wieder in ordnung oder?

@schanja

dass mit dem rumhantieren kann ich gut verstehen, man soll zwar nicht, aber ich mache es auch zu oft. aber wir sollten echt versuchen es zu lassen.

am do gehe ich zu einem hautarzt. wenn er mir was gutes sagt, schreibe ich es hier ok?

aber wie gesagt probiert heilerde von luvos, hilft bei eiterbeulen und akne.
zudem zinktabletten, die heilen entzündungen gleich von innen. haben keine NW, erst ab zu hoher dosierung.

lg worry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2006 um 20:31
In Antwort auf jinny_11919678

Hallo
@ stubsi
wenn deine akne durch die drei-monatsspritze ausgelöst wurde, dann kommt das doch bestimmt bald wieder in ordnung oder?

@schanja

dass mit dem rumhantieren kann ich gut verstehen, man soll zwar nicht, aber ich mache es auch zu oft. aber wir sollten echt versuchen es zu lassen.

am do gehe ich zu einem hautarzt. wenn er mir was gutes sagt, schreibe ich es hier ok?

aber wie gesagt probiert heilerde von luvos, hilft bei eiterbeulen und akne.
zudem zinktabletten, die heilen entzündungen gleich von innen. haben keine NW, erst ab zu hoher dosierung.

lg worry

Hey,
@worry: ja das wär ganz nett wenn du mal reinschreiben würdest was dir dein Hautarzt so empfohlen hat.
Aber naja ich hab ja eher weniger gute Erfahrungen mit Hautärzten und co. gemacht,glaube auch das die Akne bei mir hormonell bedingt ist da äußerliche ANwendungen so gut wie nie wirklich was gebracht haben.

Von den Zinktabletten hab ich auch schon gehört, war dann aber wieder verunsichert weil ich mal einen Bericht gelesen hatte wo sich der Zustand dann noch verschlechtert hatte.
Wie ich weiß soll man sie 1mal täglich, 1 Stunde vor einer MAhlzeit einnehmen.
Hab nämlich so ne Packung hier zu HAuse und bin nun am grübeln ob ich es mal wagen sollte....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2006 um 12:10
In Antwort auf jeanna_12738056

Hey,
@worry: ja das wär ganz nett wenn du mal reinschreiben würdest was dir dein Hautarzt so empfohlen hat.
Aber naja ich hab ja eher weniger gute Erfahrungen mit Hautärzten und co. gemacht,glaube auch das die Akne bei mir hormonell bedingt ist da äußerliche ANwendungen so gut wie nie wirklich was gebracht haben.

Von den Zinktabletten hab ich auch schon gehört, war dann aber wieder verunsichert weil ich mal einen Bericht gelesen hatte wo sich der Zustand dann noch verschlechtert hatte.
Wie ich weiß soll man sie 1mal täglich, 1 Stunde vor einer MAhlzeit einnehmen.
Hab nämlich so ne Packung hier zu HAuse und bin nun am grübeln ob ich es mal wagen sollte....

Hey
@schanja

bin auch immer am Überlegen ob ich was neues wagen soll oder nicht. und ich gebe mir selber immer die schuled für jede Verschlechterung der Haut.

aber die zinktabletten sind eigentlich nur positiv bei mir. kannst auch mal in die apotheke und dir ein heft darüber holen. hab ich auch. da steht drin, dass viele Menschen mit Akne einen Zinkmangel haben.

bei mir ist's nicht schlimmer dadurch geworden. und ich bin auch gar nicht mehr krank. da es gegen alle Entzündungen im Körper hilft.

Ich war auch schon bei einem Hautarzt, der hat nur gesagt,"jaja das ist ein kosmetisches Problem" und hat mir ne mini Tube mit Creme gegeben. Der versteht nix. geh nicht mehr hin. sondern am do zu einem in ner anderen stadt.

lg
worry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2006 um 12:19
In Antwort auf jeanna_12738056

Hey,
@worry: ja das wär ganz nett wenn du mal reinschreiben würdest was dir dein Hautarzt so empfohlen hat.
Aber naja ich hab ja eher weniger gute Erfahrungen mit Hautärzten und co. gemacht,glaube auch das die Akne bei mir hormonell bedingt ist da äußerliche ANwendungen so gut wie nie wirklich was gebracht haben.

Von den Zinktabletten hab ich auch schon gehört, war dann aber wieder verunsichert weil ich mal einen Bericht gelesen hatte wo sich der Zustand dann noch verschlechtert hatte.
Wie ich weiß soll man sie 1mal täglich, 1 Stunde vor einer MAhlzeit einnehmen.
Hab nämlich so ne Packung hier zu HAuse und bin nun am grübeln ob ich es mal wagen sollte....

Winzige Besserung
@worry3:
Ich dachte auch, dass das Absetzen der Spritze das Akneproblem lösen würde. Nun nehme ich schon seit 2 1/2 Jahren wieder die Pille, aber: NIX.
Es sah zeitweise zwar schon so aus, als sei's wieder OK, aber seit zwei Monaten kommt alles zurück. Stehe genau an dem Punkt, wo ich vor drei Jahren schon stand. Das kann bei mir noch ewig dauern, bis sich die Sache erledigt hat...

Aber nun mal was Positives. Habe gestern die vierte Sitzung in der Blaulichttherapie hinter mich gebracht. Heute morgen stellte ich erfreut fest, dass die Beulen (bis auf eine Ausnahme) stark zurückgegangen sind! *jubel* Sind zwar noch sehr rot, aber dass die Schwellungen nicht mehr soooo sichtbar sind, ist ja schon mal ein Anfang!!!

Schreib einfach mal, was Dein HA gesagt hat, würde mich darüber freuen!

Gruss,

stupsi8011

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2006 um 12:54
In Antwort auf jinny_11919678

Hey
@schanja

bin auch immer am Überlegen ob ich was neues wagen soll oder nicht. und ich gebe mir selber immer die schuled für jede Verschlechterung der Haut.

aber die zinktabletten sind eigentlich nur positiv bei mir. kannst auch mal in die apotheke und dir ein heft darüber holen. hab ich auch. da steht drin, dass viele Menschen mit Akne einen Zinkmangel haben.

bei mir ist's nicht schlimmer dadurch geworden. und ich bin auch gar nicht mehr krank. da es gegen alle Entzündungen im Körper hilft.

Ich war auch schon bei einem Hautarzt, der hat nur gesagt,"jaja das ist ein kosmetisches Problem" und hat mir ne mini Tube mit Creme gegeben. Der versteht nix. geh nicht mehr hin. sondern am do zu einem in ner anderen stadt.

lg
worry

Hi,
ich habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht, Nahrungsergänzungsmittel zu nehmen. Dadurch wird der Körper mit allem versorgt, was er braucht und auf der anderen Seite auch entgiftet, damit diese Probleme dann auch nie wieder auftreten. Die Pille mit ihren Hormonen hat so ihre Tücken......
Sie raubt dem Körper sämtliche Vitamine und die Probleme sind vorprogrammiert....meistens äußert sich das in unreiner Haut oder auch durch Energieverluste...total übel.... LG Lavenezia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2006 um 14:21
In Antwort auf jinny_11919678

Hey
@schanja

bin auch immer am Überlegen ob ich was neues wagen soll oder nicht. und ich gebe mir selber immer die schuled für jede Verschlechterung der Haut.

aber die zinktabletten sind eigentlich nur positiv bei mir. kannst auch mal in die apotheke und dir ein heft darüber holen. hab ich auch. da steht drin, dass viele Menschen mit Akne einen Zinkmangel haben.

bei mir ist's nicht schlimmer dadurch geworden. und ich bin auch gar nicht mehr krank. da es gegen alle Entzündungen im Körper hilft.

Ich war auch schon bei einem Hautarzt, der hat nur gesagt,"jaja das ist ein kosmetisches Problem" und hat mir ne mini Tube mit Creme gegeben. Der versteht nix. geh nicht mehr hin. sondern am do zu einem in ner anderen stadt.

lg
worry

Hey
war beim hautarzt. hat aber nix gebracht. hab ein rezept bekommen und ein kleines fläschchen gesichtswasser. weis nicht mal ob ich das benutzen soll.

ich glaub ich geh lieber wieder ab und zu zu meiner kosmetikerin, die hat auch voll viel ahnung und ist viel einfühlsamer und netter.

lg
worry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2006 um 15:52
In Antwort auf brandi_11847400

Hi,
ich habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht, Nahrungsergänzungsmittel zu nehmen. Dadurch wird der Körper mit allem versorgt, was er braucht und auf der anderen Seite auch entgiftet, damit diese Probleme dann auch nie wieder auftreten. Die Pille mit ihren Hormonen hat so ihre Tücken......
Sie raubt dem Körper sämtliche Vitamine und die Probleme sind vorprogrammiert....meistens äußert sich das in unreiner Haut oder auch durch Energieverluste...total übel.... LG Lavenezia

Huhu,
@worry: oh schade das das mit dem Arzt nicht so gut geklappt hat, aber genau solche Erfahrungen hab ich da auch gemacht.
Hatte eine Weile lang überlegt evtl.mal zu einem Dermatologen zu gehen aber irgendwie hab ich das immer so vor mich hergeschoben und jetzt?
Mmh.... ich denk irgendwie das würd mir nicht helfen.
Erfahrungssache.....und bei neuen cremes etc. hab ich außerdem immer Angst das sich die HAut dann noch sogar verschlechtern könnte

@lavenezia: An Nahrungsergänzungsmittel wie Zinkkapseln hab ich auch schon gedacht.
Welche haben dir den geholfen?

lg Schanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2006 um 12:29
In Antwort auf jeanna_12738056

Huhu,
@worry: oh schade das das mit dem Arzt nicht so gut geklappt hat, aber genau solche Erfahrungen hab ich da auch gemacht.
Hatte eine Weile lang überlegt evtl.mal zu einem Dermatologen zu gehen aber irgendwie hab ich das immer so vor mich hergeschoben und jetzt?
Mmh.... ich denk irgendwie das würd mir nicht helfen.
Erfahrungssache.....und bei neuen cremes etc. hab ich außerdem immer Angst das sich die HAut dann noch sogar verschlechtern könnte

@lavenezia: An Nahrungsergänzungsmittel wie Zinkkapseln hab ich auch schon gedacht.
Welche haben dir den geholfen?

lg Schanja

@schanja und @stupsi
hallo.

ich mal wieder.

ich habe jetzt was neues aus der apo, was ich ausprobiere und zwar seit gestern.

hautärtze verschreiben es, aber man bekommt es in der apo auch ohne rezept.

Ich habe eine waschlotion und ein gel mit dem Wirkstoff Benzolperoxid. Ist das Mittel nr. 1 gegen akne.

es gibt es 3%, 5% und 10%. ich habe die sachen mit 3%, also das niedrigste. damit sollte man anfangen. meins ist auch für empfindliche haut.

müsst mal in die apo gehen und euch beraten lassen und denn hautarzt danach fragen. und erst mal das niedrigste nehmen.

die haut wird schon trocken und juckt auch weng, aber man kann dann auch ne gute feuchtigkeitscreme benutzen.

das 3% ist ja nit soo krass. man soll sich aber dann nicht sonnen währen man es nimmt. man nimmt es je nach dem 1-12 wochen. steht in der anleitung. die haut wird halt weng empfimdlich und man kann schneller sonnenbrand kriegen. deshalb lieber jetzt als im sommer ausprobieren.

lg
worry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2006 um 12:31
In Antwort auf jinny_11919678

@schanja und @stupsi
hallo.

ich mal wieder.

ich habe jetzt was neues aus der apo, was ich ausprobiere und zwar seit gestern.

hautärtze verschreiben es, aber man bekommt es in der apo auch ohne rezept.

Ich habe eine waschlotion und ein gel mit dem Wirkstoff Benzolperoxid. Ist das Mittel nr. 1 gegen akne.

es gibt es 3%, 5% und 10%. ich habe die sachen mit 3%, also das niedrigste. damit sollte man anfangen. meins ist auch für empfindliche haut.

müsst mal in die apo gehen und euch beraten lassen und denn hautarzt danach fragen. und erst mal das niedrigste nehmen.

die haut wird schon trocken und juckt auch weng, aber man kann dann auch ne gute feuchtigkeitscreme benutzen.

das 3% ist ja nit soo krass. man soll sich aber dann nicht sonnen währen man es nimmt. man nimmt es je nach dem 1-12 wochen. steht in der anleitung. die haut wird halt weng empfimdlich und man kann schneller sonnenbrand kriegen. deshalb lieber jetzt als im sommer ausprobieren.

lg
worry

Ach so
es kostet beides so 6 Euro. also nit teuer. aber wie gesagt erst mal in der apo fragen und dann auch erst an einer hautstelle ausprobieren. manche sind allergisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2006 um 16:15
In Antwort auf jinny_11919678

Ach so
es kostet beides so 6 Euro. also nit teuer. aber wie gesagt erst mal in der apo fragen und dann auch erst an einer hautstelle ausprobieren. manche sind allergisch.

Hey
worry!

Danke für den Tip mit der Creme.
Am Sonntag flieg ich aber nach Lanzarote, da wäre es eher unklug eine Creme zu benutzen die nicht für die Sonne geeignet ist.

Aber vielleicht probier ichs danach obwohl ich eher ungern neue mir unbekannte Produkte ins Gesicht schmier.
Ich glaube das einzige was meiner Haut wirklich hilft ist eine total zuckerfreie und am besten noch fettfreie Lebensweise.
leider bin ich aber auch nur ein Mensch und hab manchmal einfach das Bedürfnid mal etwas Cornflakes oder z.b ein Teilchen vom Bäcker zu gönnen, will ja nicht gleich ne Tafel Schokolade vernaschen.

Das finde ich schon ungerecht.Fast alle meiner Freunde haben eine super tolle Haut können alles essen von Nutella bis zum Alkohol und die kriegen nicht einen einzigen Pickel

Ach ich könnte hier noch stundenlang weiter so rumjammern.....

lg Schanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2006 um 16:49
In Antwort auf jeanna_12738056

Hey
worry!

Danke für den Tip mit der Creme.
Am Sonntag flieg ich aber nach Lanzarote, da wäre es eher unklug eine Creme zu benutzen die nicht für die Sonne geeignet ist.

Aber vielleicht probier ichs danach obwohl ich eher ungern neue mir unbekannte Produkte ins Gesicht schmier.
Ich glaube das einzige was meiner Haut wirklich hilft ist eine total zuckerfreie und am besten noch fettfreie Lebensweise.
leider bin ich aber auch nur ein Mensch und hab manchmal einfach das Bedürfnid mal etwas Cornflakes oder z.b ein Teilchen vom Bäcker zu gönnen, will ja nicht gleich ne Tafel Schokolade vernaschen.

Das finde ich schon ungerecht.Fast alle meiner Freunde haben eine super tolle Haut können alles essen von Nutella bis zum Alkohol und die kriegen nicht einen einzigen Pickel

Ach ich könnte hier noch stundenlang weiter so rumjammern.....

lg Schanja

Hallo ihr beiden!
Benzoylperoxid ist schon ein gutes Mittel gegen Akne. @worry3: Meinst Du BPO?
Das hab ich nämlich auch, allerdings hab ich von Anfang an das 10%ige bekommen.
Leider wirkt es bei mir nur noch bei kleinen Pickeln. Das ist der Nachteil an der ganzen Sache. Habe viel darüber im I-Net gelesen und leider ist es bei vielen so, dass sie BPO (o.ä.) anfangs für ein Wundermittel halten, nach einer Weile jedoch sind einige sehr enttäuscht, weil sich ihre Haut daran gewöhnt hatte und die Wirkung dann nahezu ausblieb. Bei mir ist's leider auch so. Schade!!!
Soll jetzt nicht heissen, dass es bei jedem so ist! Es gibt auch viele, bei denen der Wirkstoff auch nach etlichen Monaten noch wirkt! Bei einer Freundin von mir ist dies der Fall. *neidischbin*

@schanja: Verzichte nicht auf alles, was Dir schmeckt. Ein Teilchen ab und zu schadet nicht. Stell Dir mal vor, Du verbietest Dir selber jedesmal, etwas Süßes zu naschen - das macht auf irgendeine Art und Weise Stress, und das kann auch Pickel verursachen. Wie gesagt, ab und zu ist völlig OK, brauchst da kein schlechtes Gewissen zu haben.

lg,

stupsi8011

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2006 um 12:43
In Antwort auf radha_11922055

Hallo ihr beiden!
Benzoylperoxid ist schon ein gutes Mittel gegen Akne. @worry3: Meinst Du BPO?
Das hab ich nämlich auch, allerdings hab ich von Anfang an das 10%ige bekommen.
Leider wirkt es bei mir nur noch bei kleinen Pickeln. Das ist der Nachteil an der ganzen Sache. Habe viel darüber im I-Net gelesen und leider ist es bei vielen so, dass sie BPO (o.ä.) anfangs für ein Wundermittel halten, nach einer Weile jedoch sind einige sehr enttäuscht, weil sich ihre Haut daran gewöhnt hatte und die Wirkung dann nahezu ausblieb. Bei mir ist's leider auch so. Schade!!!
Soll jetzt nicht heissen, dass es bei jedem so ist! Es gibt auch viele, bei denen der Wirkstoff auch nach etlichen Monaten noch wirkt! Bei einer Freundin von mir ist dies der Fall. *neidischbin*

@schanja: Verzichte nicht auf alles, was Dir schmeckt. Ein Teilchen ab und zu schadet nicht. Stell Dir mal vor, Du verbietest Dir selber jedesmal, etwas Süßes zu naschen - das macht auf irgendeine Art und Weise Stress, und das kann auch Pickel verursachen. Wie gesagt, ab und zu ist völlig OK, brauchst da kein schlechtes Gewissen zu haben.

lg,

stupsi8011

Hallo ihr 2
@stupsi: ja ich meine BPO. ich habe eine Waschlotion mit 3% BPO. Ich versuche es jetzt mal ne Woche jeden Abend und dann nur noch ein paar mal die woche, so dass sich die haut nicht daran gewöhnt. Danke für den Tipp.

@schanja. Ich achte zwar auf die ernährung, aber auch ich esse mal ein stück kuchen oder ein stück schokolade. Ich muss mich auch sehr beherrschen, mag nämlich auch süsses. Ich meine ab und zu ist's ja auch ok. Müssen ja nicht grad so billige chips sein. Oder kauft euch doch mal was im Reformhaus. Is halt leider teuer. aber da sind nicht so viele Farb-und Konservierungsstoffe drin. Außerdem ist da auch vieles mit Honig anstatt mit Zucker.

lg und schanja viel Spass im Urlaub.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2006 um 13:25
In Antwort auf jinny_11919678

Hallo ihr 2
@stupsi: ja ich meine BPO. ich habe eine Waschlotion mit 3% BPO. Ich versuche es jetzt mal ne Woche jeden Abend und dann nur noch ein paar mal die woche, so dass sich die haut nicht daran gewöhnt. Danke für den Tipp.

@schanja. Ich achte zwar auf die ernährung, aber auch ich esse mal ein stück kuchen oder ein stück schokolade. Ich muss mich auch sehr beherrschen, mag nämlich auch süsses. Ich meine ab und zu ist's ja auch ok. Müssen ja nicht grad so billige chips sein. Oder kauft euch doch mal was im Reformhaus. Is halt leider teuer. aber da sind nicht so viele Farb-und Konservierungsstoffe drin. Außerdem ist da auch vieles mit Honig anstatt mit Zucker.

lg und schanja viel Spass im Urlaub.

Frage
ich wollt mal bitte wissen ob ihr 2 Make-up oder Puder verwendet und wenn ja welches?
öl-freies?
will mir jetzt auch mal in der Apo welches kaufen, weis aber nicht welches.

Benutzt ihr welches, was die haut nicht zusätzlich verschlimmert und wie lange lasst ihr es drauf?

lg
worry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2006 um 17:15
In Antwort auf jinny_11919678

Frage
ich wollt mal bitte wissen ob ihr 2 Make-up oder Puder verwendet und wenn ja welches?
öl-freies?
will mir jetzt auch mal in der Apo welches kaufen, weis aber nicht welches.

Benutzt ihr welches, was die haut nicht zusätzlich verschlimmert und wie lange lasst ihr es drauf?

lg
worry

Antwort!
Hi worry3!

Benutze das "Compact Make Up" von Manhattan ClearFace. Das hat einen Zinkanteil und ist für mich persönlich das beste Make Up, das ich bisher hatte! Hab zwar mittlerweile rausgefunden, dass da auch Stoffe drin sind, die Pickel verursachen können, aber ich muss sagen, dass ich es dennoch irrsinnig gut vertrage.
Bei jedem anderen Make Up (u.a. auch ein Markenprodukt, das angeblich antiseptisch sein soll *lach*) bekomme ich sofort Unreinheiten!

Zusätzlich bin ich der Meinung, dass o.g. Make Up recht lange hält. Im Winter (wenn ich also nicht schwitze) muss ich innerhalb von 8 - 9 Stunden nicht nachschminken, für meine Ansprüche also perfekt.
Ausserdem hat man nicht ständig eine Soße im Gesicht, weil es so gut wie gar nicht verschmiert.

Das Make Up gibt's leider nicht mehr überall, deshalb hol ich mir immer einen kleinen Vorrat.
Teuer ist es auch nicht, ein Döschen à 12g ca. 6 Euro, hält etwa 1 bis 2 Monate - je nach Anwendung.

Also, das war mein Vorschlag. Probier's doch einfach mal aus!

Liebe Grüße,

stupsi8011


PS: Hab zwar auch gehört, dass Clinique sehr gut sein soll, aber das ist mir definitiv zu teuer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2006 um 18:14
In Antwort auf jinny_11919678

Hallo ihr 2
@stupsi: ja ich meine BPO. ich habe eine Waschlotion mit 3% BPO. Ich versuche es jetzt mal ne Woche jeden Abend und dann nur noch ein paar mal die woche, so dass sich die haut nicht daran gewöhnt. Danke für den Tipp.

@schanja. Ich achte zwar auf die ernährung, aber auch ich esse mal ein stück kuchen oder ein stück schokolade. Ich muss mich auch sehr beherrschen, mag nämlich auch süsses. Ich meine ab und zu ist's ja auch ok. Müssen ja nicht grad so billige chips sein. Oder kauft euch doch mal was im Reformhaus. Is halt leider teuer. aber da sind nicht so viele Farb-und Konservierungsstoffe drin. Außerdem ist da auch vieles mit Honig anstatt mit Zucker.

lg und schanja viel Spass im Urlaub.

Hallo zusammen
ja das stimmt sicherlich mit dem ab und zu gönnen, aber leider bleibt oft dieses ab und zu nicht ungestraft, weswegen ich auch oft ein schlechtes Gewissen habe und mir sowieso immer! selber die Schuld gebe wenn sich meine Haut verschlechtert.
Ich denke diese Gedanken werden sich wohl erst dann ändern wenn ich mir zu 100% sicher sein kann das meine Hautproblem geheilt ist.
Ob das aber jemals geschehen wird ist schon wieder ein anderes Thema.....

jedenfalls hab ich heut und gestern schonmal gesündigt: diese leckeren Wechmänner die es schon jetzt beim Bäcker gibt haben es mir echt angetan und ich hab noch ein kleines Stück vom Kuchen meiner Oma genascht da war aber auch mehr Frucht als Teig dabei aber dennoch: schlechtes Gewissenalarm

Find es aber toll das ihr in diesem Punkt anscheinend schon eine etwas lockere Haltung habt, denn ich mach mir deswegen oft sehr großen Streß und dieser verursacht ja schließlich auch Pickel

lg Schanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2006 um 18:20
In Antwort auf radha_11922055

Antwort!
Hi worry3!

Benutze das "Compact Make Up" von Manhattan ClearFace. Das hat einen Zinkanteil und ist für mich persönlich das beste Make Up, das ich bisher hatte! Hab zwar mittlerweile rausgefunden, dass da auch Stoffe drin sind, die Pickel verursachen können, aber ich muss sagen, dass ich es dennoch irrsinnig gut vertrage.
Bei jedem anderen Make Up (u.a. auch ein Markenprodukt, das angeblich antiseptisch sein soll *lach*) bekomme ich sofort Unreinheiten!

Zusätzlich bin ich der Meinung, dass o.g. Make Up recht lange hält. Im Winter (wenn ich also nicht schwitze) muss ich innerhalb von 8 - 9 Stunden nicht nachschminken, für meine Ansprüche also perfekt.
Ausserdem hat man nicht ständig eine Soße im Gesicht, weil es so gut wie gar nicht verschmiert.

Das Make Up gibt's leider nicht mehr überall, deshalb hol ich mir immer einen kleinen Vorrat.
Teuer ist es auch nicht, ein Döschen à 12g ca. 6 Euro, hält etwa 1 bis 2 Monate - je nach Anwendung.

Also, das war mein Vorschlag. Probier's doch einfach mal aus!

Liebe Grüße,

stupsi8011


PS: Hab zwar auch gehört, dass Clinique sehr gut sein soll, aber das ist mir definitiv zu teuer.

Hallo
hab oben auch noch einen Text geschrieben, hatte nämlich nicht gesehen das sich schon eine zweite Seite geöffnet hatte.

@worry: also ich benutze schon seit Ewigkeiten immer nur zwei Produkte für mein Gesicht: die Twin-Therapy von Manhattan und den Abdeckstift von AOK.

Zum reinigen verwende ich Normaderm von Vichy.
Das ist zwar auch nicht sehr preiswert, aber meine Haut hat sich schon daran gewöhnt da ich es schon sehr lang benutze und würde da eher ungern wechseln.
Hatte mir mal überlegt die ganze Serie von Normaderm zu benutzen, das würde aber dann glaub ich meinen Geldbeutel doch zu sehr strapazieren

lg Schanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2006 um 18:22
In Antwort auf jeanna_12738056

Hallo
hab oben auch noch einen Text geschrieben, hatte nämlich nicht gesehen das sich schon eine zweite Seite geöffnet hatte.

@worry: also ich benutze schon seit Ewigkeiten immer nur zwei Produkte für mein Gesicht: die Twin-Therapy von Manhattan und den Abdeckstift von AOK.

Zum reinigen verwende ich Normaderm von Vichy.
Das ist zwar auch nicht sehr preiswert, aber meine Haut hat sich schon daran gewöhnt da ich es schon sehr lang benutze und würde da eher ungern wechseln.
Hatte mir mal überlegt die ganze Serie von Normaderm zu benutzen, das würde aber dann glaub ich meinen Geldbeutel doch zu sehr strapazieren

lg Schanja

Ahja
und ich benutze als Puder noch ein BronzingPuder von Jade, verwende das aber nur für die Wangenknochen, sonst würde die Haut auch wohl nur sehr schlecht atmen können.

lg schanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2006 um 13:18
In Antwort auf jinny_11919678

Hallo ihr 2
@stupsi: ja ich meine BPO. ich habe eine Waschlotion mit 3% BPO. Ich versuche es jetzt mal ne Woche jeden Abend und dann nur noch ein paar mal die woche, so dass sich die haut nicht daran gewöhnt. Danke für den Tipp.

@schanja. Ich achte zwar auf die ernährung, aber auch ich esse mal ein stück kuchen oder ein stück schokolade. Ich muss mich auch sehr beherrschen, mag nämlich auch süsses. Ich meine ab und zu ist's ja auch ok. Müssen ja nicht grad so billige chips sein. Oder kauft euch doch mal was im Reformhaus. Is halt leider teuer. aber da sind nicht so viele Farb-und Konservierungsstoffe drin. Außerdem ist da auch vieles mit Honig anstatt mit Zucker.

lg und schanja viel Spass im Urlaub.

Hey ihr
hab einen guten und eigentlich auch natürlichen guten tipp für euch und eure haut.

und zwar die haut mit einem selbst gemachten gesichtswasser aus zitronenöl und teebaumöl+wasser morgens und abends waschen.

DIe haut wird reiner und straff und sieht sehr frisch aus.

auf pickel pures zitronenöl geben, brennt etwas, aber sie gehen schneller weg und viele enstehen gar nicht erst.

wie geht's euch eigentlich so zur zeit?

meint ihr es ist echt wahr, dass die haut schlimmer wird, wenn man stress hat?
ich muss in knapp 2 wochen in eine stadt die schon ein ganzes stück weg ist um dort dann zu studieren und ich bin echt mega nervös und hab angst wie die haut da dann wieder wird.

na ich hoffe euch geht's gut.

lg worry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2006 um 19:27

Hallo
ich verstehe dich, denn ich hab zurzeit echt eine sehr sehr schlimme haut!!! bin echt verzweifelt und hab vor demnächst zum hautarzt zu gehen. ich bin richtig deprimiert und habe kein bisschen selbstvertrauen mehr. mittlerweile schwänze ich schon an einigen tagen die schule, weil ich mich mit meinen hautunreinheiten nicht mehr raus trau!! ich habe immer das gefühl, dass mich alle anstarren und wurde auch schon mal auf meine haut dumm angesprochen. das verletzt einen dann sehr und mein selbstvertarauen war im keller! ich wache jeden tag mit der angst auf, wie mein gesicht aussieht. ich stehe morgens sehr früh auf und versuche verzweiflt mein gesicht zu überschminken......diese scheiß unreinheiten bringen mich zum heulen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2006 um 13:16
In Antwort auf fia_12555335

Hallo
ich verstehe dich, denn ich hab zurzeit echt eine sehr sehr schlimme haut!!! bin echt verzweifelt und hab vor demnächst zum hautarzt zu gehen. ich bin richtig deprimiert und habe kein bisschen selbstvertrauen mehr. mittlerweile schwänze ich schon an einigen tagen die schule, weil ich mich mit meinen hautunreinheiten nicht mehr raus trau!! ich habe immer das gefühl, dass mich alle anstarren und wurde auch schon mal auf meine haut dumm angesprochen. das verletzt einen dann sehr und mein selbstvertarauen war im keller! ich wache jeden tag mit der angst auf, wie mein gesicht aussieht. ich stehe morgens sehr früh auf und versuche verzweiflt mein gesicht zu überschminken......diese scheiß unreinheiten bringen mich zum heulen....

HI
Habe einige Tipps für dich.

Dampfbad, so 10-15min Kopf übern Topf mit kochend heissem Wasser. Danach Gesicht waschen und danach dann Gesicht mit eiskaltem Wasser waschen um Poren wieder zu schließen.

Luvos Heilerde 2 zur äusserlichen Anwendung in der Drogerie oder in der Apotheke kaufen und 3 mal die Woche DICK aufs Gesicht auftragen. Hilft sehr gut. Aber dick drauf machen und einziehen lassen bis es trocken ist. Am besten dazu in einen warmen RAum gehen. dann trocknet es schneller.

Klosterfrau Melissengeist in der Drogerie kaufen. Ist viel Alkohol drin, trocknet Pickel aus, aber auchHaut. Mit wasser mischen.

Ätherische Öle kaufen. Im Reformhaus. Nicht in Drogerie. Muss 100% naturrein sein. für unreine haut und akne hilft Lavendel, Zitrone, Teebaumöl, Cajeput, Wachholder. Immer nur 3 mischen. Kopfnote, Herznote, Fußnote. Steht drauf, sonst im Internet lesen.

Ich mische 3 Öle auch in die Heilerde, aber von jedem nur paar Tropfen.

Als Gesichtswasser nehme ich Kloserfrau Melissengeist gemischt mit Wasser und auch mit 3 Ölen.

Öle erst an ner Hautstelle ausprobieren!!!

Ich tropfe auch Cajeput+Lavendel in mein Dampfbad.

Auf einen einzelnen Pickel Melissengeist oder Zitronenöl tupfen, dann wird er gar nicht erst groß und geht schneller weg.

Und auf Süßes verzichten so gut es geht. Auch auf FAst food. cola.....
Viel viel Trinken.

Ich nehme auch Bierhefetabletten aus'm Reformhaus.

Make-up wie du warscheinlich aber auch weist, also nur welches benutzen das nicht komedogen ist. also nicht die poren verstopft. Keine Öle sollte es enthalten, sonder H2O. Und wenn's geht auch keine Paraffine. Sind auch nicht gut für die Haut.

Ich hoffe, das hilft dir weiter. Versuchs echt mal. Mir hilfts gut.

Zum Hautarzt kannst natürlich auch, aber der hat halt sachen wie Antibiotika usw.. das hilft kurzfristig und dann nicht mehr.

ganz liebe Grüsse
und viel Erfolg.

worry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen