Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Depressiv

Depressiv

14. März 2012 um 20:04

Hallo zusammen,

ich weiss nicht wo und wie ich anfangen soll. Es kann ein bisschen durcheinander werden was ich hier schreibe. Entschuldigt mich bitte jetzt schon. Ich bin Studentin (BWL) und das obwohl ich schon 28 Jahre bin.Ich und mein Mann haben einen kleinen gemeinsamen Sohn.
Manchmal denke ich , dass ich den falschen geheiratet habe. Ich habe mich für ein paar Praktika und Jobs beworben und habe nur Absagen erhalten. Absagen, da die Unternehmen einen besser qualifizierteren gefunden haben anscheinend. Ich muss noch dazu sagen, dass ich notenmäßig über dem Durchschnitt liege und ich meinen Bachelor schon in der Tasche habe.Mein Mann macht mich so mutlos, indem er zu mir sagt, dass ich eh keine Chance hätte, da ich zu alt bin und kein Praktikum vorweisen kann und und und. Ich möchte endlich gerne arbeiten und von zu Hause endlich weg.Wir haben Kredite aufgenommen,damit wir über die Runden kommen.
Hinzu kommt, dass mein Mann irgendwie nie die Ambition hatte irgendwas richtig anzupacken und arbeiten zu gehen oder sonst was. Irgendetwas ist immer.
Er schreit mich andauernd an, wieso ich den Haushalt nicht so hinbekomme wie er es möchte.Ok er hilft mir auch.Ich muss dazu noch sagen, dass er sehr penibel ist. Wieso es so durcheinander aussieht usw. Aber immer muss ich alles machen; Ich geh einkaufen, ich bringe unseren Sohn in den Kiga.Ich muss Haushalt machen usw.
Manchmal wird er handgreiflich und tut mir weh auch vor unserem Sohn.Schmeckt ihm das Essen nicht schreit er, habe ich meine Hände nicht gewaschen weil ich irgendwas in seinen Augen "dreckiges" angefasst habe schreit er und solche Dinge.Ich kann nicht alle aufzählen, da es viele Kleinigkeiten sind.
Dazu muss ich sagen, dass ich alles aus meiner eigenen Tasche bezahlt habe seit unserer Heirat.
Hinzu kommt seine Mutter, die bei allem Recht behalten will und wirklich sich in jeden Sch.. einmischt und ich immer ja und amen sagen muss, sonst würde es immer Streit geben. Ich nicke nur, aber innerlich koche ich vor Wut und würde sie am liebsten zum Mond schießen.
Sie nörgelt z.B. wenn ich mit dem Wischmopp die Böden wische und macht Anspielungen, dass sie selber ohne Wischmopp wischt also wo man sich bückt.Ich solle doch zweimal den Boden wischen, da der Wischmopp nicht SO gründlich sauber macht.Das ist nur eine Geschichte.Tja die Alte hat ja gut reden,die hat ja weder finazielle noch sonstwelche Sorgen und ausserdem viiiiiel Zeit. Ich kann nicht mehr. Manchmal denke ich hätte ich doch nicht geheiratet.Ich glaube dann wäre alles viel einfacher. Ich bin sooft depressiv und habe irgendwie keine Lebenslust mehr. Ich bin mir nicht mal sicher ob es wirklich eine Depression ist.Ich funktioniere nur noch und hoffe jeden Tag, dass irgendwann alles besser wird. Ich hasse mich für meine bisherigen falschen Entscheidungen in meinem Leben und dass ich alles falsch gemacht habe (entscheidungstechnisch) und hätte ich doch auf gewisse andere Personen gehört....Ich habe bis jetzt irgendwie nichts auf die Reihe bekomme. Andere in meinem Alter arbeiten schon seit Jahren.
Hinzu kommt, dass ich keine Freunde habe mit denen ich mich unterhalten könnte.Die die ich hatte haben mir nicht gutgetan. Ausserdem kommt hinzu, dass ich niemandem mehr trauen kann.
Es ist noch so viel mehr was ich erzählen könnte.Es war nur ein Auszug.
Ich hoffe, dass das nicht allzu durcheinander ist was ich geschrieben habe.


Mehr lesen

15. März 2012 um 8:46

Depressiv
Hallo Sadcat1,

hört sich an, als wärst du eine klasse Powerfrau die alles SUPER meistert. Einziges Problem, die Notbremse die du zu Hause hast.
Mein Mann war genauso, ich war den ganzen Tag arbeiten, er beim Kind, als ich nach Hause kam hatte ich das Kind schon an der Tür in die Hand gedrückt bekommen. Wie die Wohnung aussah muss ich jetzt nicht erzählen .
Habe meinem Mann dann den Wind aus den Segeln nehmen müssen, da jemand der nichts wirkliches gelernt hat und nicht wirklich was tut mithilft oder sich bemüht, KEIN RECHT HAT, irgendwelche Bestimmungen zu machen.
Zu deiner Schwiegermutter: ES IST DEINE WOHNUNG UND EUER ZU HAUSE; NICHT IHRS!
Depressiv bist du aufgrund deines Mannes und der fehlenden Motivation.
Gebe sie dir selber! Setze deinem Mann ein Ultimatum, hält er sich nicht dran, muss er weg! Es ist einfacher mit nur einem Kind anstatt mit ZWEIEN (Kind und Mann(Kind))!
Ich selber habe auch meine Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten gemacht und schwanger in der Abendschule noch meinen Rechtsfachwirt!
Man wird nicht gelobt, man wird nicht bestätigt, du machst das alleine für DICH und für DEIN KIND, sonst für NIEMANDEN!!!!
Wünsche dir viel Erfolg du bist eine tolle Frau und gib nicht auf, zumindest nicht dich und dein Kind!
Liebe Grüße ich denke an dich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen