Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Depressiv durch Überbrückung?

Depressiv durch Überbrückung?

22. Oktober um 19:05

Hi ihr lieben,
ich hab im juli meine Schule abgeschlossen und leider hat das mit meiner Traumausbildung nicht geklappt.
Jetzt mach ich des Jajr halt ne Überbrückung mit Nebenjobs und hab halt seit Ende September nichts mehr und ich arbeite ab nächsten Monat wieder.

Mein Problem jedenfalls ist, dass ich meistens nur Zuhause und Tv schau oder auch eher nichts. Jedenfalls geht es mir gerade gar nicht gut und ich weiß auch nicht was ich tun soll. 

Wenn ich wieder arbeiten gehe, arbeite ich auch nur am Wochenende, sprich: Bin von Montag - Freitag daheim. Ich hab einfach das Gefühl, dass mir die Decke auf den Kopf fällt und ich mir nur noch Wünsche wieder in die Schule zu gehen, um evtl sogar soziale Kontskte zu haben. 

Hättet ihr Tipps oder war jemand schon in der gleichen Situation wie ich?

Mehr lesen

22. Oktober um 19:48
In Antwort auf cerry_

Hi ihr lieben,
ich hab im juli meine Schule abgeschlossen und leider hat das mit meiner Traumausbildung nicht geklappt.
Jetzt mach ich des Jajr halt ne Überbrückung mit Nebenjobs und hab halt seit Ende September nichts mehr und ich arbeite ab nächsten Monat wieder.

Mein Problem jedenfalls ist, dass ich meistens nur Zuhause und Tv schau oder auch eher nichts. Jedenfalls geht es mir gerade gar nicht gut und ich weiß auch nicht was ich tun soll. 

Wenn ich wieder arbeiten gehe, arbeite ich auch nur am Wochenende, sprich: Bin von Montag - Freitag daheim. Ich hab einfach das Gefühl, dass mir die Decke auf den Kopf fällt und ich mir nur noch Wünsche wieder in die Schule zu gehen, um evtl sogar soziale Kontskte zu haben. 

Hättet ihr Tipps oder war jemand schon in der gleichen Situation wie ich?

Dann such dir einen Job für die anderen wochentage

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober um 21:38

Klingt eher nach Bore-out. Ich würde mir einen Job oder eine ehrenamtliche Tätigkeit für die anderen Tage suchen und Sport machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November um 23:49

Gib dich nicht auf. Hast du denn sonst keine Hobbies oder Freunde mit denen du etwas unternehmen kannst? Nutze diese Zeit, die du jetzt hast. Sehe es als Möglichkeit und nicht als Zeit, die du abwarten musst! Andere wären unendlich neidisch, wenn sie so viel Zeit hätten. Wenn du gar nicht mehr zuhause rauskommst, dann kannst du es mal mit pflanzlichen Meidkamenten versuchen, die dir wieder Kraft geben können und dir deinen Antrieb und deine Motivation zurückbringen. Dann hast du wieder mehr Lust raus zu gehen und etwas zu machen. Ich habe mal Sedariston genommen, das ich mir einfach ohne Rezept in der Apotheke geholt habe und war damit sehr zufrieden! Hast du denn keinerlei Sportarten die dich interessieren und die du gerne einmal ausprobieren würdest? Jetzt hättest du doch mal die Zeit, dieses zu versuchen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Erhöhte Körpertemperatur vs. Tavor
Von: recovery
neu
17. November um 17:07
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook