Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Depressionen wegen meines Körpers

Letzte Nachricht: 31. Januar 2014 um 21:12
S
sigrun_12067977
18.12.13 um 22:46

hallo leute, ich habe mich gerade hier angemeldet, weil ich endlich mal mit irgendwem reden wollte. aber halt nicht von angesicht zu angesicht, sondern anonym.
und zwar geht es mir sehr, sehr schlecht. ich habe das gefühl ich bin der mensch, der bei der vergabe von missbildungen am körper am lautesten hier gerufen hat.
ich fange einfach von oben bis unten an, aufpassen - die liste wird lang.
- im gesicht habe ich riesige poren, sie sind soo groß das man sie wirklich im alltag sieht. egal welche mittelchen oder kosmetika ich ausprobiert habe, sie werden nie verdeckt.
- ich habe dunkelverfärbte achselhöhlen, ich weiß nicht woran das liegen kann. sie sind entschieden dunkler, als das rest meiner haut, dafür schäme ich mich wirklich sehr.
- an meinen unterarmen bilden sich fibrome
- meine brüste haben eine schreckliche form und ich empfinde nichts wenn man mich dort berührt, mich nackt vor jemandem zu zeigen ist fast unmöglich.
- zudem habe ich mindestens 20 kg übergewicht, welches ich egal wie, ob durch ernährungsumstellung, sport oder sogar hungern, nicht loswerde!
- dann habe ich ein sogenanntes sakralgrübchen (ein zweites loch über der pofalte) ist auch nicht normal.
- da ich mich schon immer zu dick fühlte, es auch immer war, sogar als kind, ziehe ich schon seit ich denken kann den bauch ein. ich glaube dadurch haben sich bei mir hämorrhoiden entwickelt, ich habe wirklich starke schmerzen.
- aber das schlimmste ist, dass meine beine, mein po und sogar mein bauch von dunklen haaren übersäht ist. wenn das nicht schon genug qual wäre, schmerzt es unheimlich wenn diese haare nach dem rasieren nachwachsen, besonders wenn ich eine gänsehaut bekomme.

ich konnte diese ganzen dinge fast noch niemandem erzählen, mir geht es einfach unglaublich schlecht, aber ich schäme mich so sehr zum arzt zu gehen. ich will nicht wie ein kranker freak dargestellt werden. zur zeit nehme ich antidepressiva, die ich wegen meiner dazukommenden schlafprobleme bekommen habe, diese lenken mich aber leider nicht von meinen problemen im alltag hab. mein körper ist einfach so schrecklich. leider habe ich auch schön öfter darüber nachgedacht, mich deshalb umzubringen. ich weiß selber nicht was ich mir von diesem eintrag erhoffe, aber ich musste das alles einfach mal loswerden.

Mehr lesen

Anzeige
J
juhee_12866499
31.01.14 um 21:12

Hmmm..
Das hört sich alles nicht so toll an..
Ich habe auch einige Probleme, mache Therapie und war auch wegen Depression und anderen Sachen in einer Klinik. Vielleicht wäre das was für dich? Die können dir wirklich helfen. Ich musste auch über meinen Schatten springen. Hab Mut und wage den ersten Schritt du wirst sehen, es wird dir gut tun.

Wegen den Körperhaaren gibt es ja auch das Laserverfahren. Bei akuten Fällen wird es auch von der Krankenkasse übernommen.

Liebe Grüße

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige