Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Depressionen und Persönlichkeitsstörungen

Depressionen und Persönlichkeitsstörungen

10. November 2015 um 22:20

Hallo ihr Lieben,
ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll.
Mein Freund ist seit 3 Jahren stark depressiv und auch in Behandlung. Er hat leider keine Familie mehr (das ist auch der Grund für die Depressionen) die uns unterstützen könnten. Eigentlich hat er nur mich.
Er war jetzt zum 2 mal in einer Klinik und wurde dort nach 8 wöchigen Aufenthalt entlassen. Er wollte selber noch nicht raus, aber die Ärzte meinten er solle jetzt das Erlernte umsetzen.
Nun ist er seit 3 Wochen zu Hause und ich habe das Gefühl es geht ihm immer schlechter. Er zieht sich total zurück, redet nicht mehr mit mir. Alles was ich mache ist falsch, obwohl ich ihm nur helfen möchte. Er liegt den ganzen Tag im Bett oder zockt am pc. Wenn ich zu ihm komme ist er immer nur sauer. Er sagt plötzlich den einen Tag das er nicht mehr weiß was er machen soll, das er nicht weiß warum es sich zu leben lohnt und ob er mich noch liebt. Er sagt er weiß gar nichts mehr. Am nächsten Tag sagt er er vermisst mich.
Ich darf ihn nicht berühren, er meldet sich nicht bei mir und wenn ich anrufe sagt er er braucht Ruhe. Ich habe ihn dann auch ein paar Tage in Ruhe gelassen, dann meldet er sich nur wenn er was möchte.
Ich weiß langsam nicht mehr was ich machen soll.
Wir sind jetzt 4,5 Jahre zusammen und ich will ihm unbedingt helfen, aber ich weiß einfach nicht wie.
Ich bin langsam auch kaputt.
Hat einer von euch eine Idee was ich tun kann, oder ist vielleicht in der gleichen Situation?

Vielen Dank im Voraus

Mehr lesen