Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Depressionen und Ernährung

Depressionen und Ernährung

14. März 2014 um 22:09

Ein interessanter Artikel dazu im Spiegel:
http://www.spiegel.de/gesundheit/psychologie/depressionen-wie-naehrstoffe-bei-der-therapie-helfen-koennten-a-955640.html

Mich würde interessieren ob Euch eine spezielle Ernährung gegen Eure Depression hilft?
Gibt es was, was man auf keinen Fall essen soll bzw. etwas, was sehr zu empfehlen ist?

Mehr lesen

15. März 2014 um 13:28

Ein weiterer Bericht
Ein weiterer interessanter Artikel dazu:
http://www.theraping.de/wp/2014/03/depression-und-ernaehrung/

Ernährung allein wirds wohl nicht richten, aber als ein Bestandteil im Werkzeugkasten sicherlich wertvoll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2014 um 14:40

Wir können eine Menge tun
Ich beschäftige mich momentan sehr mit dem Thema Depression und Ursachen.
Nehme das pflanzliche Thaivita Feel Good (enthält Omega 3 + Carnitin) und jetzt über mehrere Monate der Einnahme kann ich echt sagen, daß es mich aus meiner Depression rausgebracht hat.
Ich möcht aber noch mehr für mich tun - besonders ernährungstechnisch.
Vermeiden sollte man Fertiggerichte und verarbeitete Lebensmittel
Wichtig ist Obst und Gemüse, Nüsse (besonders Walnüsse), Hülsenfrüchte, Leinsamen,
Fisch: besonders Lachs und Thunfisch
Gewürze: Kurkuma, Safran, Schwarzkümmel
Tee: Lavendel, Melisse, Rosenblüte
Omega-3-Fettsäuren, einfach ungesättigte Fettsäuren, Carnitin ist ein Stimmungsaufheller
Magnesium ist auch sehr wichtig!
Wissenschaftler, Heilpraktiker und naturheilkundliche Ärzte kommen immer mehr zu der Erkenntnis, daß depressive Erkrankungen und die Ernährungsweise eng zusammenhängen.
Das Thema ist echt interessant und ich bin dabei meine gesamte Ernährung umzustellen. Bin ein Cola-light-Junkie und hab das braune Gesöff jetzt erstmal aus meinem Leben verbannt, genauso wie zuviel Fleisch.
Inwiefern bist Du denn auf das Thema gekommen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2014 um 21:55
In Antwort auf alana_12144608

Wir können eine Menge tun
Ich beschäftige mich momentan sehr mit dem Thema Depression und Ursachen.
Nehme das pflanzliche Thaivita Feel Good (enthält Omega 3 + Carnitin) und jetzt über mehrere Monate der Einnahme kann ich echt sagen, daß es mich aus meiner Depression rausgebracht hat.
Ich möcht aber noch mehr für mich tun - besonders ernährungstechnisch.
Vermeiden sollte man Fertiggerichte und verarbeitete Lebensmittel
Wichtig ist Obst und Gemüse, Nüsse (besonders Walnüsse), Hülsenfrüchte, Leinsamen,
Fisch: besonders Lachs und Thunfisch
Gewürze: Kurkuma, Safran, Schwarzkümmel
Tee: Lavendel, Melisse, Rosenblüte
Omega-3-Fettsäuren, einfach ungesättigte Fettsäuren, Carnitin ist ein Stimmungsaufheller
Magnesium ist auch sehr wichtig!
Wissenschaftler, Heilpraktiker und naturheilkundliche Ärzte kommen immer mehr zu der Erkenntnis, daß depressive Erkrankungen und die Ernährungsweise eng zusammenhängen.
Das Thema ist echt interessant und ich bin dabei meine gesamte Ernährung umzustellen. Bin ein Cola-light-Junkie und hab das braune Gesöff jetzt erstmal aus meinem Leben verbannt, genauso wie zuviel Fleisch.
Inwiefern bist Du denn auf das Thema gekommen?

Mich interessiert das auch immer mehr
Warum ticken wir so? Warum spielt der Körper und die Psyche aufeinmal so verrückt? Gene, Ernährung, Lebensumstände, Lärm, Elektrosmog, Stress? Woher kommt das Chaos im Kopf, was blockiert den Fluss des Lebens? Bin auch auf der Suche nach dem Grund und denke, dass Ernährung eine entscheidende Rolle dabei spielt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2014 um 19:31
In Antwort auf zoey_12530336

Mich interessiert das auch immer mehr
Warum ticken wir so? Warum spielt der Körper und die Psyche aufeinmal so verrückt? Gene, Ernährung, Lebensumstände, Lärm, Elektrosmog, Stress? Woher kommt das Chaos im Kopf, was blockiert den Fluss des Lebens? Bin auch auf der Suche nach dem Grund und denke, dass Ernährung eine entscheidende Rolle dabei spielt?

Das auf jeden Fall
und wir sind ja eigentlich für die Natur und viel Bewegung geschaffen und nicht Hetze, Büro, mit 160 km/h über die Bahn heizen und immer schnell schnell. Manchmal würde ich am liebsten im Wald wohnen und von der Natur leben!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2014 um 22:20
In Antwort auf leann_12840807

Das auf jeden Fall
und wir sind ja eigentlich für die Natur und viel Bewegung geschaffen und nicht Hetze, Büro, mit 160 km/h über die Bahn heizen und immer schnell schnell. Manchmal würde ich am liebsten im Wald wohnen und von der Natur leben!!!

Das würde ich auch gerne
Morgens mit den ersten Vögeln aufstehen, körperlich arbeiten, Eigenversorgung, etwas mit den Händen erschaffen und abends müde und zufrieden in die Federn sinken. Ich glaub dann hat man keine Zeit mehr für quälende Gedanken und Selbstzerfleischung.
Nimmst Du denn auch Feel Good wegen Depressionen oder warum bist Du in diesem Thread unterwegs?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2014 um 22:49
In Antwort auf zoey_12530336

Mich interessiert das auch immer mehr
Warum ticken wir so? Warum spielt der Körper und die Psyche aufeinmal so verrückt? Gene, Ernährung, Lebensumstände, Lärm, Elektrosmog, Stress? Woher kommt das Chaos im Kopf, was blockiert den Fluss des Lebens? Bin auch auf der Suche nach dem Grund und denke, dass Ernährung eine entscheidende Rolle dabei spielt?

Die Frage
stelle ich mir jeden Tag. Oder warum ich, aber wenn ich das hier so lese bin ic h doch nicht so alleine mit den Probleme.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Trauer um expartner - suizid
Von: yoko2104
neu
21. September 2014 um 1:23
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen