Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Depressionen durch nicht verarbeiteten Missbrauch?

Depressionen durch nicht verarbeiteten Missbrauch?

8. Januar 2013 um 23:17 Letzte Antwort: 12. Januar 2013 um 20:20

Hallo,
ich weiß nicht wirklich an wen ich mich wenden soll und so bitte ich euch um Rat.
Ich bin mir nicht sicher was es genau bedeutet Depressionen zu haben, deshalb möchte ich hier einmal meine Vergangenheit und meine jetzige Situation beschreiben.

Vor ca. 3 Jahren trat ein neuer Junge in unseren Bekanntenkreis, der auch zu allen ganz nett war. Gegen meinen Willen hat der mich angefasst und mich missbraucht. Als ich mich nach ein paar mal wehrte und schrie bedrohte er mich mit einem Messer und vergewaltigte mich. Bis jetzt habe ich nur mit meinem jetzigen Partner darüber gesprochen und habe auch zu viel Angst diesen Fall an zu zeigen. Vor allem glaube ich nicht das nach so einer langen Zeit noch ein Urteil zu Stande kommen würde.
Nach diesem Vorfall hatte ich zwei Beziehungen, in denen ich oft belogen und zum Schluss auch betrogen wurde. In dieser Zeit nahm ich immer mehr ab, war sehr still und zog mich von meinen Freunden zurück.
Seit ich mit meinem jetzigen Freund zusammen bin geht es mir körperlich wieder gut, es ist das erste mal, dass ich sagen kann einen Mann zu lieben. Er ist auch sehr verständnisvoll und bereitet mir viele glückliche Stunden, aber hier kommt das PROBLEM:

Ständig kommen mir ohne Grund tränen, ich fühle mich wertlos und unwohl in meinem Körper. Ich schließe mich oft ein, damit mein Freund mich in diesem Zustand nicht sehen kann. Jede Nacht bin ich von Alpträumen geplagt, trotz Schlafmitteln ect. Das beeinträchtigt den ganzen Tagesablauf, es folgt Müdigkeit, Traurigkeit und ständige Kopfschmerzen mit Lichtempfindlichkeit....
ich fühle mich so schrecklich machtlos und habe das Gefühl immer weiter in ein Loch zu sinken. Außerdem belastet das ganze auch unsere Beziehung und Sexualität.

Ich wäre euch dankbar wenn ihr mir schreiben könntet was ihr für Erfahrungen gemacht hat und was euch half.

LG

Mehr lesen

9. Januar 2013 um 21:17

Erstens...
las es mit den Schlafmitteln. Denn wenn du Depressionen hast, schläfst du ohne hin schon dadurch zu viel. Aber ohne dich je wirklich munter zu fühlen.

Geh mehr raus. Und vielleicht hast du ja auch Interesse an einem Hobby.

Aber das beste hast du schon. Eine Beziehung. Jemand will dich so wie du bist. Das ist mehr als andere haben. Daran solltest du auch denken wenn du dich wertlos fühlst. Anderer stimmen da nämlich überhaupt nicht mit dir überein.

Die Probleme in der Beziehung sind nicht ungewöhnlich.
Kenn sie von mir auch. Aber ob sie weg gehn weiß ich nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2013 um 21:55

Hallo
Ich kenne es sehr gut was durch machst ,habe es sehr lange verdrängt und kann es nur sehr schwer verarbeiten .Ich würde dir raten ,eine Traumatherapie zu machen .Um so länger du damit wartest ,um so schlimmer wird es !!Die Schlaftabletten würde ich nicht einnehmen ,ich habe sehr starke Schlafstörung !!Die Tabletten machen nur abhängig und sonst nichts .Schläft denn dein Freund nachts neben dir ??Machtlos mußt du dich nicht fühlen sondern du kannst dagegen an kämpfen .Denke mal einfach nur an dich was dir riesen große Freude bereiten könnte oder was du dir schon immer dir gewünscht hast .Setze dir ein Ziel vor Augen ,was du in dein ganzes Leben ereichen möchtest .Sport ist sehr gut zur Ablenkung ,es ist zur Zeit Zumba sehr gefragt .Es gibt bestimmt eine Sportart die dir gefallen würde .In der Therapie lernst du es zu verarbeiten und du wirst wieder eine ganz normale Beziehung führen können .Du kannst dich in einer Beratungsstelle für Vergewaltigungsopfer und Missbrauchsopfer dich beraten lassen und dort nach fragen wegen der Anzeige .Es gibt auch den weissen Ring .Es werden dir beide helfen !!Ich finde es aber gut ,dass du darüber nach denkst eine Anzeige zu erstatten .Auch wenn es vielleicht schwer ist ,nach drei Jahre es zu beweisen ,würde ich den Weg nehmen und anzeigen .Wenn er frei gesprochen werden sollte ,weil die Tat nicht nach gewiesen werden konnte .Du hast trotzdem deine Macht wieder und hast andere Frauen davor geschützt .Weil damit schützt du andere Frauen und du weisst ja nicht ,ob durch der Anzeige vielleicht noch mehr Opfer sich melden werden .Sehr viele Opfer zeigen den Täter aus ,sich selbst die Schuld geben oder aus Angst und Scham nicht an .Gruß Sandy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Januar 2013 um 11:51

Danke
Danke für die antworten!

Also meine frage ist eigentlich erstmal: sind das Zeichen für Depressionen? Mit so einem Begriff sollte man nicht auf keinen fall leichtfertig um sich werfen.
Zu den Schlafmitteln: ich nehme etwas homöopathisches; wenn ich es nicht nehme habe ich weder nachts noch am Tag Ruhe. Und weiteres Problrm ist, würde ich sie nicht nehmen würde ich ja meinem Freund auch die ganze zeit wach halten.

Es ist auch nicht so das ich keine Hobbys hätte... Ich gehe ins Fitnessstudio (wo es ja auch solche Angebote wie zb Zumba gibt) und reite.
Das größte Problem Sind die Zeiten in denen ich allein bin, also z.B. Beim lernen, wenn ich nach Hause komme oder mein Freund am PC arbeitet. Außerdem verletzt mich oft schon jeder Kommentar und das nervt Ihn natürlich auch..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Januar 2013 um 23:01
In Antwort auf phemie_12316605

Danke
Danke für die antworten!

Also meine frage ist eigentlich erstmal: sind das Zeichen für Depressionen? Mit so einem Begriff sollte man nicht auf keinen fall leichtfertig um sich werfen.
Zu den Schlafmitteln: ich nehme etwas homöopathisches; wenn ich es nicht nehme habe ich weder nachts noch am Tag Ruhe. Und weiteres Problrm ist, würde ich sie nicht nehmen würde ich ja meinem Freund auch die ganze zeit wach halten.

Es ist auch nicht so das ich keine Hobbys hätte... Ich gehe ins Fitnessstudio (wo es ja auch solche Angebote wie zb Zumba gibt) und reite.
Das größte Problem Sind die Zeiten in denen ich allein bin, also z.B. Beim lernen, wenn ich nach Hause komme oder mein Freund am PC arbeitet. Außerdem verletzt mich oft schon jeder Kommentar und das nervt Ihn natürlich auch..

Hallo
Ja ,ich denke es schon !!Weinst du denn zwischen durch auch ??Mir geht es zur Zeit so wie es dir geht !!Was geht dir denn genau durch den Kopf ,wenn du alleine bist ??Was sagt er denn für Kommentare ??Hast du denn schon mal mit ihm darüber gesprochen ,dass es dich sehr verletzt !!Vielleicht merkt er es nicht ,dass es dich sehr verletzt !!!Habt ihr denn die möglichkeit mal getrennt zu schlafen ??Wenn ja ,würde ich es mal ausprobieren ob du dann besser schlafen kannst .Ich bin zweimal vergewaltigt worden und kann nicht neben ein Mann schlafen ,weil ich angst habe es könnte etwas passieren da ich ja am schlafen bin und nicht kontrolieren kann !!Es heißt aber nicht direkt ,dass du Angst vor deinem Freund hast sondern vielleicht wegen damals und es in deinem Unterbewusstsein es sich abspielt .Hast du denn schon mal mit deinem Hausarzt darüber gesprochen ??Ich würde an deiner Stelle ,mal über einer Therapie nachdenken .Es kann ja keine Dauerlösung sein nur Tabletten zu nehmen um schlafen zu können.Liebe Grüße Sandy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Januar 2013 um 15:54

Hallo Anja
Ja ,es stimmt manchmal geht man wirklich merkwürdige Wege ,aber es gibt natürlich Leute die kein Verständnis dafür aufbringen können !!Leider !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Januar 2013 um 21:01
In Antwort auf phemie_12316605

Danke
Danke für die antworten!

Also meine frage ist eigentlich erstmal: sind das Zeichen für Depressionen? Mit so einem Begriff sollte man nicht auf keinen fall leichtfertig um sich werfen.
Zu den Schlafmitteln: ich nehme etwas homöopathisches; wenn ich es nicht nehme habe ich weder nachts noch am Tag Ruhe. Und weiteres Problrm ist, würde ich sie nicht nehmen würde ich ja meinem Freund auch die ganze zeit wach halten.

Es ist auch nicht so das ich keine Hobbys hätte... Ich gehe ins Fitnessstudio (wo es ja auch solche Angebote wie zb Zumba gibt) und reite.
Das größte Problem Sind die Zeiten in denen ich allein bin, also z.B. Beim lernen, wenn ich nach Hause komme oder mein Freund am PC arbeitet. Außerdem verletzt mich oft schon jeder Kommentar und das nervt Ihn natürlich auch..

Danke
...für die antworten. Ja also natürlich schläft mein freund neben mir.. bevor wir zusammen waren hatte ich den schlechten schlaf und die Alpträume auch, allerdings bin ich dann, wenn ich aufwachte, oft in tränen ausgebrochen, konnte mich kaum beruhigen und so weiter. Seit er nun bei mir wohnt ist das schlafen zwar nicht besser geworden (wie gesagt), aber zumindest beruhigt er mich wenn ich hochschrecke. So weiß ich, dass es wirklich nur ein Traum war und mir nichts passieren kann. Also ich denke das mit getrennten Betten wäre keine Lösung für mich, wir hätten auch nicht die räumlichen Möglichkeiten dazu.
Ich finde sehr gut, dass es euch geholfen hat, aber habt Ihr vllt noch eine andere Idee? ich bin schon ganz verzweifelt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Januar 2013 um 21:01
In Antwort auf phemie_12316605

Danke
...für die antworten. Ja also natürlich schläft mein freund neben mir.. bevor wir zusammen waren hatte ich den schlechten schlaf und die Alpträume auch, allerdings bin ich dann, wenn ich aufwachte, oft in tränen ausgebrochen, konnte mich kaum beruhigen und so weiter. Seit er nun bei mir wohnt ist das schlafen zwar nicht besser geworden (wie gesagt), aber zumindest beruhigt er mich wenn ich hochschrecke. So weiß ich, dass es wirklich nur ein Traum war und mir nichts passieren kann. Also ich denke das mit getrennten Betten wäre keine Lösung für mich, wir hätten auch nicht die räumlichen Möglichkeiten dazu.
Ich finde sehr gut, dass es euch geholfen hat, aber habt Ihr vllt noch eine andere Idee? ich bin schon ganz verzweifelt

Ups...
oh jetzt ist mene antwort hier aus versehen nach oben gerutscht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Januar 2013 um 22:50

Ich würde
an deiner Stelle den Vorfall auf jeden Fall noch polizeilich aufnehmen lassen, wer weiß ob noch andere Mädchen ihm zum Opfer fallen...

Zum anderen klingt es wie anja773 schon geschrieben hat, wie eine Posttraumatische Belastungsstörung die nie richtig verarbeitet wurde. Am besten wäre es wirklich, wenn du mit einem Therapeuten darüber redest. Das klingt alles wahnsinnig verrückt und man malt sich seltsame Dinge im Kopf aus wie es in so einer Klinik o.ä. evtl. sein mag aber glaub mir, Ich hab auch in diesem Bereich leider Erfahrung sammeln müssen und es ist bei weitem nicht so schlimm wie man als Aussenstehende zuerst denken mag.

Ich denke es ist auch für deinen Freund sehr belastend wenn das ganze nicht irgendwann ein Ende findet weil er darunter sicher auch leidet. (War bei meinem Freund so...)
Sowas überträgt sich auch auf andere Menschen (deinen Freund) und das willst du ja auch nicht.

Wie ist denn euer Sexleben? Ist er zufrieden und bist du zufrieden? Was geht in deinem Kopf vor wenn ihr Sex habt?

Falls die Fragen nicht zu intim sind.

Kopf hoch! Du schaffst das!

Gruß

die Heidi :P

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Januar 2013 um 20:20
In Antwort auf phemie_12316605

Danke
...für die antworten. Ja also natürlich schläft mein freund neben mir.. bevor wir zusammen waren hatte ich den schlechten schlaf und die Alpträume auch, allerdings bin ich dann, wenn ich aufwachte, oft in tränen ausgebrochen, konnte mich kaum beruhigen und so weiter. Seit er nun bei mir wohnt ist das schlafen zwar nicht besser geworden (wie gesagt), aber zumindest beruhigt er mich wenn ich hochschrecke. So weiß ich, dass es wirklich nur ein Traum war und mir nichts passieren kann. Also ich denke das mit getrennten Betten wäre keine Lösung für mich, wir hätten auch nicht die räumlichen Möglichkeiten dazu.
Ich finde sehr gut, dass es euch geholfen hat, aber habt Ihr vllt noch eine andere Idee? ich bin schon ganz verzweifelt

Hallo
Ich denke mal ,du verarbeitest es nachts was dir passiert ist !!Wenn du in Tränen ausbrichst ist es schon ein Zeichen dafür ,dass du es nicht verarbeitet hast !Ich rate dir dringend so schnell wie möglich dir Hilfe zu suchen ,in einer Beratungsstelle für Vergewaltigungsopfer oder eine Traumatherapeuten zu suchen um es zu verarbeiten .Warte nicht zu lange damit ,um so schlimmer wird es !Du kannst dadurch in ein sehr tiefes Loch fallen ,fällst du da einmal rein ist es sehr schwierig wieder hoch zu kommen !!Hast du denn schon mal mit deinem Hausartzt darüber gesprochen ,wegen den Schlafstörungen und nachts aufwachen und in Tränen ausbrichst !!Ich finde es aber sehr lieb von deinem Freund ,dass er dann direkt für dich da ist und dich tröstet !!Liebe Grüße Sandy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram