Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Depressionen, Ängste, Selbstmordgedanken... wem geht es ähnlich?

Depressionen, Ängste, Selbstmordgedanken... wem geht es ähnlich?

18. September 2017 um 3:24 Letzte Antwort: 19. September 2017 um 23:15

Hallo..
Ich habe eigentlich immer nur alles in meinem Leben verloren und mittlerweile keine Familie mehr und kaum noch Freunde.. Immer passiert nur Mist.. Soviele Erinnerungen, Gefühle etc mit denen ich nicht klarkomme.. Ich vermisse soviel.. und ich weiß nicht mehr weiter.. Ich bin nicht in Therapie und das habe ich nicht vor. Ich kann dafür, dass ich soviel schlimmes erlebt habe, wirklich gut damit umgehen.. aber damit es wirklich besser werden würde, müsste ich schon sehr viel vergessen und das ist nicht möglich...
Ich habe das Gefühl, dass mich niemand versteht... alle Menschen um mich herum sind glücklich und "kennen" das alles nicht.. und sich das zu öffnen?! das ist schwierig.. Angst abgestoßen zu werden.. außerdem möchte man ja niemanden belasten, dem es super geht und runterziehen... deswegen tu ich nach außen hin immer fröhlich aber innerlich fühl ich mich alleine, so alleine.. 
wem geht es ähnlich?

Mehr lesen

18. September 2017 um 15:01

So wie du schreibst, kann ich das sehr gut nachfühlen.
Ich selbst habe fast meine komplette Familie verloren und viele sehr gute Freundschaften.
Die Gefühle und Gedanken sind schrecklich und fast nicht zu ertragen.

Mir geht es seit meinem 15/16 Lebensjahr so, also mittlerweile 5-6 Jahre. Vielleicht hat es auch schon eher angefangen, so genau weiß ich das nicht.
Zur Zeit bin ich an dem Punkt angekommen mir Hilfe suchen zu wollen, denn ich möchte nicht mein ganzes Leben allen Menschen um mich herum vor den Kopf stoßen und auch keine Last mehr sein.

Dir alles Gute weiterhin.

Gefällt mir
19. September 2017 um 23:12
In Antwort auf siilverliiqht

Hallo..
Ich habe eigentlich immer nur alles in meinem Leben verloren und mittlerweile keine Familie mehr und kaum noch Freunde.. Immer passiert nur Mist.. Soviele Erinnerungen, Gefühle etc mit denen ich nicht klarkomme.. Ich vermisse soviel.. und ich weiß nicht mehr weiter.. Ich bin nicht in Therapie und das habe ich nicht vor. Ich kann dafür, dass ich soviel schlimmes erlebt habe, wirklich gut damit umgehen.. aber damit es wirklich besser werden würde, müsste ich schon sehr viel vergessen und das ist nicht möglich...
Ich habe das Gefühl, dass mich niemand versteht... alle Menschen um mich herum sind glücklich und "kennen" das alles nicht.. und sich das zu öffnen?! das ist schwierig.. Angst abgestoßen zu werden.. außerdem möchte man ja niemanden belasten, dem es super geht und runterziehen... deswegen tu ich nach außen hin immer fröhlich aber innerlich fühl ich mich alleine, so alleine.. 
wem geht es ähnlich?

ich denke es geht kein weg dran vorbei dazu zu stehen wie es in dir aussieht und dich mit deinen wirklichen !!! gefühlen mehr auseinanderzusetezn, evtl., hilft dir youtube video von robert betz oder meditation =) alles gute

Gefällt mir
19. September 2017 um 23:15

und dich mehr um dich kümmern  tun was dir gefällt .  was lesen , was der seele  gut tut ....
( mein favorite : "glückskekse für ihre gestresste seele "  ) jeden tag was tun was dir nur dir gut tut ....mach ich heut noch

Gefällt mir