Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Depressionen - Angst vor Gespräch mit Eltern

Depressionen - Angst vor Gespräch mit Eltern

7. Februar 2016 um 4:13

Hallo!
Ich bin jetzt an einem Punkt angelangt, an dem ich beschlossen habe, mir Hilfe zu holen.
Ich bin 16 Jahre alt, besuche die 10' Klasse.
Vor knapp einem Jahr hat alles angefangen. Ich war plötzlich phasenweise traurig und lustlos, seit einem halben Jahr ritze ich mich auch. Die Gründe dafür sind grob gesagt Schulstress, Ängste und Selbsthass. Meine Noten werden immer schlechter und ich hab Angst, mein Abi nicht zu schaffen. Ich möchte gerne danach Psychologie studieren bzw Psychotherapeutin werden, dda ich gerne anderen Betroffenen helfen möchte. Ich beschäftige mich schon länger mit dem Thema Psychologie und lese sehr viel dazu.
Nun zu meiner eigentlichen Frage. Ich weine jeden Abend bzw teilweise die ganze Nacht, verletze mich selbst und weiß nicht mehr was ich machen soll. Ich rede darüber nur mit einer Person aus einem online chat, da ich schwer darüber reden kann. Ich würde gerne mit meinem Eltern darüber reden, hab aber nicht den Mut dazu. Es geht mir wirklich sehr schlecht damit. Ich verletze mich selbst, um mich zu bestrafen bzw meinen Hass für Dinge die ich tue und denke auszulassen.
Ich denke man kann meine Situation als Depression bezeichnen.
Ich würde gerne eine Therapie besuchen, da ich einfach nicht fertig werde.
Das einzige Problem ist es nun, mit meinen Eltern darüber zu reden.
Könnt ihr mir helfen?
LG und danle im voraus!

Mehr lesen

8. Februar 2016 um 8:21

Meine
Tochter hat auch nicht mit mir geredet. Ich hab es selbst herausfinden müssen. Leider. Aber ich habe sofort mit ihr einen Arzt besucht und beim Psychologen Termine gemacht. Reden ist so wichtig. Rede unmissverständlich mit deinen Eltern. Sag das sie dir helfen sollen. Warte nicht so lange damit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2016 um 22:26

Ich weiß auch nicht, wovor ich Angst habe.
Wir reden einfach kaum über Probleme. Ich will kein Mitleid bekommen, außerdem wird sie sich danach furchtbare Sorgen machen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2016 um 8:20

....
Kannst du mit einem Elternteil besser reden als mit dem anderen? dann würde ich mit dem Anfangen und deine Mutter oder dein Vater wird dann schon sicherlich helfen. Auch bzgl einer Therapeutin,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Freundin braucht Hilfe
Von: aramis_12682810
neu
8. März 2016 um 20:54
Ich glaub mein freund leidet an Burn-out
Von: liesasophie2012
neu
8. März 2016 um 20:44
Hay zusammne
Von: caesar_12760082
neu
8. März 2016 um 17:07
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen