Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Depression? Wiederkehrend ? Hilfe suchen ?!

Depression? Wiederkehrend ? Hilfe suchen ?!

27. September 2016 um 20:46 Letzte Antwort: 27. September 2016 um 20:46

Hallo ihr lieben,

Ich brauche mal einen Aussenstehenden Rat.
Ich war ca. vor einem Jahr in einer Depressiven Phase diese hatte ich ca. 1 Jahr.

Diese hatte ich weil ich starken Liebeskummer hatte, in eine neue Stadt gezogen bin und nicht wirklich viele Freunde hatte.
Dazu übe ich einen Job aus der mich so gar nicht erfüllt.
Und mit der Familie gab es auch Probleme.
So kam ich aus diesem Kreis lange nicht raus.
Ich habe mir zwischen durch Hilfe von einer Therapeutin gesucht aber das wieder abgebrochen weil es mir nicht zugesagt hatte.

In dieser Zeit habe ich leichte Anfälle von "Binge Eating" gehabt. Habe das selber in den Griff bekommen.

Anfang 2016 ging es mir auf einmal viel besser.
Ich habe mir einen Freundeskreis aufgebaut und sogar einen neuen Partner gefunden. Wir sind vor kurzem zusammen gezogen. Und eigentlich müsste ich doch glücklich sein?!

Stattdessen mache ich mir ständig Sorgen über alles!
Ich habe Angst vor jeder erdenklichen Situation.
Ob es der Verlust von wichtigen Personen ist oder eine Schwangerschaft ??!
All das macht mir Angst.
Und die letzen Tage habe ich wieder das Gefühl in diesen Kreislauf zu geraten. Ich habe immer wieder Fressanfälle und fühle mich Elend.
Kopfschmerzen und Schwindel sind seit ein par Tagen ständiger Begleiter...

Ich weiß nun nicht ob ich mir Hilfe suchen soll, weil ich immer denke da draußen sind Menschen die viel mehr Probleme haben als ich.

Würde mich über eure Meinugen freuen!
Liebe Grüße

Mehr lesen

27. September 2016 um 20:46

Hallo ihr lieben,

Ich brauche mal einen Aussenstehenden Rat.
Ich war ca. vor einem Jahr in einer Depressiven Phase diese hatte ich ca. 1 Jahr.

Diese hatte ich weil ich starken Liebeskummer hatte, in eine neue Stadt gezogen bin und nicht wirklich viele Freunde hatte.
Dazu übe ich einen Job aus der mich so gar nicht erfüllt.
Und mit der Familie gab es auch Probleme.
So kam ich aus diesem Kreis lange nicht raus.
Ich habe mir zwischen durch Hilfe von einer Therapeutin gesucht aber das wieder abgebrochen weil es mir nicht zugesagt hatte.

In dieser Zeit habe ich leichte Anfälle von "Binge Eating" gehabt. Habe das selber in den Griff bekommen.

Anfang 2016 ging es mir auf einmal viel besser.
Ich habe mir einen Freundeskreis aufgebaut und sogar einen neuen Partner gefunden. Wir sind vor kurzem zusammen gezogen. Und eigentlich müsste ich doch glücklich sein?!

Stattdessen mache ich mir ständig Sorgen über alles!
Ich habe Angst vor jeder erdenklichen Situation.
Ob es der Verlust von wichtigen Personen ist oder eine Schwangerschaft ??!
All das macht mir Angst.
Und die letzen Tage habe ich wieder das Gefühl in diesen Kreislauf zu geraten. Ich habe immer wieder Fressanfälle und fühle mich Elend.
Kopfschmerzen und Schwindel sind seit ein par Tagen ständiger Begleiter...

Ich weiß nun nicht ob ich mir Hilfe suchen soll, weil ich immer denke da draußen sind Menschen die viel mehr Probleme haben als ich.

Würde mich über eure Meinugen freuen!
Liebe Grüße

Gefällt mir