Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Depression / Selbstvertrauen / Depression und die Pille ..

Depression und die Pille ..

5. Oktober 2014 um 16:57

Hallo ihr Lieben,

ich brauche dringend einen Rat ..
Ich bin 19 Jahre alt und habe seit meinem 12. Lebensjahr an immer wieder depressive Verstimmungen/ Depressionen gehabt.

Außerdem habe ich schon 2mal die Pille abgesetzt, weil sich die Depressionen nur verschlimmert haben.

Vor etwa 4 Wochen war ich beim Frauenarzt, welcher 7 traubengroße Zysten an meinem rechten Eierstock entdeckt hat.
Um die loszuwerden, habe ich die Pille Yara Hexal 20 ( Generikum: z.b. Malaiton 20 ) verschrieben bekommen.

Allerdings habe ich seit etwa 3 Wochen wieder Depressionen und warte zur Zwit auf einen Termin beim Psychiater.

Nun habe ich heute Nacht ( bin mehrmals aufgewacht vor Schmerzen - können die Zysten Schmerzen verschlimmern? hatte noch nie solche Probleme) meine Periode bekommen und müsste die Pille nun anfangen.

Lange Rede, kurzer Sinn:
Meine Frage ist jetzt, ob ich die Pille wegen den Zysten anfangen soll oder es lieber ,aufgrund der Depression, lassen sollte?
Und meine zweite Frage wäre, ob die Depressionen, die Zysten und mein unregelmäßiger Zyklus vielleicht in Zusammenhang stehen könnten? Stichwort Hormonstatus


vielen Danke schonmal im Voraus
und liebe Grüße

Mehr lesen