Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Depression oder einfach nur Stress?

Depression oder einfach nur Stress?

10. November um 23:48

Ich habe seit dem 20. Oktober einen neuen Job begonnen. Dieser überfordert mich sehr und ich habe kaum Einarbeitung bekommen. 

Seit Ende Oktober geht es mir zunehmend schlecht dadurch. Wenn ich nur an die Arbeit denke, könnte ich ständig weinen. Die Nächte schlafe ich nur sehr schlecht und außerdem denke ich mir sehr oft, dass ich lieber krank wäre, als dass ich arbeiten gehen müsste. Wenn ich weiß, dass ich am nächsten Tag arbeiten muss, versaut mir das den kompletten Tag und ich kann kaum an etwas anderes denken .. 
leider beträgt die Kündigungsfrist einen Monat zum Monatsende (trotzdem ich noch in der Probezeit bin). Dieser Gedanke, dass ich dort noch bis Ende Dezember bleiben muss, macht mich wirklich krank!

Mehr lesen

11. November um 0:11

Hi ajna93

Denk an den nächsten Frühling. Bis dahin hast du es lange hinter dich gebracht. Das geht schnell.
Siehe diese Zeit bis Ende Dezember als Erfahrungsschatz. Denn danach wird das für dich nie mehr geben. Da sind viele Menschen, die du dann auch nie wieder siehst, zumindest nicht mehr als deine Arbeitskollegen. Und die müssen noch länger dort arbeiten.

Zähl jetzt nicht die Tage sehnsüchtig ab. Mache deine Arbeit, aber überanstreng dich nicht.
Was zählt ist deine Gesundheit, körperlich und mental. Denk positiv, und geh mit einem Lächeln in die Firma.
Was du noch machen kannst, um dich davon zu erholen ist, deine Arbeit nicht mit nach Hause zunehmen. Wenn du zuhause bist, denk nicht mehr über deine Arbeit nach und beschäftige dich mit anderen Dingen. Lass dich nicht von deinen schlimmen Vorstellungen runterziehen.

LG
haumich

Gefällt mir

11. November um 0:18

Nochwas:
Wenn du dort arbeitest. Denk nicht daran, dass die Arbeit dir schwer zu schaffen macht, und du das nicht gern tut. Denk lieber daran... wie du dich einbringen kannst, damit du diese schlimme Arbeit gut bewältigen kannst, um der Firma zu helfen.
Bleib ruhig, sachlich und denk immer positiv.

Gefällt mir

11. November um 7:47

Vielen herzlichen Dank für deine Nachrichten! Ich werde es versuchen das irgendwie durchzustehen.. auch wenns für mich im Moment wirklich soo schwierig ist!
Ich sollte mir wirklcih vor Augen führen, dass Weihnachten immer schneller kommt, als man denkt und ic es dann schon fast geschafft habe..

Gefällt mir

11. November um 9:36

Hallo, es ist ein schlimmes Gefühl überfordert zu sein. Du kannst versuchen mit deinen Vorgesetzten zu reden und ihnen erklären warum der Job dich so stresst und was sie besser machen können. Vielleicht hilft es. Du kannst aber auch über eine Auflösung des Arbeitsvertrages verhandeln wenn du dort schnell weg willst. Ärzte schreiben einen auch krank wenn die psychische Gesundheit durch den Job gefährdet ist, und das scheint ja der Fall zu sein. Wäre ich an deiner Stelle dann würde ich versuchen den Job erträglicher zu gestalten und wenn das nicht geht, dann etwas neues suchen und um Auflösung des Arbeitsvertrages bitten. Notfalls mit der Erklärung dass du so oder so nicht mehr zur Arbeit kommen wirst. 

1 LikesGefällt mir

11. November um 12:39
In Antwort auf nutzername01

Hallo, es ist ein schlimmes Gefühl überfordert zu sein. Du kannst versuchen mit deinen Vorgesetzten zu reden und ihnen erklären warum der Job dich so stresst und was sie besser machen können. Vielleicht hilft es. Du kannst aber auch über eine Auflösung des Arbeitsvertrages verhandeln wenn du dort schnell weg willst. Ärzte schreiben einen auch krank wenn die psychische Gesundheit durch den Job gefährdet ist, und das scheint ja der Fall zu sein. Wäre ich an deiner Stelle dann würde ich versuchen den Job erträglicher zu gestalten und wenn das nicht geht, dann etwas neues suchen und um Auflösung des Arbeitsvertrages bitten. Notfalls mit der Erklärung dass du so oder so nicht mehr zur Arbeit kommen wirst. 

Vielen dank für deine Tipps! Ja, ich denke ich werde einen Termin mit der Bereichsleitung ausmachen und ihr meine Situation schilden .. und ihr erklären, dass es mir psychisch überhaupt nicht gut geht .. ob man einen Auflösungsvertrag zum 1.12 aufsetzen könnte. 
Es ist vor allem so schwer für mich, da die Gruppe sowieso so schrecklich unterbesetzt ist und da ich eben im sozialen Bereich arbeite, leiden darunter auch immer die Klienten ... deswegen ist es für mich umso schwerer ... aber ich muss es wohl so machen. Denn ich merke wirklich , dass ich daran kaputt gehe!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen