Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Depression oder einfach nur schlecht drauf?

Depression oder einfach nur schlecht drauf?

14. Juni 2007 um 19:55

ab wann kann man sagen es macht sich eine depression breit?

kurz zum grund für meine frage:
ich habe vor ca. eineinhalb jahren eine ausgedehnte depressive phase gehabt.. das fing an mit einer zunehmenden unlust auf alles was sich mir entgegen streckte (zur uni gehen, mit freunden treffen, die alltäglichen kleinigkeiten die man so erledigen muss..) und ging bis dahin, dass ich wochenlang mit niemandem geredet habe, hab niemanden reingelassen, bin nicht ans telefon - geschweige denn ausser haus (es sei denn zum einkaufen, denn von irgendwas muss man ja leben..)
in der zeit, in der ich mich in meine wohnung eingeschlossen habe, saß ich nur noch da und hab geheult.. meißt völlig grundlos, hier und da wegen den geschehnissen in den nachrichten oda weil ich einfach nur mit allem unzufrieden war.. und als ich dann irgendwann merkte, dass ich's ohne alkohol nicht mehr aushalte, habe ich beschlossen mein ganzes leben neu zu strukturieren..

ich hab mich von allem was mich stört entledigt: mein studium abgebrochen, mich von einigen meiner angeblichen "freunde" getrennt, bin aus der großstadt weggezogen (großstädte können sehr einsam machen) und eine lehre angefangen, als das was ich schon immer machen wollte..

mittlerweile geht es mir ganz gut.. es kommen immermal phasen, in denen ich denke es geht nicht mehr - aber die dauern meißt nicht länger als 2-3 wochen..

war ich nun depressiv? oder bin ich's immernoch und kann mich nur selbst gut "verarschen"? oder bin ich über'n berg und mache mir unnötig sorgen?

wie seht ihr das?

Mehr lesen

10. Juli 2007 um 16:21

Helfen kann ich leider nichtaber mir geht es ähnlich!
Ich stelle mir auch offt die frage warum ich so unzufrieden bin obwohl mein leben, im gegensatz zu anderen, echt super läuft.
Viele Freunde und auch mein Papa haben mir schon gesagt ich sollte einfach mal zum Pychologen gehen aber dann denke ich wieder wenn ich dort FREIWILLIG hingehe, dann kannst auch nicht so schlimm sein!
Ich vermute schon fast (ohne es zu wissen),dass das ein bißchen was mit dem Alter zu tun hat und man einfach Phasen hat wo man einfach garnichts weiß! Nicht weiß was man will oder nicht!
Auf jedenfall bist du nicht alleine!!!!!
Aber wenn du eine Löseung hast sag mir BITTE bescheid

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2007 um 22:57
In Antwort auf carmel_12569475

Helfen kann ich leider nichtaber mir geht es ähnlich!
Ich stelle mir auch offt die frage warum ich so unzufrieden bin obwohl mein leben, im gegensatz zu anderen, echt super läuft.
Viele Freunde und auch mein Papa haben mir schon gesagt ich sollte einfach mal zum Pychologen gehen aber dann denke ich wieder wenn ich dort FREIWILLIG hingehe, dann kannst auch nicht so schlimm sein!
Ich vermute schon fast (ohne es zu wissen),dass das ein bißchen was mit dem Alter zu tun hat und man einfach Phasen hat wo man einfach garnichts weiß! Nicht weiß was man will oder nicht!
Auf jedenfall bist du nicht alleine!!!!!
Aber wenn du eine Löseung hast sag mir BITTE bescheid

Also....

... ich hatte/habe ähnliche Probleme wie ihr zwei. Da habe ich einen kleinen Tip bekommen:"Wenn du Phasen so arg sind, dass sie dich in deinem Leben beeinträchtigen, dann such dir professionelle Hilfe!"
Das habe ich auch getan.War nicht einfach, aber ich will nicht für den Rest meines Lebens und auch nicht nur für die nächsten Zwei Jahre traurig sein müssen!!
Ich weiss noch nicht genau, ob meine Therapie mir hilft, aber es ist einen Versuch wert!

Liebe Grüße und alles Gute
Anneich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2007 um 10:16
In Antwort auf ziv_12162666

Also....

... ich hatte/habe ähnliche Probleme wie ihr zwei. Da habe ich einen kleinen Tip bekommen:"Wenn du Phasen so arg sind, dass sie dich in deinem Leben beeinträchtigen, dann such dir professionelle Hilfe!"
Das habe ich auch getan.War nicht einfach, aber ich will nicht für den Rest meines Lebens und auch nicht nur für die nächsten Zwei Jahre traurig sein müssen!!
Ich weiss noch nicht genau, ob meine Therapie mir hilft, aber es ist einen Versuch wert!

Liebe Grüße und alles Gute
Anneich

Mir geht es ähnlich
Ich bin 21 und bin schon ausgelernt, arbeite auch weiter in diesem Unternehmen, obwohl ich eigenlich füt ein Jahr nach Amerika wollte, als Aupair und mich nicht getraut hab Jetzt denke ich, dass ich ein Fernstudium anfange zur Touristikfachkraft. Aber irgendwie weiß ich nicht was ich will. Mir geht es einfach schlecht, ich weine nur noch, grundlos eigentlich. Ich hab scho bei nem anderen Thema geschrieben, dass ich depriphasen hab und das es vielleicht an meinem Freund liegt, mit dem ich zusammen wohne. Keine Ahung. Ich bin mit allem unzufrieden, nichts passt mir, keiner versteht mich. Ich fühle mich so allein, obwohl ich gute Freunde hab. WAs soll ich machen. An einen Psycologen habe ich auch schon gedacht, aber es ist mir irgendwie peinlich... keine ahnung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen