Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Dauernd Angstzustände wegen Tod/Herzen

Dauernd Angstzustände wegen Tod/Herzen

15. Juni 2009 um 21:34 Letzte Antwort: 16. Juni 2009 um 15:25

Hallo,
ich bin 16 Jahre alt und leide jetzt seit ca. 2 Jahren an Kreislaufprobleme und Panikattacken bezüglich des Herzens..
Alles hat halt mit den Kreislaufproblemen im Dezember 2007 angefangen, plötzlich dachte ich ich kippe um, mir wurd es schwummerig, ich musste liegen.
Diese Ängste vorm Umfallen blieben ein paar Monate bestanden, sagen wir bis ca. Sommer 2008. Ab da an wurde alles viel schlimmer, aber diesmal bezüglich des Herzens. Ich habe andauernd Angst Herzprobleme zu haben..
ohh, und ja am schlimmsten ist die Angst vorm Herzinfakt.. aber ich bin doch erst 16 ?
Ich weiß, dass ich mich sehr in die Ängste steigere, aber ich kann einfach nichts ändern! Ich fühl mich soo schwach und habe auch keine wirkliche Lust mehr am Leben..
Und dann auch immer diese Extrasystolen ( oder wie die heißen ).. das macht mich alles wahnsinnig! + mein ziemlich hoher Puls . Immer über 80, auch wenn ich liege.. Beim Sport dann auch bei kleinsten Anstrengungen schon über 170 .. Das einzigst "Gute" ist mein Blutdruck.. der ist laut des Arzt vollkommen okay ( 120 zu 76)..

Kennt ihr diese Ängste ?
Würde mich über Antworten freuen

Gruß, Stephi

Mehr lesen

16. Juni 2009 um 0:14

Und ob ...
... ich diese Ängste kenne. Das war bei mir echt eine schlimme Zeit. Wenn ich dir was empfehlen kann: bitte rede mit deiner Eltern darüber. Hast du schon eine Therapie gemacht? Was machst du sonst, um die Situation zu ändern?

LG,

Lisa Coccinella auf Amazon.de

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Juni 2009 um 15:25

Hallöchen, ja das kenne ich
Hallöchen Stephi hoffe dir geht es momentan soweit einigermaßen gut?
Dachte mir das ich dir antworte da ich ähnliche Probleme habe und es häufig hilft sich mit anderen Betroffenen auszutauschen. Auch ich habe fast genau diese Änste die du auch hast. Bei mir begann es vor 2 Monaten, aus der Ruhe heraus Herzrasen, Schwindel und da sGefühl keine LUft zu bekommen. Auch ich dachte ich müsste sterben, hätte einen Infarkt oder irgendetwas anderes am Herzen. Bin daraufhin ins Krankenhaus gekommen und war in den letzten Wochen bei zig Ärzten. Kardiologe Herzspezialist hat mich beruhigt und sagte am Herzen ist alles in Ordnung, so wie es in meinem bzw. besonders auch in deinem Alter ja sein sollte. Ich gebe dir den Tipp, einfach für dich zur Beruhigung, gehe zu deinem Hausarzt und lasse dir eine Überweisung für einen Kardiologen geben. Lasse dich bei ihm unteruchen,schildere ihm deine Probleme und villeicht wird es dir danach etwas besser gehen. Es ist schwierig diese Angst wieder loszuwerden, aber ich glaube fest das man es schaffen kann. Und gehe spazieren,mache Sport!!!! Denn, dass fatale ist, dass man vor lauter Angst " man könnte doch was am Herzen haben" auf Sport verzichtet, ja und dann schon bei der kleinsten Treppe ins schnaufen kommt und natürlich einen hohen Puls bekommt : Der Grund dafür ist, keine Krankheit am Herzen sondern einfach die mangelnde KONDITION!!! Auch ich mache zur Zeit keinen Sport,möchte aber jetzt wieder langsam beginnen. Denn Sport hilft auch Ängste abzubauen und besonders die Kondition wieder aufzubauen! Würde mich über eine Rückantwort freuen, hoffe ich konnt dir einwenig helfen? Liebe Grüße, und lasse den Kopf nicht hängen! Alexa

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Benötige mal einen Rat von Euch Frauen
Von: henry_12695631
neu
|
16. Juni 2009 um 11:46
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen