Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Das zweite Mal bei der praktischen Führerschein Prüfung durchgefallen. Angst vor dem 3ten Mal. :/

Das zweite Mal bei der praktischen Führerschein Prüfung durchgefallen. Angst vor dem 3ten Mal. :/

24. April 2017 um 18:52 Letzte Antwort: 26. April 2017 um 17:35

Hallo ihr Lieben.

Ich habe etwas Angst vor der 3ten Prüfung, da meine Fehler durch zu starke Konzentration passieren, wo ich bisher immer ein Geschwindigkeitsschild übersehen habe. Aufgeregt bin ich zwar schon, aber nicht extrem. In der ersten Prüfung war es ein Fahrradfahrer, der mich stark (mit einer Vollbremsung wegen Schlangenlinien auf der Straße) abgelenkt hat. War in einer engen Kurve.

Das Zweite Mal bin ich 6 Minuten vor Schluss auf einem kurzen Einfedelungsstreifen zu schnell auf die volle Bundessraße, wo alle 100 gefahren sind, aber nur 50 erlaubt war und ich es nicht drauf geschafft hätte. Hatte automatisch beschleunigt.

Es graust mich sehr vor der 3ten Prüfung, da ich es schon peinlich finde, das 3te Mal anzutreten und mir wieder anzuhören, dass ich lieber langsamer, als zu schnell fahren sollte, was aber leider auch ein Grund zum durchfallen ist.Habt ihr Ideen, was mich optimistischer an die Sache antreten lässt? Ich will es wirklich hinter mich bringen. Selbst der Prüfer sagt, dass ich an sich super fahre, nur eben mich zu stark auf den Verkehr konzentriere und dabei die Schilder "missachte". Ich weiß nicht, wie ich das " trainieren" soll...

Vielen Dank im Voraus.

Mehr lesen

26. April 2017 um 17:35

Ja na klar brauch ich Übung. Aber woher soll ich das auf einmal können? Ich bin schlicht noch Anfänger. Meine Stadt ist nunmal chaotisch... automatisch Fahren wird noch lange dauern.^^ So vom Fahren her habe ich keine Probleme. Die Prüfer wie gesagt waren beeindruckt, jedoch habe ich bei zu engen und knappen Sachen einfach kein Blick für die Schilder. :/

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers