Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Das ganze Leben macht einfach keinen Spaß mehr!

Das ganze Leben macht einfach keinen Spaß mehr!

17. Juni 2005 um 13:08

Es ist nur geprägt von Zukunftsängsten und finanziellen Sorgen...

Ich wache morgens bereits mit negativen Gedanken auf und schlafe abends (wenn überhaupt, dann nur mit ner Tablette...) mit Angstgefühlen ein.

Wie kann man dem Leben bloß nur etwas positives abgewinnen. Hab zu nichts Lust - bzw. für die Dinge, die ich gerne täte, wie z.B. in den Süden fliegen, weil ich einfach dieses Wetter hier auch so satt habe - kein Geld!

Alleinerziehend - traurig - frustriert - depressiv!

Kennt das noch jemand und was habt Ihr dagegen getan?

Ich versuche ja schon immer, mir zu sagen, dass es anderen schlechter geht als mir... Aber es ist weder Leben noch Sterben, wenn man mit ein paar Euro am Tag das Leben fristet...

Traurigen Gruß, Pfiffikus

Mehr lesen

17. Juni 2005 um 13:18

Immer wenn ich Deinen
Nick sehe, weiß ich das automatisch etwas Negatives rüberkommt.
Das Leben kann man sich aber auch selber schwer machen, andere haben kleine Kinder sind ohne Arbeit alleinstehend, und lieben das Leben dennoch.
Wieso bist Du nur so negativ?
Das Leben ist schön, mach was daraus.Dagegen kann Dir keiner helfen, ausser Du Dir selber

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2005 um 13:21
In Antwort auf firth_12151004

Immer wenn ich Deinen
Nick sehe, weiß ich das automatisch etwas Negatives rüberkommt.
Das Leben kann man sich aber auch selber schwer machen, andere haben kleine Kinder sind ohne Arbeit alleinstehend, und lieben das Leben dennoch.
Wieso bist Du nur so negativ?
Das Leben ist schön, mach was daraus.Dagegen kann Dir keiner helfen, ausser Du Dir selber

Das Komische ist
dass, als ich jünger war und mein Sohn noch klein war, das Leben mir viiiel mehr Spaß gemacht hat! Ich war mit ihm auch alleinstehend, habe mir aber weder Gedanken über die Zukunft gemacht noch ging es mir schlecht... Ich war voller Energie und Kraft, die mir heute völlig verlorengegangen ist - und ich wüsste gerne, wie ich wieder das Energiebündel werde, das ich mal war.

Danke und LG, Pfiffikus

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2005 um 13:25
In Antwort auf pfiffikus

Das Komische ist
dass, als ich jünger war und mein Sohn noch klein war, das Leben mir viiiel mehr Spaß gemacht hat! Ich war mit ihm auch alleinstehend, habe mir aber weder Gedanken über die Zukunft gemacht noch ging es mir schlecht... Ich war voller Energie und Kraft, die mir heute völlig verlorengegangen ist - und ich wüsste gerne, wie ich wieder das Energiebündel werde, das ich mal war.

Danke und LG, Pfiffikus

Wie alt
oder Jung bist du denn jetzt? Bist Du eine Dame oder ein Herr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2005 um 13:29
In Antwort auf firth_12151004

Wie alt
oder Jung bist du denn jetzt? Bist Du eine Dame oder ein Herr?

Bin weiblich
40 Jahre "jung" und mein Sohn ist inzwischen 18 geworden. Ich hab ihn so gut wie nur alleine aufgezogen und andere sagen, dass er ein Toller ist. Ich hätte also schon Grund, mir auf die Schulter zu klopfen... Aber bei mir ist leider das Glas immer halb leer und nicht halb voll und in bin soooo wahnsinnig kraftlos momentan...

LG, Pfiffikus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2005 um 13:32
In Antwort auf pfiffikus

Bin weiblich
40 Jahre "jung" und mein Sohn ist inzwischen 18 geworden. Ich hab ihn so gut wie nur alleine aufgezogen und andere sagen, dass er ein Toller ist. Ich hätte also schon Grund, mir auf die Schulter zu klopfen... Aber bei mir ist leider das Glas immer halb leer und nicht halb voll und in bin soooo wahnsinnig kraftlos momentan...

LG, Pfiffikus

Bist Du denn
in ärztlicher Behandlung, von wegen depris und so?
Es tut mir in der Seele weh, wenn jemand so leidet,aber man kann als außenstehender nicht helfen. Drücke Dich mal ganz feste an mein Herz und schicke Dir sonnige Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2005 um 13:37
In Antwort auf firth_12151004

Bist Du denn
in ärztlicher Behandlung, von wegen depris und so?
Es tut mir in der Seele weh, wenn jemand so leidet,aber man kann als außenstehender nicht helfen. Drücke Dich mal ganz feste an mein Herz und schicke Dir sonnige Grüße

Ich bin bei
einem Therapeuten in Behandlung. Kann aber noch gar nicht sagen, ob mir das hilft. Ich hatte noch nicht viele Gespräche.

Vor einiger Zeit hatte ich mal Antidepressiva eingenommen, aber das einzige, was die ausgelöst haben, war Gewichtsabnahme. Habs dann wieder gelassen.

Vielen Dank für die sonnigen Grüße! Knuddel, pfiffikus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2005 um 13:37
In Antwort auf pfiffikus

Das Komische ist
dass, als ich jünger war und mein Sohn noch klein war, das Leben mir viiiel mehr Spaß gemacht hat! Ich war mit ihm auch alleinstehend, habe mir aber weder Gedanken über die Zukunft gemacht noch ging es mir schlecht... Ich war voller Energie und Kraft, die mir heute völlig verlorengegangen ist - und ich wüsste gerne, wie ich wieder das Energiebündel werde, das ich mal war.

Danke und LG, Pfiffikus

Sei doch einfach mal dankbar !
das Leben ist wie ein Riesenrad - mal sitzt man oben und genießt die Aussicht und mal sitzt man eben unten. Wenn man unten sitzt so sitzt man irgendwann wieder oben und auch umgekehrt !

Wir Menschen brauchen das nun einmal, dass wir auch mal ganz unten sind. Und wenn du, je älter du wirst, mit deinem Leben unzufriedener bist/wirst, solltest du einfach mal daran denken, dass du mit dem was du gerne wolltest, auch nicht glücklich wärst, solange du nicht mit dem glücklich bist, was du hast!

Alles was wir in der äußeren Welt vorfinden ist immer nur der Spiegel dessen, was in uns vorgeht. Wenn du wirklich etwas ändern willst, fang einfach mal an deine Einstellung zu den Dingen zu ändern.

Auch mir geht es gerade nicht sonderlich gut, auch ich suche wie wild einen Job und erlebe Tag für Tag, dass das Leben kein Kindergeburtstag ist. Aber da sitzen und jammern nützt nichts.

Greif dort an, wo es am meisten wehtut und du wirst erkennen, dass das Leben nur das ist, was man daraus macht.

Du bist doch in der Therapie !? Warum siehst du das nicht schon als einen großen Schritt in die Zukunft an ?

Auch ich bin jetzt in Therapie, weil ich sehr vieles verarbeiten will, was mich behindert mein Leben so zu leben wie ich es mir vorstelle.

Aber solange du nichts ändern WILLST, wird sich auch nichts ändern.

Schlag doch einfach mal auf ein Kissen ein, geh in den Wald und übe den Urschrei. Was glaubst du wieviel Energie du wieder mobilisieren wirst, wenn du endlich mal damit beginnst, wirklich aus deinem Seelenmorast entkommen zu wollen.

Auch Geldsorgen sind immer nur so drückend, wie man es selber sieht. Du kennst doch den Spruch... Das Glas ist entweder noch halb voll oder schon halb leer.

Wie du es sehen magst, ist letztlich deine eigene Entscheidung !

Grüße

Seelenreise

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2005 um 15:37

Och menno..
... ist nicht sogar Stadtfest bei Euch???

Sag mal, ganz platt: Hast Du es schon so mit Bücher à la Positives Denken und so versucht?
Mir hat das geholfen....
Weißt Du, wenn Du morgens früh wachst wirst, noch dösig, Dich räkelst, nicht genau weißt, was isn los, welcher Tag... da triffst Du schon die erste und wichtigeste Entscheidung des Tages: Bin ich gut drauf oder schlecht.
Du hast die Wahl!
Warum den Tag nicht erst mal positiv beginnen? Selbst bei einem künstlich hervorgerufenen Lachen werden Hormone produziert, die glücklich machen!

Schon mal ausprobiert?

Und mit der Therapie: Habe Geduld! Nichts klappt von heute auf morgen!

Take care!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2005 um 15:39
In Antwort auf biddy_12156480

Och menno..
... ist nicht sogar Stadtfest bei Euch???

Sag mal, ganz platt: Hast Du es schon so mit Bücher à la Positives Denken und so versucht?
Mir hat das geholfen....
Weißt Du, wenn Du morgens früh wachst wirst, noch dösig, Dich räkelst, nicht genau weißt, was isn los, welcher Tag... da triffst Du schon die erste und wichtigeste Entscheidung des Tages: Bin ich gut drauf oder schlecht.
Du hast die Wahl!
Warum den Tag nicht erst mal positiv beginnen? Selbst bei einem künstlich hervorgerufenen Lachen werden Hormone produziert, die glücklich machen!

Schon mal ausprobiert?

Und mit der Therapie: Habe Geduld! Nichts klappt von heute auf morgen!

Take care!

Also nochmal:
ich meine es ernst:

DU HAST DIE WAHL!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2005 um 22:53
In Antwort auf pfiffikus

Ich bin bei
einem Therapeuten in Behandlung. Kann aber noch gar nicht sagen, ob mir das hilft. Ich hatte noch nicht viele Gespräche.

Vor einiger Zeit hatte ich mal Antidepressiva eingenommen, aber das einzige, was die ausgelöst haben, war Gewichtsabnahme. Habs dann wieder gelassen.

Vielen Dank für die sonnigen Grüße! Knuddel, pfiffikus

Wir sind....
ungefähr im gleichen Alter...und auch ich erziehe meine Kinder alleine. Weißt Du...ich sitze auch in einem tiefen Loch...es ist nicht immer schön auf dieser Welt. Aber..und da muss ich den anderen recht geben...es gab auch ganz besonders schöne Zeiten in den letzen Jahren...es waren immer nur Tage oder Stunden...aber sie werden mir immer in Erinnerung bleiben. Ich werde soetwas wahrscheinlich nie wieder erleben...aber ich freue mich das ich es erleben durfte....und glaub mir...es ist nichts was andere nicht auch wer weiß wie oft erlebt haben...für mich ist es einzigartig...und ich bin Gott dankbar für jede einzelne Sekunde. Im Moment bin ich gedanklich dabei mir etwas neues *vorzustellen* einen Umzug vielleicht. Diese Veränderung wird mir nie dieses Glück bringen, das ich erlebt habe....aber etwas neues kommt dann auf mich zu...und ich bin es mir wert wieder zu planen. Nimm dein Leben in die Hand...lass nicht zu, dass diese schrecklichen Depressionen dein Leben bestimmen. Ich weiß, es ist schwer....aber es lohnt sich...glaub mir.

Ich schicke Dir ganz viele liebe Grüße....viel Kraft und Energie....und einen Stern der für Dich leuchtet.
Sternenfee62

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2005 um 14:08

Solche *Frustrierte* gab es ...
schon vor der HartzIV Einführung und es steht dir selbst verständlich frei zu kotzen was das Zeugs hält...

Aber da du namentlich nicht genannt wurdest, heult dir hier keiner die Ohren voll ! Wie es bei dir im realen Leben aussieht, kann ich nicht beurteilen. Aber da du *fähige* Menschen wie den Herrn Ackermann ansprichst, frage ich mich, in welcher Liga du dich wirklich bewegst, denn in diesen Kreisen müsste man doch Hartz IV ausschießlich vom Hören -Sagen kennen und da wird sicherlich auf höheren Niveau und über anderes geheult !?

Ich hoffe, dass du dich durch das Elend anderer Menschen, nicht allzu sehr belästigt fühlst !

Schönes Leben noch

Der Fels in der Brandung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 10:41

Der Vorsitzende der Deutschen Bank?????
Zukunftstorientiert??? Jesus, armes Deutschland!

Margarethe, wenn Dir solche postings dermaßen auf die Eier gehen, erscheinst Du mir alles andere als glücklich und ausgeglichen zu sein!
Kannst ja mal dran arbeiten und ansonsten, wenn Du nicht angegriffen wurdest, vielleicht Deinen Ton mässigen!

Jeder Mensch hat eine andere Schmerzgrenze - bei dem einen reicht Hartz IV aus, bei dem anderen noch lange nicht.

Ich finde man sollte das respektieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 10:57

Hast Du mit deinem Beitrag
MICH gemeint...?

Habe ich je irgendwann gesagt, dass ich arbeitslos bin und den anderen auf der Tasche liege??

Ich gege 5 Tage die Woche arbeiten - und zwar in einer Stadt, die 60 km entfernt ist, d.h. ich muss noch 3 Stunden täglich von meiner Zeit nur fahren...

Aber durch die Fahrtkosten, die Tatsache, alleinerziehend zu sein etc. hab ich eben nix mehr über. ICH liege dem Staat bestimmt nicht auf der Tasche, sondern bezahle für alle, die das tun, mit!

Trotzdem danke für den Beitrag - Pfiffikus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2005 um 14:19

Du tust mir leid...
fähige Menschen wie z. B. der Vorsitzende der Deutschen Bank ständig wegen ihrer zukunftsorientierten Denkweisen kritisiert werden.

genau für den letzten Satz. und für deine Art die an den Tag legst ohne genauer nachzufragen.

Du bist so blind!

Gott sei Dank es gibt noch andere Menschen als Dich.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2005 um 14:32

Sorge dich nicht lebe!
Hallo..

hier ein Buchtipp: "Sorge dich nicht, lebe!" weiss nur grad nicht von wem. schreib ich dir Montag...wenn ich wieder ins Netz kann.

das Buch ist super! Hat mir mitgeholfen, das Leben wieder positiv und als Abenteuer zu sehen.
Und es gibt soviele Dinge, trotz wenig Geld, die schön sind und über die man sich freuen kann..wenn man nur will. schon allein das du und dein Kind gesund seid...verdient Freude und Dankbarkeit.
Endecke die Schönheiten der Natur..die kosten nichts können dich wieder aufladen mir neuer , frischer Energie.
Und lass dich bitte nicht runterziehen, von der Gesellschaft, Staat, Geld oder (kein)Mann... du bist für dich und dein Glück allein verantwortlich.

meld mich wenn ich den Autor des Buches weiss. da es sehr empfehlenswert ist.

schöne Zeit!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2005 um 19:13

Geh doch
mit deinem vielen Geld zur deutschen BAnk,du Glückliche!
Lieber hätte ich kein Geld, deine Einstellung und die Kotzbrocken,die aus dir sprudeln,machen wohl sehr einsam?
Assoziales Dreckspack?Wie arrogant bist du denn?Ich wünsche dir und viell.deinen Lieben mal so ein Desaster, was sich nat. der Großteil der Arbeitslosen ausgesucht hat und dich die Kulidienste machen lässt. Man erkennt sie an der braunen FArbe, die liegen den ganzen Tag in der Sonne!

Hartz IV und Spass dabei!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2005 um 1:01

Na, liebe MARGARETHE
hoffentlich wirst DU absolute Supertussi mal nie arbeitslos............dann würdest DU nämlich auch zu dem assozialen Dreckspack gehören.
Darf man fragen wo DU mit dieser menschenverachtenden Einstellung arbeitest???
Ich hoffe nur in einem dunklen Keller Pakete packen oder sowas???? Denn mit Deiner Meinung kannst DU ja wohl keinen Beruf ausüben der mit anderen Menschen zu tun hat.

So und nun danke mal schnell unserem Herrgott, dass er solchen Menschen wie Dir ein tägliches Brot und eine Arbeitsstelle gibt.......

DU BIST MIT DEINER EINSTELLUNG EINFACH ASSOZIAL

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2010 um 21:47

Magarethe
wenn ich so was lese könnte ich kotzen wie arrogant du bist.
ich wünsche dir nichts schlechtes nur das du mal richtig auf die Schnauze fällst, und es dir so richtig dreckig geht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2010 um 22:34

BEITRAG VOM 17.JUNI 2005 wo liegt da der Sinn???
hat hier jemand Langeweile. Es gibt doch genug aktuelle
Beiträge und Probleme.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2011 um 20:38

Oh,,,nee...
Hallo,Pfiffikus,
Hast du keine Freunden oder Familie? Naja, du hast das Gefühl von Traurig... Aber wieso? Was machst du alles traurig? Was ist der Grund davon? Du solltest in dem positivem Kreis mehr kommunikation machen..Oder finest du keinen postiven Kreis in der Resulität? Dann vielleicht versuchst du mal im Internet.. suchst du postiven Foren. Ich empfehle dir gerne ein www. beunic.com.. Dort gib's nicht nur positive liebe Leute sonder auch professionale Spezialisten..Ich hoffe, das vielleicht dir ein bisschen helfen kann..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2011 um 2:31

Liebe frau 45
am dämlichsten von deinem hier abgegebenen Müll ist noch die "Entschuldigung der Entgleisung" du Klugscheisserin. Mir z.B. bringt das leben im Moment auch nicht den Spass den man erwarten könnte oder von früher kennt. Und ich bin um Himmelswillen kein Hartz IV frustrierter. AIGHT!? IN DIESEM INTERESSANTEN BEITRAG WIRD ÜBERHAUPT NICHT ERWÄHNT, DASS ES IHR SCHLECHTER GEHT ALS DEN KINDERN IN AFRIKA. LEDIGLICH DASS IHR DIE LUST AN ALLEM VERGANGEN IST.

PS: du hast einen schönen Kopf (vorsicht ironie) hahahhaha. Hackfresse.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2012 um 22:30

Freude abhanden gekommen
Mir gehts genauso ... (ist eine Tortur sich hier anzumelden und lese gerade, dass dein Beitrag aus 205 ist ???)

Vllt. komme ich ja zuspät,
warte auf Antwort.

Nur kurz: Mir ging/geht es genauso. Und ich kann vllt mit dir reden ? Ich habe das Schlimmste überstanden, aber die Erinnerungen und der Flashback sind da.

Liebe Grüße,
Stephie0815

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2012 um 5:35

Was soll das ?
Was bist du den für ein Dreckiger Unmensch?!

Ich gehe ganz normal Arbeiten und habe keine Lust mehr zu leben...

Einmal auch wegen solchen Menschen wie Dir, die 0 Verständnis für andere haben ... + :

Menschen die Kinder Misshandeln
Freunde die einen stets enttäuschen
Konzerne die einen Dreck auf Unsere Gesundheit geben
Politiker die mit Uns spielen
Staaten die gegen Ihre eigenen Menschen gehen
Eltern die Ihre eigenen Kinder entfernen
Frauen die permanent mit Gefühlen anderer spielen
Männer die Ihre Frauen schlagen
Nachrichten die nur von Mord und Totschlag berichten
Isrealiten die Väter und Kinder erschiessen
99,9 % aller Menschen die NUR an sich selbst denken
Kein Mitgefühl für andere zeigen (WIE DU""""!!!!!!!!!!!!!!!"""")
Eltern die nie für Ihre Kinder da sind
Krieg.....

usw usw usw

+++++ DAS

JEDEN VERFLUCHTEN TAG , JEDE MINUTE , JEDE SEKUNDE OHNE AUFZUHÖREN

Und dank Internet und Fernsehen usw bekommen wir alles davon immer zu spüren.

So kann das Leben nur zu einem Alptraum werden , wenn ein Mensch ist mit Gefühlen...

Etwas um dies zu verbessern? :: Niemals!

Und falls du es in deinem Schloss nicht kapiert hast, aber es gibt auch Menschen die dieses schreckliches über sich ergehen lassen mussten, und deshalb zurecht depressiv GEMACHT WURDEN!

Und mit den Talkshows :: Dann lass es doch !

Da kommt IMMER nur schrott ....

Werd ein Mensch! Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club