Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Das erste Mal von der Seele reden

Das erste Mal von der Seele reden

18. Dezember 2010 um 4:22


Hallo Leute,

ich suche jetzt seit knapp 5 Jahren nach einer Möglichkeit, mir das Problem von der Seele zu reden, das mich so lange schon belastet.

Als ich 13 war hatte ich meinen ersten festen Freund. Ich war naiv und dachte wie viele Mädchen in diesem Alter es wäre die große Liebe. Ich hatte nur wenigen von ihm erzählt, da er 18 oder 19 war (genau weiß ich es nichtmehr).
Jedenfalls hatte ich meine Eltern angelogen, dass ich bei einer Freundin übernachten würde und bin aber stattdessen zu ihm gefahren.
Am Anfang war alles ganz normal. Wir sind mit Freunden in ein Jugendzentrum gegangen und ich dachte, wir würden danach mit seinen Mitbewohner in deren Wohnung gehen. Jedoch sind wir ins Haus seiner Mutter gefahren, die zufällig Nachtschicht hatte.
Ich hatte ihm nie gesagt, dass ich Jungfrau war, warum auch...
Jedenfalls hat er angefangen mich überall anzufassen. Wenn ich seine Hand weggeschoben habe, hat er nur immer komisch gegrinst und gesagt "lass mich doch spielen".
Dann hat er mit mir geschlafen. Ich habe mich weder bewegt noch einen Mucks gemacht. Ich denke zum einen hatte ich Angst und zum anderen war ich einfach nur enttäuscht und erschrocken. Als er fertig war, bin ich direkt ins Bad gegangen, um mich zu waschen. Sein ganzen Bettlaken war voller Blut.
Am nächsten Morgen hat er mich nach Hause gefahren und ich habe es Jahrelang für mich behalten und so weitergelebt als wäre nichts passiert.
Erst meinem besten Freund, der mittlerweile mein fester Freund ist, habe ich es erzählt.

Es heißt sein erstes Mal vergisst man nie und das werde ich auch nicht. Gefallen an Sex habe ich selten, Spaß eigentlich nie.
Kann man da irgendetwas dagegen machen?
Zähl das Ganze eigentlich als Vergewaltigung? schliesslich bin ich ja freiwillig zu ihm gegangen...Über jede Art von Hilfe würde ich mich freuen, wobei es alleine schon hilft einmal die gesamte Geschichte von der Seele zu reden!

Mehr lesen

18. Dezember 2010 um 5:17

Ergänzung
Eine Frage noch: Bringt es etwas zu einem Pychologen zu gehen?Ich habe nämlich immernoch jede Nacht, wenn ich alleine schlafe Albträume. Seit ich zu meinem Freund gezogen bin ist es besser geworden, aber wenn er nicht da ist fängt es wieder an und manchmal liege ich bin früh morgens wach aus Angst einzuschlafen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2011 um 15:01

Außerdem
kommt noch hin zu, dass du damals erst 13 warst und er schon volljährig! Er hat sich also schon damit strafbar gemacht, da er mit dir geschlafen hat, obwohl du unter 14 Jahre alt warst. Dabei spielt es noch nicht mal eine Rolle, ob du es wolltest oder nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen