Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Da Versteh jemand die Männerwelt!!!

Letzte Nachricht: 10. Januar 2008 um 21:19
G
gudrun_12285914
09.01.08 um 12:06

Hallo zusammen!

Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen?! Wäre schön, wenn mir eventuell gerade Männer ein paar Ratschläge zu diesem Thema geben könnten. Ich blick nämlich nicht mehr durch!
Meine Story zieht sich schon seit ein paar Wochen hin. Ich werde versuchen mich so kurz wie möglich zu halten.
Ich arbeite in einer Disco und habe mich dort in meinen Arbeitskollegen verliebt. Er ist 22 Jahre ( verhält sich aber nicht so) und ich bin 25 Jahre alt. Anfänglich hatten wir kaum Kontakt, da wir in zwei unterschiedlichen Bereichen arbeiten. Irgendwann kams dazu, dass wir Kotakt hatten. Dies ging von ihm aus. Der Kontakt entwickelte sich soweit, dass wir uns oft umarmten, bzw. kuschelten. Diese Aktion ging auch von ihm aus. danach schrieben wir uns während der Arbeit Briefchen. In diesen Briefchen schrieb er mir Dinge, wie z.B: Hallo schöne Frau, würd gern mit dir zusammen arbeiten, wär gern an deiner Seite, wenn du vor müdigkeit umfällst, werd ich dich auffangen, ich mag dich so wie du bist, du bist toll etc. Privat hatten wir uns nicht getroffen, nur SMS Kontakt. Eines Abend hatten wir sehr sehr viel getrunken, da er 20km weiter weg wohnt, hatte ich ihm angeboten bei mir zu schlafen ( ohne hintergedanken). Natürlich kams dazu, dass wir rummachten, er wollte mit mir schlafen, doch ich habs verhindert. Gott sei dank, obwohl ich echt ziemlich betrunken war. Am nächsten Tag mussten wir wieder arbeiten. Er schickte mir ständig ne sms, ob ich auch arbeite und ob man sich sieht etc. Er wär total voll gewesen und wüsste nichts mehr. Es würde ihm leid tun etc.Meine Freundin fragte ihn dann Abend was nun mit uns sei, er antwortete, es wär nur rein Freundschaftlich. Zack, und da stand ich nun. Sie sagte ihm, dass es für mich aber mehr wär u. er wohl besser mal mit mir reden sollte. Er rief mich am nächsten Tag an. er fühlte sich total schlecht. Ich wollte kein Gespräch und schrieb ihm ne Email. Ich schrieb ihm, dass ich nicht in ihn verliebt sei und keine Beziehung will ( Lüge). Ich sagte ihm aber das ich sauer sei und ihn erstmal beim Arbeiten ignorieren werde. Hab ich auch getan, wobei er total am Boden zerstört war und sogar ein Tablett in die Ecke schmiss. er konnte nicht schlafen in der Nacht und fragte am nächsten Tag meine Freundin via SMS, obs mir besser gehen würde. Haben uns dann im icq ausgequatscht. Er meinte, wenn ich mit der allg. Situation besser klar käme, sollten wir nochmal drüber quatschen, aber ich soll mir die Zeit nehmen und das er mir auch gern hätte. bis dahin hatten wir im icq Kontakt, der auch immer von ihm ausging. Vertsanden uns gut. eines Abends gingen wir Kollegen gemeinsam was trinken. Ein Kumpel von ihm war auch dabei. dieser Freund streichelte mir über den Rücken, da meinte mein Arbeitskollge zu ihm, lass es (aber in welch einem Ton!) Ich schlief in dieser Nacht bei ihm( bei meinem Arbeitskollegen, indem ich verliebt bin natürlich). Is nichts passiert.Er hatte nur meine Hand auf seine Brust gelegt und meine Hand gehalten. Am nächsten Tag, sagte er mir im Auto, dass ich seiner Mutter ruhig mal guten Morgen hätte sagen können( Was ist denn hier los???)An silvester hat er nicht gearbeitet, hatten SMS Kontakt. Er schrieb ich soll so bleiben, wie ich bin, so wärs top. Dann schrieb er noch ein paar mal. Ich sagte dann er soll sich mal um seine Gäste kümmern, u. ich müßte mich um meine Arbeit kümmern. So ist der Verlauf, nur derzeit ist er aufeinmal total komisch zu mir. Manchmal in seinen Äußerungen sogar verletzend.Ich fühle mich, als hätte ich was falsch gemacht, obwohl es doch auf rein freundschaftlicher Basis sehr gut gelaufen ist und man mir auch nicht anmerkte, dass ich mehr für ihn empfinde. Er ist total oft beldeigt, sieht alles persönlich und verteilt unfaire spitzen mir gegenüber. Vorher war er immer so nett, hilfsbereit etc. Was soll ich denn davon halten? Ich bin in der Lage ihn loszulassen, obowhl ich verliebt bin, könnte ich eine Freundschaft mit ihm führen, wie zuvor auch, aber nicht wenn ich ständig das Gefühl habe, dass er doch mehr empfindet, als er zugibt.
Seh ich die Situation richtig, oder interpretier ich in sein Verhalten zu viel rein?
Bitte helft mir, damit ich endlich einen Weg finde wieder glücklich zu werden!

Mehr lesen

A
alonso_12474741
09.01.08 um 23:19

Manchmal...
...kann man uns einfach nicht verstehen, aber uns geht es mit euch oft genauso.

Du solltest dich vielleicht mal mit ihm zu zweit an einem Ort treffen, an dem ihr ungestört reden könnt und das dann auch tun. Redet über eure gefühle, über eure bedürfnisse und ängste - über die situation und dass du dich verletzt fühlst von seinen spitzen. Macht das besser nicht per telefon oder icq/mail etc.
Das du gesagt hast er solle sich um seine gäste kümmern könnte er so verstanden haben, dass du ihn nervst - ist vielleicht sogar so? Vermutlich kommt er mit der situation genausowenig klar wie du und versucht über die spitzen wenigstens etwas "gefühl"aus dir rauszukitzeln mit dem er was anfangen kann (ja, wir männer können in unserer verzweiflung und unfähigkeit manchmal so sein).
So wie du es schilderst vermute ich, dass er starke gefühle für dich hat - und deshalb funktioniert das mit der freundschaft nicht. Und das ihr zusammen arbeitet, macht die sache nicht leichter, denn ihr seht euch dann ja zwangsweise, aber ohne zeit für einander zu haben.
Wenn ihr es schafft offen darüber zu reden, was ihr wollt (und euch dabei nicht selbst anlügt), dann habt ihr eine gute chance aus der situation raus zu kommen und was draus zu machen.

Viel Mut und erfolg

Gefällt mir

G
gudrun_12285914
09.01.08 um 23:33
In Antwort auf alonso_12474741

Manchmal...
...kann man uns einfach nicht verstehen, aber uns geht es mit euch oft genauso.

Du solltest dich vielleicht mal mit ihm zu zweit an einem Ort treffen, an dem ihr ungestört reden könnt und das dann auch tun. Redet über eure gefühle, über eure bedürfnisse und ängste - über die situation und dass du dich verletzt fühlst von seinen spitzen. Macht das besser nicht per telefon oder icq/mail etc.
Das du gesagt hast er solle sich um seine gäste kümmern könnte er so verstanden haben, dass du ihn nervst - ist vielleicht sogar so? Vermutlich kommt er mit der situation genausowenig klar wie du und versucht über die spitzen wenigstens etwas "gefühl"aus dir rauszukitzeln mit dem er was anfangen kann (ja, wir männer können in unserer verzweiflung und unfähigkeit manchmal so sein).
So wie du es schilderst vermute ich, dass er starke gefühle für dich hat - und deshalb funktioniert das mit der freundschaft nicht. Und das ihr zusammen arbeitet, macht die sache nicht leichter, denn ihr seht euch dann ja zwangsweise, aber ohne zeit für einander zu haben.
Wenn ihr es schafft offen darüber zu reden, was ihr wollt (und euch dabei nicht selbst anlügt), dann habt ihr eine gute chance aus der situation raus zu kommen und was draus zu machen.

Viel Mut und erfolg

Danke
Zunächst mal ein Dankeschön für deine Antwort. Ich denke, dass ich das Gespräch mit ihm suchen werde. Das einzige was mich aber stutzig macht,ist die Tatsache, dass er nie den privaten Kontakt sucht, obwohl wir täglich über isq Kontakt haben. Dieser Aspekt macht mir Angst, daher hab ich mich auch noch nicht getraut mit ihm zu reden. Hätte er interesse würde er doch den privaten Kontakt suchen, oder?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

G
gudrun_12285914
10.01.08 um 11:31
In Antwort auf gudrun_12285914

Danke
Zunächst mal ein Dankeschön für deine Antwort. Ich denke, dass ich das Gespräch mit ihm suchen werde. Das einzige was mich aber stutzig macht,ist die Tatsache, dass er nie den privaten Kontakt sucht, obwohl wir täglich über isq Kontakt haben. Dieser Aspekt macht mir Angst, daher hab ich mich auch noch nicht getraut mit ihm zu reden. Hätte er interesse würde er doch den privaten Kontakt suchen, oder?

Kein Mut!
Ich muss noch hinzufügen, dass mir das so nicht das erstemal passiert ist. Habe mich schon mal unglücklich verliebt. Immer war ich diejenige, die sich geoutet hatte und das Gespräch suchte und immer kam das gleiche raus: Ne ich find dich toll, aber das wars dann auch schon. Nur war von den vorherigen Situationen keine so verworren wie diese. Nun hab ich halt gerade keine Mut mehr und Angst, dass dieser aber gerade in dieser Situation angebracht wäre.

Gefällt mir

A
alonso_12474741
10.01.08 um 21:19
In Antwort auf gudrun_12285914

Kein Mut!
Ich muss noch hinzufügen, dass mir das so nicht das erstemal passiert ist. Habe mich schon mal unglücklich verliebt. Immer war ich diejenige, die sich geoutet hatte und das Gespräch suchte und immer kam das gleiche raus: Ne ich find dich toll, aber das wars dann auch schon. Nur war von den vorherigen Situationen keine so verworren wie diese. Nun hab ich halt gerade keine Mut mehr und Angst, dass dieser aber gerade in dieser Situation angebracht wäre.

Mut
wenn man den mut nicht findet, wird man irgendwann später an die situation wehmütig zurückdenbken und immer wieder das berühmte "hätte - wäre - wenn" spielen.
Natürlich geht man gefahr, enttäuscht zu werden, wenn man den mut aufbringt. Aber eine Enttäuschung hat auch ihre gute Seit. Die Täuschung (oder ungewissheit in dem fall) ist vorbei und du kannst damit abschliessen. Andererseits kann dadurch dann auch etwas schönes entstehen.
Ohne den Mut wird es auf jeden fall zur qual für dich.

Gefällt mir