Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Curtius-Klinik ?????????

Curtius-Klinik ?????????

19. Januar 2004 um 20:16

Hallo
War fünf Wochen id dieser klinik.Habe jetzt erfahren das ich mittelschwere Depresionen habe.Möchte gerne wissen ob es hier vieleicht jemanden gibt der 1.diese Klinik kennt und 2.jemanden der schon länger Erfahrung mit Depresinen hat.Denn in meinem Umfeld kann anscheinend niemand damit umgehen.
Würde mich freuen wenn ich hier jemanden finden könnte mit dem ich mal erfahrungen tauschen kann.
Gruß elfe.

Mehr lesen

22. Januar 2004 um 17:22

...
Hallo Elfe

ich kenne zwar diese Klinik nicht und ehrlich gesagt wusste ich auch nicht dass es Fachkliniken für depessive Menschen gibt ... aber ein bißchen hab ich mich mit dem Thema Depressionen in der Famile auseinander gesetzt, da ich vor 7 Jahren mit der doch sehr plötzlichen Situation konfrontiert wurde, dass meine Mutter in eine psychatrische Klinik gekommen ist weil sie an starken Depressionen litt und keinen Sinn mehr in ihrer Existenz finden konnte ...

Für mich war das sehr überraschend, meine Mutter war für mich immer nur die Powerfrau, die stabil im Leben steht, Herausforderungen super meistert, mit 40 nochmal eine komplett neue Ausbildung zum Heilpraktiker begonnen hat und auch sehr erfolgreich praktizierte, weltoffen, selbstkritisch, immer lernend ... von Depressionen hatt ich damals nichts mitbekommen bis es eben hies die sei jetzt in der Klinik ... dort blieb sie auch erst mal ein dreiviertel Jahr und ich hab lange und viele Gespräche mit ihr geführt um zu verstehen was in ihr vorgeht ... das schlimme ist sie war teilweise einfach so leer dass sie das nicht mal mehr richtig ausdrücken konnte ... aber erschrocken hat mich in der Zeit, dass ich viele der Symptome einer Depression auch von mir kenne nur eben nicht so ausgeprägt (leer sein, liegend wie ein Maikäfer aufm Rücken die Tage vorbeiziehen lassen ohne Kontakte oder Situationsänderungen zu wünschen, unfähig zu sein den Tag zu leben etc. allerdings wie gesagt bei mir bisher immer nur Phasenhaft und nie sehr lange aber doch vertraut)

Nun ja ... meine Mum kam irgendwann wieder aus der Klinik war immer noch depressiv, musste antidepressiva zu sich nehmen und die Folgejahre in Therapie gehen ... immer wenn sie versuchte die Medikamente zu minimieren kamen neue heftige Schübe und Änderungen waren auch nicht wirklich in Sicht ...

Irgendwann hat sie wieder gelernt Lebensinhalt zu finden ... sie ist jetzt praktizierende Buddhistin, arbeitet wieder in ihrem alten Beruf, allerdings selbstständig, und nimmt eben brav ihre medikamente ohne die sie leider immer noch absackt, aber nicht mehr ganz so tief ... den letzten starken Schub hatte sie vor etwa einem jahr ...

Für viele in ihrem Umfeld war es unglaublich schwer mit dieser Krankheit umzugehen ... es ist schwer zu erklären was Depression ist und für nicht depressive absiolut unverständlich wie man sich so hängen lassen kann ... sie glauben einfach nicht dass es nichts mit Motivation oder Wille zu tun hat sondern dass man einfach machtlos ist, kein Glücksgefühl mehr in sich findet ... ich habe oft mit angesehen wie sich "Freunde" mit neunmalklugen Ratschlägen abgewendet haben ... aber die die übrig geblieben sind sind einfach wertvoll für meine mum ...

Wichtig dürfte sein, dass du einen Ansprechpartner hat der dich nicht verurteilt und dich zwingt mal mit "Leben zu spielen" auch wenn du keine lust hast, aber es muss ein Mensch sein vor dem du deine "ich funktioniere Maske" nicht auflassen kannst, jemand der erkennt wann du depressiv bist, denn erfahrungsgemäß sind solche Menschen die einzigen die an einen depressiven Menschen während eines Schubes herankommen wenn auch nur mit viel hartnäckigkeit ...

ich wünsche dir viel glück bei deinem Weg ... lass das köpfi nicht immer hängen ... denn man lernt mit sowas zu leben und auch wieder zu funktionieren ...

Liebe grüesse Aeris

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2004 um 20:40

Ich war da ...
hallo elfe,

ich kenne die klinik, da ich von januar bis anfang märz 2004 dort war. depressionen habe ich auch und kann damit meist ganz gut umgehen. ich denke sogar, dass ich sie hoffentlich bald ganz los werde. mein umfeld konnte auch erst nicht so richtig damit umgehen... aber jetzt ists besser.

wenn du das ließt, melde dich mal.

gruss

martin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2004 um 22:06

Mai/Juni 2000
Bingo! Ich war da. Mit einer Angststörung, die wohl auf verdrängten Depressionen beruhte. Hab anschliessend noch eine ambulante Gesprächstherapie gemacht, was ich aber auch von vorne herein so geplant hatte. Heute gehts mir ziemlich gut. Nach Malente zu gehen war eine der besten Entscheidungen meines Lebens. Am liebsten würd ich nochmal hin, aber leider gehts mir gut

Könnte jetzt viel dazu erzählen, zu viel, glaub ich...stell mal einfach ein paar Fragen, okay?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2004 um 22:19
In Antwort auf erykah_12088759

Mai/Juni 2000
Bingo! Ich war da. Mit einer Angststörung, die wohl auf verdrängten Depressionen beruhte. Hab anschliessend noch eine ambulante Gesprächstherapie gemacht, was ich aber auch von vorne herein so geplant hatte. Heute gehts mir ziemlich gut. Nach Malente zu gehen war eine der besten Entscheidungen meines Lebens. Am liebsten würd ich nochmal hin, aber leider gehts mir gut

Könnte jetzt viel dazu erzählen, zu viel, glaub ich...stell mal einfach ein paar Fragen, okay?

ISt das noch aktuell?
ICh würde gerne meht über die Klinik erfahren. Vielelicht erreiche ich Dich ja

Liebe Grüße

Sylvia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2004 um 9:31
In Antwort auf nekane_12110025

ISt das noch aktuell?
ICh würde gerne meht über die Klinik erfahren. Vielelicht erreiche ich Dich ja

Liebe Grüße

Sylvia

Aktuell
Ja, ich bin noch da...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2005 um 13:23
In Antwort auf erykah_12088759

Mai/Juni 2000
Bingo! Ich war da. Mit einer Angststörung, die wohl auf verdrängten Depressionen beruhte. Hab anschliessend noch eine ambulante Gesprächstherapie gemacht, was ich aber auch von vorne herein so geplant hatte. Heute gehts mir ziemlich gut. Nach Malente zu gehen war eine der besten Entscheidungen meines Lebens. Am liebsten würd ich nochmal hin, aber leider gehts mir gut

Könnte jetzt viel dazu erzählen, zu viel, glaub ich...stell mal einfach ein paar Fragen, okay?

Curtius Klinik
Hallo dottne,
ich soll evtl. auch in die Curtius-Klinik.Kannst du etwas von Deinem Aufenthalt berichten (Tagesablauf,Teraphie,Ärzte,Tagesprogramm usw.)?
Erzähl doch mal wie es so war,habe ziemliche Angst davor.

Viele Grüße !
Sternchen218

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2007 um 0:41

Hallo
ich war selbst vor einem Jahr in der Klinik und würde gerne wieder dahin es hat mir sehr viel gebracht es war einfach nur toll da....wenn du genaue Fragen hast dann frag bitte =)

greetz
sunny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2007 um 10:32

Curtius Klinik in Malente
Hallo,

ich war 8 Wochen in der curtius Klinik. Hatte danach aber nochmal einen rückfall. Habe auch mittelschwere Depressionen gehabt und eine soziale phobie. Aber der Aufenthalt dort hat mir schon sehr geholfen und ich habe gemerkt, welches die wahren Freunde sind...
Viele grüße, Chrissy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2008 um 15:19

Curtius
Hallo

Mein Hausarzt hat mir die Klinik empfohlen, da ich vor 2 jahren häusliche Gewalt erfahren habe und mit meinen 3 kindern auch nicht mehr klar komme, mich im moment nur noch antriebslos fühle und alles was mit stress und hektik zu tun hat nich mehr umgehen kann. Bekomme Beruhigungstabletten.
Mein Ex freund litt an akuten Depressionen und war wie es ihm besser ging im gegenzug für mich da und hat alle "schubladen" aufgemacht die ich immer verschlossen hielt, da ich mich geöffnet habe, nun kam mein zusammenbruch.

da mein Ex mann in den gleichen ort zieht wo ich wohne kommen meine Angstatattaken wieder und auch dies ständig beklemmende Gefühl. Ich bin froh über jede Stunde die ich ohne irgendjemanden bin, einfach für mich allein. mein Exfreund und auch wenige gute Freunde mit denen kann ich reden aber nur wenige können das Gefühl verstehen was mich durchströmt.
Ich funktioniere einfach nur noch, spiele allen immer nur vor das alles gut ist dabei ist nichts gut. Bin zickig ohne grund weil ich mit nichts klar komme. schaffen den Haushalt gerade mal so noch und muss mich echt überwinden.

Habe den Aufnahmeantrag gestellt und hoffe das ich so schnell wie möglich aufgenommen werden kann.

Hat jemand irgendeine vorstellung wie lange es dauern kann.

lg bianca

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2008 um 13:14

Ich war nun in der klinik


hallo

nun war ich in der curtius klinik und ich kann euch berichten das beste was mir überhaubt passieren konnte.
ich habe viel über mich gelernt und die ursachen wurden schmerzlichst ans licht geholt.

nach 8 wochen musste ich leider gehen... aber ich bin meinem leben näher gekommen. Ja und ich habe mich verändert wo viele nicht mit zurecht kommen. Aber nur man selbst kann sich ändern nicht die anderen.

Ich gehe im kommenden sommer 09 wieder in die Klinik da ich Traumapatient bin. Auf grund der Trauma erfahrungen bin ich depressiv geworden und kann nicht wirklich mehr in mein altes leben wieder zurück. Die powerfrau die ich immer war nein die kämpft jetzt mit sich selbst und gegen das was sie krank gemacht hat.

Aber ohne die Klinik und die Therapeuten und Pysiotherapeuten wäre ich nie soweit gekommen, für mich kann ich sagen ich bin nun erwachsener geworden und bettel nicht mehr das man mich liebt sondern ich fange an mich und mein leben zu lieben und nicht mehr für andere nur zu funktionieren. Ich will diese Maske nie wieder aufsetzen müssen.

ich lebe mein leben.

Leute, die klinik ist das beste was es gibt.


lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2008 um 20:24
In Antwort auf nyx_11935290

Ich war nun in der klinik


hallo

nun war ich in der curtius klinik und ich kann euch berichten das beste was mir überhaubt passieren konnte.
ich habe viel über mich gelernt und die ursachen wurden schmerzlichst ans licht geholt.

nach 8 wochen musste ich leider gehen... aber ich bin meinem leben näher gekommen. Ja und ich habe mich verändert wo viele nicht mit zurecht kommen. Aber nur man selbst kann sich ändern nicht die anderen.

Ich gehe im kommenden sommer 09 wieder in die Klinik da ich Traumapatient bin. Auf grund der Trauma erfahrungen bin ich depressiv geworden und kann nicht wirklich mehr in mein altes leben wieder zurück. Die powerfrau die ich immer war nein die kämpft jetzt mit sich selbst und gegen das was sie krank gemacht hat.

Aber ohne die Klinik und die Therapeuten und Pysiotherapeuten wäre ich nie soweit gekommen, für mich kann ich sagen ich bin nun erwachsener geworden und bettel nicht mehr das man mich liebt sondern ich fange an mich und mein leben zu lieben und nicht mehr für andere nur zu funktionieren. Ich will diese Maske nie wieder aufsetzen müssen.

ich lebe mein leben.

Leute, die klinik ist das beste was es gibt.


lg

Ich muß/darf in den nächsten Tagen dort hin
...will eigentlich nicht, muß aber...habe Schiss, da ich das erste Mal
von meinen Kindern so weit weg MUß und da ich kein Auto habe, kann ich sie auch nicht mal eben besuchen ! ...bin Alleinerziehend,dh für die Kinder wird es vom Feeling bestimmt noch schlimmer sein...habe ihnen noch nicht gesagt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2012 um 23:14

Curtiusklinik
Hallo elfe,
bin auch auf Reha gewesen und mit der gleichen Diagnose entlassen. Ja, die Umwelt hat es schwer, diese Krankheit zu verstehen. Bei mir äußert sie sich in Schwächeanfällen. Ich soll jetzt in die Curtiusklinik. Welche Erfahrungen hast du gemacht und welche präzisen Fragen hast du?
Gruß aarya1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 18:49

Wie ist die Klinik?
Hallo, ich habe einige Fragen über die Curtiusklinik in Bad Malente und hoffe dass sie mir jemand schnell beantworten kann 1. Darf man Besuch empfangen und wenn ja wie oft? 2. Kann man in der Klinik irgendwie einen Unterricht oder sonstiges besuchen also hat man die Möglichkeit zu lernen? 3. Was kann man alles schönes in der Stadt unternehmen ? Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen