Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Curtius klinik bad malente

Curtius klinik bad malente

8. Dezember 2015 um 18:10 Letzte Antwort: 10. Dezember 2015 um 22:45

Hallo, ich hatte gestern ein erstgespräch in der Klinik und werde wohl Anfang Januar für 6 Wochen dahin gehen. wer von euch war schon da oder ist gerade da? Würde gerne bissl was wissen

Mehr lesen

8. Dezember 2015 um 22:52

Klinik
Hmmm...alle bekommen Antworten, nur mir Schreibt keiner zurück!!! war oder ist niemand von euch in Bad Malente gewesen????? Hätte paar fragen zur klinik, den Zimmern etc. Würde mich wirklich über Antworten sehr freuen

Gefällt mir
9. Dezember 2015 um 7:32
In Antwort auf rodica_12503493

Klinik
Hmmm...alle bekommen Antworten, nur mir Schreibt keiner zurück!!! war oder ist niemand von euch in Bad Malente gewesen????? Hätte paar fragen zur klinik, den Zimmern etc. Würde mich wirklich über Antworten sehr freuen

Gebe in google ein
erfahrungsbericht und diese Klinik

Gefällt mir
9. Dezember 2015 um 15:05
In Antwort auf 0kalle1

Gebe in google ein
erfahrungsbericht und diese Klinik

Hab ich schon
, da steht nur wie das fanden aber sonst nichts

Gefällt mir
10. Dezember 2015 um 6:47

Aha
hast Du etwas an der "Klatsche" ? Das gleiche Spiel habe Ich mit gemacht. 6 Wochen "Schmieder Kliniken" Gailingen am Bodensee. Wirklich schwerste Kopfverletzte. Doch Ihr seid alle eins. Dort bestimmt genauso. Jeder erzählt was passierte man lernte sich kennen und manche verschwinden auch zusammen ins.. . Danach 51/2 Monate "Bavaria" Schaufling. "IRP"-Programma. Dort war es ne Super Zeit aber danach in der Wirklichekeit sah es ganz anders aus. Mein RAT an Dich, werde Mitglied beim VdK. Der größte Sozialverband Deutschlands. Zahle 2 Jahresbeiträge zurück und deiune Krankheizt wird vor den Versicherungen (Rente-, BG-) vertreten.

Gefällt mir
10. Dezember 2015 um 12:31

Was für Fragen hast du?
Ich kenne die Klinik nicht persönlich, habe jedoch viel positives gehört.Natürlich wird es immer welche geben, die etwas zu meckern haben, vor allem wenn nicht wie erhofft alle Probleme gelöst werden, dazu ist keine Klinik fähig. Andere suchen förmlich das Haar in der Suppe um irgend etwas bei anderen zu meckern zu finden, anstatt mal auf sich selbst zu schauen.
Eine psychosomatische Hilfe heißt, dass man Anregungen bekommt für die Hilfe zur Selbsthilfe. Man muss es wollen und wirklich hart an sich arbeiten! Keine Klinik kann dir das Leben abnehmen, wohl aber zur Seite stehen und helfen.
Wichtig ist auch kein 4 Sterne Hotel zu erwarten, es ist eine Klinik, aber für das Nötigste reicht es auch und meistens ist das Essen in diesen Klinik hervorragend.

Lass evtl. Ängste los und konzentriere dich auf dich, auf deine Ziele und vertraue darauf, dass alles gut wird! Du schaffst es und dafür wünsche ich dir alles erdenklich Gute!

Bei Fragen zur Klinik rufe doch am besten an oder schreibe eine Mail. Bei klinikbewertungen.de kann man auch Fragen stellen. Aber bedenke, dass Meinungen subjektiv sind!

Gefällt mir
10. Dezember 2015 um 13:14
In Antwort auf lilienfee1

Was für Fragen hast du?
Ich kenne die Klinik nicht persönlich, habe jedoch viel positives gehört.Natürlich wird es immer welche geben, die etwas zu meckern haben, vor allem wenn nicht wie erhofft alle Probleme gelöst werden, dazu ist keine Klinik fähig. Andere suchen förmlich das Haar in der Suppe um irgend etwas bei anderen zu meckern zu finden, anstatt mal auf sich selbst zu schauen.
Eine psychosomatische Hilfe heißt, dass man Anregungen bekommt für die Hilfe zur Selbsthilfe. Man muss es wollen und wirklich hart an sich arbeiten! Keine Klinik kann dir das Leben abnehmen, wohl aber zur Seite stehen und helfen.
Wichtig ist auch kein 4 Sterne Hotel zu erwarten, es ist eine Klinik, aber für das Nötigste reicht es auch und meistens ist das Essen in diesen Klinik hervorragend.

Lass evtl. Ängste los und konzentriere dich auf dich, auf deine Ziele und vertraue darauf, dass alles gut wird! Du schaffst es und dafür wünsche ich dir alles erdenklich Gute!

Bei Fragen zur Klinik rufe doch am besten an oder schreibe eine Mail. Bei klinikbewertungen.de kann man auch Fragen stellen. Aber bedenke, dass Meinungen subjektiv sind!

L
Erstgespräch in der Klinik. Um was ging es denn ? Und was erwartest DU ?
Ich war damals dort mit Partnerin (Bavaria). Und vertraute diesen Psychos damit Ich endlich ne feste Arbeit bis zum lebensende erhalte. Nach dem längeren Gespräch meiner naiven Partn. mit den Psychos trennte sie sich bald vob mir. Zum Schluß verschwand meine Psychologin für immer in Schwangerschaftsurlaub und der nichtssagende Entlassungsbereicht kam erst nachh 4 Monaten. Die Idioten brachten mir bei das Ich bei der Arbeit ein wenig länger bräuchte und ich sollte meinen Unfall offen legen. Wenn überhaupt nur Zeitverträge.Wer holt sich schon Probleme an Bord ?
Schweige was Du hast. Otto normal Verbraucher stempelt Dich sofiort ab da "Du etwas an der "Klatsche" hast.

Gefällt mir
10. Dezember 2015 um 17:21
In Antwort auf 0kalle1

L
Erstgespräch in der Klinik. Um was ging es denn ? Und was erwartest DU ?
Ich war damals dort mit Partnerin (Bavaria). Und vertraute diesen Psychos damit Ich endlich ne feste Arbeit bis zum lebensende erhalte. Nach dem längeren Gespräch meiner naiven Partn. mit den Psychos trennte sie sich bald vob mir. Zum Schluß verschwand meine Psychologin für immer in Schwangerschaftsurlaub und der nichtssagende Entlassungsbereicht kam erst nachh 4 Monaten. Die Idioten brachten mir bei das Ich bei der Arbeit ein wenig länger bräuchte und ich sollte meinen Unfall offen legen. Wenn überhaupt nur Zeitverträge.Wer holt sich schon Probleme an Bord ?
Schweige was Du hast. Otto normal Verbraucher stempelt Dich sofiort ab da "Du etwas an der "Klatsche" hast.

Es gibt auch positive Erfahrungen!
Genau das meine ich, andere für die Probleme verantwortlich machen ist da definitiv der falsche Weg und finde es auch fraglich hier gleich Ängste zu schüren bei jemanden die Hilfe sucht!!!
Das mit den Zeitverträgen ist ein Problem welches die gesamte Gesellschaft trifft, auch Gesunden!
Das mit den Nachteilsausgleichen ist vollkommen unterschiedlich. Während einige Betriebe Schwerbehinderte bevorzugen, lehnen andere dies ab, da muss man individuell schauen was passt. Grundsätzlich habe ich damit beruflich keine negativen Erfahrungen gemacht und man hat auch das Recht Krankheiten zu verschweigen. Klinikaufenthalte stehen auch nicht im Lebenslauf, es sei denn man erwähnt es selber, würde ich aber davon abraten.

Ich war auch schon in Kliniken und konnte mir überall etwas mit nehmen und "wachsen", auch wenn ich es damals nicht unbedingt sofort gesehen habe, manches braucht Zeit, muss arbeiten und braucht auch mal einen weiteren Anstupser.
Man darf nicht erwarten, dass die Klinik alle Probleme lösen kann. Man muss sich Ziele setzen und dort Strategien entwickeln und anfangen zu gehen wie man zu den Zielen kommt. Manchmal geht man auch mal einen Schritt zurück, weil der Weg evtl. falsch war oder zu schnell oder es noch etwas / jemand fehlt.
Wie beim Bergsteigen. Man will nach oben ans Ziel kommen, geht den steilsten Weg und fällt und fällt immer wieder. Wir müssen lernen, dass es auch andere Wege nach oben gibt, mal ein Stück zurück läuft, aber wir viele Erfahrungen und Menschen mitnehmen, wir begegnen mir und das ist unsere Chance und vielleicht findet sich auch auf dem Weg nach oben ein anderer Platz, der für uns stimmig ist! Das ist bei jedem individuell.

Gefällt mir
10. Dezember 2015 um 22:45
In Antwort auf lilienfee1

Was für Fragen hast du?
Ich kenne die Klinik nicht persönlich, habe jedoch viel positives gehört.Natürlich wird es immer welche geben, die etwas zu meckern haben, vor allem wenn nicht wie erhofft alle Probleme gelöst werden, dazu ist keine Klinik fähig. Andere suchen förmlich das Haar in der Suppe um irgend etwas bei anderen zu meckern zu finden, anstatt mal auf sich selbst zu schauen.
Eine psychosomatische Hilfe heißt, dass man Anregungen bekommt für die Hilfe zur Selbsthilfe. Man muss es wollen und wirklich hart an sich arbeiten! Keine Klinik kann dir das Leben abnehmen, wohl aber zur Seite stehen und helfen.
Wichtig ist auch kein 4 Sterne Hotel zu erwarten, es ist eine Klinik, aber für das Nötigste reicht es auch und meistens ist das Essen in diesen Klinik hervorragend.

Lass evtl. Ängste los und konzentriere dich auf dich, auf deine Ziele und vertraue darauf, dass alles gut wird! Du schaffst es und dafür wünsche ich dir alles erdenklich Gute!

Bei Fragen zur Klinik rufe doch am besten an oder schreibe eine Mail. Bei klinikbewertungen.de kann man auch Fragen stellen. Aber bedenke, dass Meinungen subjektiv sind!

O weh
"Lass evtl. Ängste los und konzentriere dich auf dich, auf deine Z i e l e und vertraue darauf, dass alles gut wird! "

Auf diese Ziele vertraute ICH auch,
4Machr den Aufenthalt. Und arbeite an DIR. Sollten sie Dir nach 6 Wochen sagen Du musst in eine längere Zherapie (wie mir geschehen() Tja wa macsht Du dann ?

Novch ein Tipp. Erkundige Dich beim "bdh" in Berlin. Ähnlicj VdK. Die haben in der BRD Ihre eigene Kliniken.

Gefällt mir