Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Citalopram nehmen?

Citalopram nehmen?

17. November 2009 um 19:24

Da ich mich seit einiger Zeit sehr müde & niedergeschlage fühlte, ging ich zum Arzt. Er hat mir eine Eiseninfusion gemacht, doch auch nach dieser, folgte keine Besserung. Da es mir im Moment psychisch auch extrem schlecht geht, hat er mir nun Citalopram verschrieben.. Doch ich will eigentlich gar kein Antidepressiva nehmen! Es macht mir grosse Mühe, wenn ich weiss, dass ich davon sozusagen "süchtig" werde. Doch ich fühle mich wirklich sehr schlecht & in letzter Zeit denke ich sogar machmal daran wie ich mir das leben nehmen könnte. Ich weiss, dass ich das nie könnte, aber ich denke einfach daran was es alles für Arten gibt usw.. Ich weiss, dass klingt richtig psycho.. Ich weiss einfach nicht weiter. Auf der einen Seite will ich wieder glücklich sein, auf der anderen möchte ich nicht als Psychischkrank gelten.. Ich meine, eigentlich bin cih ja ganz normal.. Ausser dass es mir im Moment nicht so super geht..
was würdet ihr tun?

Mehr lesen

18. November 2009 um 12:48

Hallo
Wenn dir dein Arzt es gegeben hat dann nimm es auch, der arzt weiss schon warum er es dir verschreibt. Ich nehme auch über ein Jahr Citalopram es hilft super gut ohne Nebenwirkungen und Antidepressiva machen auch NICHT süchtig. Hat dir dein Arzt das nicht gesagt?

Du musst deine Krankheit schon annehmen und dir auch helfen lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2009 um 8:16

.
Vielen Dank für deine Antwort!
Doch das hat er mir gesagt, aber es macht mir angst, dass ich es nicht sofort absetzen kann, wenn ich es will..
Ich habe es gestern morgen das erste mal genommen & es ging mir richtig schlecht.. gestern Nacht bin ich aufgewacht, habe am ganzen Körper gezittert & mir was schwindlig. Ich hatte richtige Panikattacken und mir wieder einmal ausgemalt wie ich mir das Leben nehmen könnte.. Es macht mir alles so angst & ich habe das Gefühl, dass ich die Kontrolle über mich verliere. Heute konnte ich nicht zur arbeit weil ich immer noch am ganzen Körper zittere & so wahnsinnige, grundlose Angst habe.
Ging es dir auch so?
Ich werde jetzt meinen Arzt anrufen & ihm mitteilen, dass ich es nicht mehr nehmen werde..
Weisst du ob es noch andere möglichkeiten gibt?
Vielleicht irgend ein pflanzliches Mittel oder eine Therapie?
Ich halte dass nicht mehr aus..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2009 um 9:41
In Antwort auf estela_12547874

.
Vielen Dank für deine Antwort!
Doch das hat er mir gesagt, aber es macht mir angst, dass ich es nicht sofort absetzen kann, wenn ich es will..
Ich habe es gestern morgen das erste mal genommen & es ging mir richtig schlecht.. gestern Nacht bin ich aufgewacht, habe am ganzen Körper gezittert & mir was schwindlig. Ich hatte richtige Panikattacken und mir wieder einmal ausgemalt wie ich mir das Leben nehmen könnte.. Es macht mir alles so angst & ich habe das Gefühl, dass ich die Kontrolle über mich verliere. Heute konnte ich nicht zur arbeit weil ich immer noch am ganzen Körper zittere & so wahnsinnige, grundlose Angst habe.
Ging es dir auch so?
Ich werde jetzt meinen Arzt anrufen & ihm mitteilen, dass ich es nicht mehr nehmen werde..
Weisst du ob es noch andere möglichkeiten gibt?
Vielleicht irgend ein pflanzliches Mittel oder eine Therapie?
Ich halte dass nicht mehr aus..

Hallo
ja du kannst es nicht einfach absetzen, das ist aber bei den meisten Medikamenten bei Antidepressiva sowieso so, weil ein Spiegel aufgebaut wird langsam, der auch langsam wieder abgebaut werden muss mit Sucht hat das absolut nichts zu tun.

Das zittern usw sind anfängliche Nebenwirkungen die vergehen aber in 3-4 wochen wieder dann wirkt das Medikament nämlich.

Du kannst doch nicht mit einmal nehmen gleich aufgeben, da musst du schon durchhalten und anfängliche Nebenwirkungen aushalten. Ja mir ging es auch so, ich habe aber immer gearbeitet weil ich mir gesagt habe das sind nur anfängliche Nebenwirkungen die vorbei gehen, so empfindlich bin ich da nicht.

Pflanzliche Mittel kannst du vergessen, Therapie hilft in kombination mit deinem Antidepressiva dann.

Musst halt aushalten wenn du willst dass es dir besser geht, sonst wird es dir nie besser gehen. mir geht es jetzt so gut, und ich stand kurz vor EInweisung in die Psychiatrie so schlecht ging es mir mit Selbstmordgedanken. 'Jetzt bin ich wie früher, lustig fröhlich und null depressiv

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2009 um 22:01
In Antwort auf estela_12547874

.
Vielen Dank für deine Antwort!
Doch das hat er mir gesagt, aber es macht mir angst, dass ich es nicht sofort absetzen kann, wenn ich es will..
Ich habe es gestern morgen das erste mal genommen & es ging mir richtig schlecht.. gestern Nacht bin ich aufgewacht, habe am ganzen Körper gezittert & mir was schwindlig. Ich hatte richtige Panikattacken und mir wieder einmal ausgemalt wie ich mir das Leben nehmen könnte.. Es macht mir alles so angst & ich habe das Gefühl, dass ich die Kontrolle über mich verliere. Heute konnte ich nicht zur arbeit weil ich immer noch am ganzen Körper zittere & so wahnsinnige, grundlose Angst habe.
Ging es dir auch so?
Ich werde jetzt meinen Arzt anrufen & ihm mitteilen, dass ich es nicht mehr nehmen werde..
Weisst du ob es noch andere möglichkeiten gibt?
Vielleicht irgend ein pflanzliches Mittel oder eine Therapie?
Ich halte dass nicht mehr aus..

Citalopram ja oder nein
Hi,
ich misch mich hier auch mal ein. Ich nehm das Citalopram jetzt seit fast einem Jahr. Momentan reicht das nicht aus weil es mir aufgrund einiger Probleme halt schlechter geht, ich krieg jetzt zusätzlich noch ein anderes Medikament das meine Schlafstörungen behebt,
Zu dem Citalopram kann ich nur soviel sagen ich hab mit 20mg einmal pro Tag angefangen hatte und habe keinerlei Nebenwirkungen. Fang nächsten Monat mit ner Therapie an um das Übel endlich bei der Wurzel zu packen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2009 um 21:51

Citalopram
nimm das Medikament es wird dir sehr helfen. ich nehme es jetzt etwas über ein Jahr und es hat mir sooo gut geholfen, ich war echt fast am Ende und jetzt geht es mir gut, ich habe eine neue Arbeit und alles passt.

citalopram macht wie andere Antidepressiva NICHT süchtig absolut nicht.

ich würde es an deiner Stelle auf jeden Fall nehmen es wird dir sehr helfen.

Mir ging es sehr schlecht aber so schlecht dass ich einmal daran gedacht hätte mir das LEben zu nehmen ging es mir noch nicht. Wenn es bei dir schon so weit ist, musst du das Medikament nehmen damit es dir hilft. Du wirst sehen in einem halben Jahr geht es dir viel viel besser. du hast eine Depression und wenn die früh erkannt und behandelt wird, dann kannst du es noch schaffen da raus zu kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club