Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Burn-out symptome erfahrung

Burn-out symptome erfahrung

8. September 2014 um 11:53

Hallo zusammen!
Ich hatte vor zwei wochen einen kreislaufkolaps, stürzte, dass ich am kinn genäht werden musste. Vor einer woche hatte ich nun einen nervenzusammenbruch (herzrasen, zittern...) während der arbeit wurde dann vier tage krank geschrieben und erkannte durch einem gespräch mit meinem hausarzt, dass ich an burn-out symptomen leide und wenn es nicht besser wird, werde ich 1-2 monate krank geschrieben. Ich führe aber ein zufriedenes privatleben, keine relevante probleme in partnerschaft und familie! Kann sowas wirklich nur durch den job ausgelöst werden? Ist/war jemand schon in der gleichen situation? Ich hab nun beschlossen, dass ich meinen job (teamleiterin hotellerie) nach 6 jahren kündige. Kann mir jemand von seinen erfahrungen nach zb job wechsel erzählen? Ist das die lösung? Johanneskraut als antidepressiva hab ich abgelehnt. Keine lust wegen meinem job so etwas zu schlucken, wenn in meinem privatleben alles in ordnung ist...

Mehr lesen

11. Oktober 2014 um 21:32

Stressjob
Ich kenn den Hotelbetrieb von damals und hab den Stress und die Hektik dort lange mitgemacht. Kein Job für mich weil ich gar kein Privatleben mit geregelten Arbeitszeiten mehr hatte. Bei dir scheints ja anders zu sein aber irgendwas nimmt man immer mit nach Hause. Ich hab die Notbremse gezogen als ich vergessen hab zu essen und körperlich am Ende war. Durchschlafen konnte ich gar nicht mehr weil mein ganzer Rythmus hinüber war. Ich bin auch so ein Mensch der nichts schlucken will. Psychopharmaka schon gar nicht aber ich kam nicht zur Ruhe. Ich hab mich zum Yoga angemeldet und das bringt echt eine Menge. Ich machs fast täglich für mich daheim allein und das gibt mir echt Kraft. Dann nehm ich noch ein pflanzliches Mittel gegen meine Unruhe und bis jetzt läuft es gut. Bin mit Feel Good von Thaivita um einiges ruhiger geworden und das hellt auch meine Stimmung auf. Meine Mutter hat letztens noch gesagt, daß ich ihr nun viel besser gefalle und nicht mehr so abgespannt und kränklich aussehe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2014 um 1:23
In Antwort auf tomiko_12661675

Stressjob
Ich kenn den Hotelbetrieb von damals und hab den Stress und die Hektik dort lange mitgemacht. Kein Job für mich weil ich gar kein Privatleben mit geregelten Arbeitszeiten mehr hatte. Bei dir scheints ja anders zu sein aber irgendwas nimmt man immer mit nach Hause. Ich hab die Notbremse gezogen als ich vergessen hab zu essen und körperlich am Ende war. Durchschlafen konnte ich gar nicht mehr weil mein ganzer Rythmus hinüber war. Ich bin auch so ein Mensch der nichts schlucken will. Psychopharmaka schon gar nicht aber ich kam nicht zur Ruhe. Ich hab mich zum Yoga angemeldet und das bringt echt eine Menge. Ich machs fast täglich für mich daheim allein und das gibt mir echt Kraft. Dann nehm ich noch ein pflanzliches Mittel gegen meine Unruhe und bis jetzt läuft es gut. Bin mit Feel Good von Thaivita um einiges ruhiger geworden und das hellt auch meine Stimmung auf. Meine Mutter hat letztens noch gesagt, daß ich ihr nun viel besser gefalle und nicht mehr so abgespannt und kränklich aussehe.

Die lieben Mamis...
den fällt es immer auf wenn es den Kindern schlecht oder gut geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2014 um 10:37
In Antwort auf campingtante

Die lieben Mamis...
den fällt es immer auf wenn es den Kindern schlecht oder gut geht.

Meine merkt schon an der Stimme
am Telefon wenn bei mir was nicht in Ordnung ist. Der kann ich nichts vormachen und manchmal ist das auch anstrengend

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2014 um 10:19

Ich verstehe dich zu gut
Hallo!

Ich verstehe dich zu gut. Ich erlitt vor ein paar Tagen einen Nervenzusammenbruch aufgrund der Arbeit. Ich habe in einen neuen Beruf gewechselt und konnte den tagtäglichen Druck nicht mehr Stand halten. Ich war früher Veranstalterin gewesen und war Stress und Konkurenzverhalten gewöhnt, nur jetzt bin ich ins Reisebürogeschäft eingestiegen und komm mit dem Erfolgs-und Richtigkeitsdruck nicht mehr klar - der wirklich emens hoch ist. Ich werde zum Arzt gehen, weil ich mittlerweile sehr starke Magenschmerzen und andauernde Zitterattaken bekomme.

Ich hoffe dir geht es mittlerweile besser!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2015 um 16:09
In Antwort auf vmctor_11883288

Ich verstehe dich zu gut
Hallo!

Ich verstehe dich zu gut. Ich erlitt vor ein paar Tagen einen Nervenzusammenbruch aufgrund der Arbeit. Ich habe in einen neuen Beruf gewechselt und konnte den tagtäglichen Druck nicht mehr Stand halten. Ich war früher Veranstalterin gewesen und war Stress und Konkurenzverhalten gewöhnt, nur jetzt bin ich ins Reisebürogeschäft eingestiegen und komm mit dem Erfolgs-und Richtigkeitsdruck nicht mehr klar - der wirklich emens hoch ist. Ich werde zum Arzt gehen, weil ich mittlerweile sehr starke Magenschmerzen und andauernde Zitterattaken bekomme.

Ich hoffe dir geht es mittlerweile besser!?

Besserung in sicht
bin seit ende Dezember aus dem betrieb raus und es geht mir schon um einiges besser. gewicht hat sich normalisiert, kein nervenzucken mehr, besseres Hautbild usw.... wie geht es dir? ich bin leider im moment arbeitslos, hab ende Februar eine neue stelle angefangen, die ich nach zwei wochen in der probefrist wieder verlassen habe. das war reine Sklaverei... nun weiss ich ganz genau, dass 10 jahre gastro/ hotellerie genug sind und arbeite jetzt an einer beruflichen neuorientierung/umschulung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Mutter behandelt mich wie ein Kleinkind- Bin fertig mit den Nerven- Hilfe
Von: aleit_11868391
neu
24. März 2015 um 21:17
Noch mehr Inspiration?
pinterest