Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Buchempfehlung?

Buchempfehlung?

9. Januar 2014 um 20:11

Hallo,

kennt jemand ein gutes Buch zur Selbsthilfe von Angehörigen von einem Menschen, der an einer Depression erkrankt ist und Zwangsgedanken hat?

Ich wäre um jeden Tipp für ein aufbauendes und positives Buch dankbar.

Liebste Grüße!

Mehr lesen

24. Januar 2014 um 23:28

Vorschläge
Speziell zu der Kombi kenne ich nichst.

Zu Depression ist der hier der Experte (auch unter Experten anerkannt):

Ratgeber Depression: Informationen für Betroffene und Angehörige [Broschiert]
Martin Hautzinger

Zu den Zwängen hätte ich die Frage, ob die zuerst da waren oder im Rahmen der Depression erst aufgetreten sind - und auch, wie sich diese äußern.
Oft sind Zwänge in einer Depression ja eine Möglichkeit, über die als unkontrollierbar (aus den Händen geglittene) Situation kontrollierbar zu machen: über den Bereich des Zwangs habe ich Kontrolle.

Unabhängig von gesagtem ist ein gutes Selbsthilfebuch und damit Ratgeber auch für Betroffene das folgende:

Zwangsstörungen verstehen und bewältigen. Hilfe zur Selbsthilfe von Susanne Fricke

Gruß drkokosnuss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2014 um 20:53
In Antwort auf doktorkokosnuss

Vorschläge
Speziell zu der Kombi kenne ich nichst.

Zu Depression ist der hier der Experte (auch unter Experten anerkannt):

Ratgeber Depression: Informationen für Betroffene und Angehörige [Broschiert]
Martin Hautzinger

Zu den Zwängen hätte ich die Frage, ob die zuerst da waren oder im Rahmen der Depression erst aufgetreten sind - und auch, wie sich diese äußern.
Oft sind Zwänge in einer Depression ja eine Möglichkeit, über die als unkontrollierbar (aus den Händen geglittene) Situation kontrollierbar zu machen: über den Bereich des Zwangs habe ich Kontrolle.

Unabhängig von gesagtem ist ein gutes Selbsthilfebuch und damit Ratgeber auch für Betroffene das folgende:

Zwangsstörungen verstehen und bewältigen. Hilfe zur Selbsthilfe von Susanne Fricke

Gruß drkokosnuss

Ganz lieben Dank!
Dien Zwänge sind erst später gekommen im Zuge der Depression, machen es aber alles noch belastender...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2014 um 21:14

Seh ich jetzt erst
Ach, du hattest ja Zwangsgedanken geschrieben. Du schildest nun kein Beispiel, daher ist es schwer, genauer etwas zu empfehlen. Aber ein sehr gutes Selbsthilfebuch zu Zwangsgedanken ist:

Der Kobold im Kopf: Die Zähmung der Zwangsgedanken [Broschiert]
Lee Baer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen