Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Brauche rat einer Frau - Freundschaft ja oder nein?

Brauche rat einer Frau - Freundschaft ja oder nein?

27. November 2008 um 12:14

hallo,
sorry wenn ich mich hier bissl in eure frauengespräche einmische ...weiß aber nicht mehr weiter. mir kann glaube ich nur eine nicht involvierte frau den richtigen rat geben... hier die vorgeschichte:

seit gut einem halben jahr habe ich ein sehr gutes - freundschaftliches - verhältnis zu einer arbeitskollegin. das fing damit an das wir uns fast jeden abend per icq unterhalten haben. das hat sich bis jetzt dahin entwickelt das wir uns eben täglich auf arbeit sehen (hier ist das verhältnis kumpelhaft), fast jeden abend schreiben wir uns über icq (auch sehr persönliche dinge) und fast jedes wochenende unternehmen wir etwas zusammen... alles in allem ein sehr schönes verhältnis. es ist oft so das wir beide das gefühl von "seelenverwandtschaft" spüren... so kam es z.b. schon oft vor, dass wir uns im icq zeitgleich die gleichen gedanken geschrieben haben. oder das unsre meinung zu verschiedenen dingen des lebens identisch sind.... usw. (schwer zu beschreiben). haben z.b. auch schon für kommenden mai eine urlaubsreise zu zweit in südtirol gebucht....

vor einigen wochen war es dann so weit... vielleicht habe ich mich von ihrer lieben art blenden lassen... oder was auch immer - habe ihr auf jeden fall schriftlich vorsichtig, aber doch eindeutig, zu verstehen gegeben, das ich für sie inzwischen mehr als nur freundschaft empfinde... mich nach ihrer körperlichen nähe sehne (kuscheln, zärtlichkeiten...). sie hat mir dann unterm strich zu verstehen gegeben, dass sie momentan noch zeit braucht. sie hatte sich ja auch erst vor einigen monaten von ihrem ex getrennt... ich hatte sie soagr um ehrlichkeit gebeten - und darum gebeten auch direkt "nein" zu sagen, wenn sie nein meint... hat sie aber nicht.

nun komme ich langsam zum eigentlichen problem... einerseits gibt sie mir immer wieder das gefühl das sie mich irgendwie mag... ich ihr natürlich auch. aber offensichtlich verstehe ich da etwas falsch... sie hat da auch noch jemanden anderes kennengelernt. gutaussehend, etwas älter, relativ vermögend (kann ich nicht alles so bieten). er wohnt zwar rund 400 km entfernt von uns, aber sie haben sich auch schon desöfteren getroffen. auch haben sie schon gemeinsam irgendwo übernachtet.... meist erzählt sie mir das auch - und tut so als wäre dieser mann nicht mehr als ein guter freund.... sie telefonieren zwar oft, aber laut ihrer aussage versteht sie sich mit ihm nicht wirklich so toll. klingt für mich alles ein bissl widersprüchlich... und mein gefühl sagt mir auch das da etwas nicht stimmen kann... komischerweise tut es mir richtig weh wenn ich weiß das sie sich gerade treffen. und ich hab diesmal sogar das gefühl das sie sich am wochenende sehen werden - und sie mir das nicht erzählt hat....

ich weiß nicht mehr weiter. soll ich weiter auf diese freundschaft bauen und hoffen, das sie irgendwann gefühle für mich entwickelt? und vor allem - kann ich ihr denn überhaupt vertrauen? glaube nicht das sie mir alles zu dem neuen mann erzählt... erzählt sie mir nur deswegen nichts weil sie mir nicht weh tun will? oder erzählt sie mir nichts weil sie weiß das das mit dem neuen mann nur eine affäre ist und uns danach doch noch chancen auf mehr einräumt?

kann nur eins sagen.... fühle mich z.zt. sehr hin- und hergerissen... und mein herz schmerzt....

Mehr lesen

27. November 2008 um 12:24


und wie lange arbeitet ihr schon zusammen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2008 um 12:33
In Antwort auf ginger500


und wie lange arbeitet ihr schon zusammen


aber liebt sie dich auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2008 um 12:57
In Antwort auf ginger500


aber liebt sie dich auch

...
zusammen arbeiten wir seit mitte 2007. unser inniges verhältnis hat sich etwa seit mai diesen jahres entwickelt...

glaube nicht das sie mich liebt. sie schreibt zwar immer wieder mal das sie mich sehr gern hat und das sie mich mag und so.... aber wahrscheinlich können frauen liebe und freundschaft einfach besser trennen...

klar mache ich mir hoffnungen. zum einen hat sie mir mal vor längerer zeit schon erzählt das sich ihre letzte beziehung auch aus einer fast einjährigen freundschaft entwickelt hat. zum anderen ist es ja nicht so das ich ihr ständig hinterher rennen muss. auch sie gibt mir immer wieder signale das ihr unsere freundschaft sehr viel bedeutet und so... sie kommt z.b. tagsüber auch einfach mal so zu mir ins büro und wir quatschen kurz....

ich versteh das ganze nicht - vielleicht bin ich auch nur lückenfüller... vielleicht brauch sie mich auch nur damit sie wochende jemanden hat solang sie keine neue beziehung führt. davor hab ich angst.... das sie mich dann irgendwann wegen einem neuen freund fallen lässt... weil sie dann einfach keine zeit mehr für mich haben wird...
ps: sie ist 31, ich bin 32...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2008 um 14:38

...
...danke ...ist schon ne gute antwort von dir. denkanstöße, andere sichtweisen - das ist es wohl was ich suche. nen rat kann mir da nicht wirklich jemand geben...

habe auch schon mit dem gedanken gespielt mich etwas zurück zu halten... fällt mir eben nur schwer.

denke aber nicht das ich sie unter druck setze... wenn sie z.b. sagt sie hat am wochenende etwas anderes vor, trifft sich mit dem oder der sage ich gar nix weiter.... einfach nur ok. im grunde akzeptiere ich die situation so wie sie ist - auch wenn mir mein herz etwas anderes sagt...

und das thema vertrauen - ja, da hast du wohl recht. bisher war ich mir sicher das sie mir alles sagt... das bin ich mir inzwischen nicht mehr. das ist das problem... warum erzählt sie mir denn nicht alles von demjenigen? wenn sie unser verhältnis als rein freundschaftlich betrachtet, sollte sie doch kein problem damit haben, mir auch zu erzählen ob sie vielleicht doch eine neue beziehung anfängt...

ist alles so schwierig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2008 um 15:02

Ja...
...das sind genau die gedanken die ich seit einiger zeit versuche zu verdrängen - immer häufiger mit weniger erfolg. ich kapiers einfach nicht... wenn ich so an manche dinge denke die sie so geschrieben hat... aber die kann ich hier nicht schreiben...

ich muss es einfach versuchen - ein bissl loslassen und schauen ob sie es erstens überhaupt merkt und dann zweitens versucht dann wieder auf mich zuzugehen...

danke nochmal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2008 um 21:52

Hier der Rat einer Frau
Da du konkret um einen Rat bittest, würde ich dir folgenden geben. Nimm dir einfach mal Abstand für zwei - drei Wochen von dieser Frau. Ich sehe es so, dass wir Frauen einfach süchtig nach Aufmerksamkeit und Anerkennung sind. Es gibt selten Männer die uns zuhören und wenn schon mal einer auftaucht, dann will man dieses Gefühl beachtet zu werden, auch selbstlos auskosten. "Männer umschwärmen mich, wie Motten das Licht - wenn sie verbrennen, dafür kann ich nichts." In diesem Sinne denke ich, wenn deine Kollegin ernsthaft an dir interessiert wäre, dann wäre sie sich ihrer Gefühle schon klar. Dieser Satz, sie braucht noch Zeit, sehe ich als pure Ausrede.
Also, mach dich mal rar. So kannst du erstens deine Gedankenn ordnen und zweitens siehst du so auch, ob sie in dieser Zeit auch "an dir
interessiert ist". Laß sie doch auch mal im Unklaren über dein Tun.
Alles Gute für dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2008 um 9:57

Ich würde mich auch etwas zurückziehen,
und ihr bei Nachfrage auch deutlich sagen,dass es für dich so nicht
gut ist, dieser häufige Kontakt, weil du einfach Gefühle hast. Du darfst zu deinen Gefühlen stehen. Letztendlich wäre es schön, wenn sie offen und ehrlich dir gegenüber wäre und dir sagen könnte, ob du eine Chance hast , ihr Partner zu werden. Denn dann hast du die freie Entscheidung und solltest sehr deutlich darauf hören, was dir gut tut oder nicht.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2008 um 10:24
In Antwort auf jeana_12186554

Hier der Rat einer Frau
Da du konkret um einen Rat bittest, würde ich dir folgenden geben. Nimm dir einfach mal Abstand für zwei - drei Wochen von dieser Frau. Ich sehe es so, dass wir Frauen einfach süchtig nach Aufmerksamkeit und Anerkennung sind. Es gibt selten Männer die uns zuhören und wenn schon mal einer auftaucht, dann will man dieses Gefühl beachtet zu werden, auch selbstlos auskosten. "Männer umschwärmen mich, wie Motten das Licht - wenn sie verbrennen, dafür kann ich nichts." In diesem Sinne denke ich, wenn deine Kollegin ernsthaft an dir interessiert wäre, dann wäre sie sich ihrer Gefühle schon klar. Dieser Satz, sie braucht noch Zeit, sehe ich als pure Ausrede.
Also, mach dich mal rar. So kannst du erstens deine Gedankenn ordnen und zweitens siehst du so auch, ob sie in dieser Zeit auch "an dir
interessiert ist". Laß sie doch auch mal im Unklaren über dein Tun.
Alles Gute für dich.

Ach man...
...ihr habt wahrscheinlich alle recht... ich sollte ne gewisse distanz zwischen uns bringen. wenn das nur so einfach wär... wahrscheinlich hab ich genau davor angst - dass sie dann nix gegen diese distanz unternimmt... und ich feststellen muss das da nix weiter ist... weiß net wie ich das schaffen soll. wir waren die letzten tage zwei mal aufm weihnachtsmarkt, was wieder sehr schön war. und sie hat mich u.a. gefragt ob wir uns heiligabend bei ihr zuhaus treffen... wenn ich eure meinungen so lese wird mir auch klar warum sie wegen heiligabend fragt... weil sie sonst da allein zuhause sitzen würde - und net weil sie mich unbedingt sehen will...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper