Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Brauche Hilfe! Mein Freund bedraengt mich, ein Kind zu bekommen!

Brauche Hilfe! Mein Freund bedraengt mich, ein Kind zu bekommen!

8. April 2009 um 8:31

Hallo!
Auch auf die Gefahr hin, dass wieder Jemand dieses Thema als langweilig oder bereits durchgekaut empfindet, moechte ich euch um eure Hilfe bitten! Bin neu hier und habe mich eigentlich nur aus diesem Grund hier angemeldet! Brauche dringend Rat, bin naemlich bereits ziemlich verzweifelt! Bin jetzt seit 2 Jahren mit meinem Freund zusammen und er ist 12 Jahre aelter als ich! Ich bin 23, er 35. Seine biologische Uhr scheint ihm nun sehr deutlich mitzuteilen, dass es Zeit ist, sich zu vermehren! Seit etwa einem halben Jahr liegt er mir nun mit seinem Kinderwunsch in den Ohren! Er redet jeden Tag davon! Wie schoen es waere ein Kind zu haben und dass er am liebsten sofort 3 Kinder von mir haette! Er streichelt sogar schon meinen Bauch, so als wenn ich schon schwanger waere! Und das Schlimmste! Ein Freund von ihm wird nun bald Vater und DAS ist das einzige Thema der Beiden! Ich kann es nicht mehr ertragen! Fuer mich ist das der Horror! Ich bin 23, hab noch 3 Jahre Studium vor mir und will danach arbeiten! Ein Kind kommt in meiner Lebensplanung erst in 5 oder 6 Jahren vor! Muss mich als eine der Frauen outen, die keinen sonderlich guten Bezug zu Kindern haben! Wahrscheinlich koennte ich sogar ganz auf Kinder verzichten!
Nun ja, meinen Freund vertroeste ich nun halt immmer. Sage, dass wir es ja in einem Jahr oder so mit Nachwuchs versuchen koennten! Das meine ich natuerlich nicht so! Und wenn ich es mit der Wahrheit versuche und sage, dass ich noch nicht bereit fuer ein Kind bin, nimmt er mich nicht richtig ernst! Ich brauche dringend einen Rat!

Mehr lesen

8. April 2009 um 11:29

Hallo aileen!
Also, ich kann dir aus eigener, schlechter Erfahrung sagen: Klär das mit dem Kinderwunsch mit deinem Freund in einem ehrlichen Gespräch ab!! Sag ihm, dass du dazu noch lange nicht bereit bist selbst auf die Gefahr hin, dass er sich von dir trennt! Mach auf jeden Fall dein Studium zu Ende und such dir erst mal einen Job. Du bist noch so jung und hast noch jede Menge Zeit, um ein Kind zu bekommen wenn du wirklich eines willst. Eine abgeschlossene Berufsausbildung ist heutzutage immens wichtig und im Übrigen solltest du auf keinen Fall gegen deinen Willen ein Kind bekommen nur um die Beziehung zu retten!! Mein Mann hat sich immer mindestens 3 Kinder gewünsch, wir haben jetzt 1 gemeinsames Kind, mehr Kinder hab ich nicht bekommen,, aus welchen Gründen auch immer. Er wirft mir jetzt vor, ich hätte heimlich verhütet ( was nicht der Fall ist) und meine Ehe steht auf der Kippe. Wenn ich vorher gewusst hätte, dass eine zu geringe Anzahl von Kindern ( komme mir vor wie im Mittelalter!!) meine Ehe so gefährdet, hätte ich mir vermutlich ernsthaft überlegt, meinen Mann zu heiraten!!Man möchte ja schließlich nicht nur zum Kinderkriegen geheiratet werden, sondern weil man geliebt wird!! Also bitte, tu nichts nur deinem Freund zuliebe, es würde euch, besonders dich, vermutlich unglücklich machen!
Wünsche dir alles Gute!
icebird2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2009 um 12:26

Never ever
Du bist erst 23 Jahre alt und als Persönlichkeit noch nicht fertig entwickelt, während dein Freund mit 35 schon über mehr Lebenserfahrung als du verfügt. Ich würde dir DRINGEND empfehlen, das erstrebte Studium zu vollenden und danach zu arbeiten. Laut Statistik haben die Akademiker/innen am seltensten Kinder, weil sie die Zukunftsproblematik vor Augen haben; eben eine andere verantwortlichere Denkungsweise. Wie man allerdings heute noch 3 Kinder in die Welt setzen mag, ist mir absolut unverständlich.
Hör auf deine innere Stimme, lass dich nicht geistig vergewaltigen. Ich sehe dich sonst sehr unglücklich und unzufrieden. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2009 um 14:02

Also
Das ist ja wohl ein Thema, da kann man nicht viel Antworten!
Entweder du trennst dich von ihm, und zwar schnell, oder du musst nachgeben, was ich für die schlechtere Alternative halte, denn ein Kind müssen beide wollen! Das mit der Trennung sage ich nur, damit dein Freund sich mit dir nicht weiter die Hoffnung macht. Evtl. passt ihr einfach in diesem sehr wichtigem Punkt nicht zusammen. Und dann ist es besser, seinem Partner die Wahrheit gleich zu sagen, als ihn hin zu halten, so das er sich Hoffnung macht, und du dann immer noch nein sagst!

Gut gemeinter Tipp eine Trennung, oder du musst ihn aufklären, das du in den nächste 6 bis 8 Jahren kein Kind möchtest und musst hoffen das er es akzeptiert!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2009 um 17:13

Sag es ihm
und zwar jetzt und klar, so dass er nicht mehr glauben kann, es handle sich um einen Scherz. Wenn Du mehr an Zukunft und Job hängst, dann muss er das akzeptieren. Ich war auch 23 als meine Tochter kam, aber es war gewollt und wir haben unser Leben sehr gut gemeistert. Wenn man aber studiert und noch alles in der Luft hängt, dann solltest Du erstmal leben und zusehen, dass Dein Studium sich auch gelohnt hat, ein guter Job wird die ernte sein. Wünsche ich Dir zumindest. Aber nur weil der freund Papa wird muss Deiner es nicht gleich tun. DU musst es ja auch wollen, denn DU musst es ja auch bekommen und erziehen. Sag ihm was los ist und wenn er rumspinnt, dann such Dir einen andern. So schwer es auch klingt, anders gehts nicht.

Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2009 um 17:45

AN ICEBIRD2
Sicherlich habt ihr mit allem, was ihr geschrieben habt recht! Um ehrlich zu sein, wuerde ich auch eher eine Trennung in Betracht ziehen als mir ein Kind regelrecht aufschwatzen zu lassen! Das andere Problem ist, dass eine Trennung nun eben auch nicht immer der einfachste Weg ist! Schliesslich haben wir einen gemeinsamen Haushalt, gemeinsame Plaene, einfach eine gemeinsame Geschichte.
Ich kann und will nicht akzeptieren, dass dieses Thema irgendwann unser Trennungsgrund sein soll. Denn ansonsten sind wir wie geschaffen fuereinander! Uns verbindet einfach zu viel, um das jetzt alles wegzuschmeissen!
Und an ICEBIRD2! Verstehe sehr gut, dass du nie absehen konntest, dass der Kinderwunsch deines Mannes mal eure Ehe so belasten wuerde! Dabei kann ich das ehrlich gesagt nicht verstehen, denn ihr habt ja ein Kind! Ein Kind zu erziehen und fuer es zu sorgen stell ich mir schon anstrendend genug vor! Hinzu kommt, dass viele Maenner sich ein Kind wuenschen und am Ende aber doch die Frauen die meiste Arbeit machen muessen, oder? Wie war es bei dir? Hat dich dein Mann voll und ganz unterstuetzt? So mit Nachts aufstehen, Flasche geben, wickeln usw...???
Und noch etwas! Solltest du heimlich verhuetet haben, ist das dein gutes RECHT! Es geht um deinen Koerper, dass verstehen viele Maenner einfach nicht. Ich lasse niemanden (auch nicht meinen Mann) ueber meinen Koerper entscheiden! Ich weiss nicht ob es dir auch so geht, aber desto mehr mich mein Freund mit Kindern nervt, desto mehr BLOCKE ICH AB!!!!!! Wenn er es sein lassen und mich damit mal in Ruhe lassen wuerde, wuerde bei mir vielleicht irgendwann selbst der Wunsch entstehen koennen.........momentan entsteht gar nichts, nur DRUCK! Und das ist ein Naehrboden fuer einen Kinderwunsch!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook