Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Brauche dringend eure Hilfe! Was ist nur los?

Brauche dringend eure Hilfe! Was ist nur los?

21. April 2012 um 13:23

Hallo,

ich bin achtzehn Jahre alt und zur Zeit ziemlich überfordert mit meiner Laune und meinem Verhalten.

Am besten fange ich einfach bei Null an. Angefangen hat alles als ich noch zur Schule gegangen bin, ich war immer eine ruhige Schülerin und hatte ziemliche Angst vor allen Lehrern. Hatte immer und überall für alle ein Lächeln parat, was aber eigentlich nie echt war. Es gab auch Zeiten in denen ich nicht mehr zur Schule wollte, doch ich hatte keinen mit dem ich drüber reden konnte, weil meine Eltern so etwas nicht verstehen. Wenn ich versucht habe mit ihnen darüber zu reden, dann hieß es immer nur das bildest du dir nur ein! oder ist bestimmt alles gar nicht so schlimm wie du denkst! Ich habe viel geweint und war total überfordert, das hat aber leider keiner bemerkt. Meine beste Freundin wusste/weiß zwar das etwas nicht in Ordnung war/ist, aber ich konnte ihr nie sagen was es ist. Es geht einfach nicht. Ich breche dann so in Tränen aus das ich nicht mehr reden kann...
Vor knapp zwei Jahren habe ich dann meinen Abschluss gemacht und eine Ausbildung angefangen, eigentlich hatte ich die Hoffnung das dann alles besser wird, doch diese Hoffnung ist schnell gestorben. Die ersten Wochen waren der reinste Horror! Ich war total überfordert, habe Zuhause nur geweint und mich mit Beruhigungsmitteln (Pflanzlich) zugedröhnt! Dann gab es auch wieder Monate da war alles in Ordnung, aber die hielten leider auch nicht sonderlich lange. Sobald bei der Arbeit neue Aufgaben dazu kamen, überkam mich die völlige Panik. Als würde mein Gehirn aufhören zu arbeiten, ich habe dann einfach alles vergessen. Ich wollte auch meine Ausbildung aus diesem Grund schon abbrechen, weil ich damit einfach nicht mehr klar komme, aber meine Eltern wollten/wollen das nicht und irgendwie habe ich mich dann auch immer wieder davon überzeugen lassen.
Vor ein paar Wochen schossen mir dann auf einmal Selbstmord Gedanken in den Kopf. Ich glaube, dass ich das nie machen würde, aber die Gedanken sind da. Einfach gegen den Baum fahren und alles hat endlich ein Ende.
Außerdem bin ich total aggressiv gegenüber meiner Familie, besonders bei meiner Mutter. Sie müssen mich nur was Fragen, mich um was bitten, einfach nur was sagen. Ich bin total aggressiv, werfe ihnen Wörter an den Kopf die ich danach sowieso alle bereue. Mit tut mein Verhalten selbst total Leid und ich würde es gerne ändern, aber es geht einfach nicht. Ich weine danach eigentlich immer, im allgemeinen weine ich über alles.
Wenn ich von der Arbeit komme gehe ich gleich ins Bett und stehe so schnell auch nicht mehr auf. Meine Freunde, die ich mittlerweile an fünf Fingern abzählen kann, vernachlässige ich völlig. Ich kann mich nicht dazu aufraffen weg zu gehen und wenn ich dann doch mal überzeugt wurde, dann sage ich kurz vorher ab.
Neulich musste ich, aus einem Grund den ich selbst nicht weiß, total anfangen zu weinen. Konnte es nicht mehr unterdrücken. Das war das erste mal, dass meine Mutter bemerkt hat das etwas nicht stimmt. Sie hat mich auch drauf angesprochen, aber ich konnte ihr das nicht sagen. Ich kann über so etwas nicht mit ihr, mit jemanden, sprechen. Sie hat auch nicht weiter nachgefragt und gestern haben wir uns gestritten und ich war wieder so aggressiv. Ich glaube ich habe sie ziemlich verletzt, denn jetzt redet sie nicht mehr mit mir. Scheiße, ich weiß nicht mehr was ich machen soll! Ich kann einfach nicht mehr! Was ist nur los mit mir???

Ich habe mir schon einige Beiträge hier durch gelesen und habe immer wieder in den Antworten gelesen geh' zum Hausarzt/Psychologen, aber was soll ich da, wenn ich denen sowieso nicht sagen kann was mit mir los ist? Ich kann nicht darüber sprechen, es geht nicht. Vor ein paar Monaten z.B., war ich beim Arzt, weil ich Verdacht auf Rheuma hatte. Was aber nicht der Fall ist. Daraufhin hat meine Ärztin mich gefragt, ob ich vielleicht Psychische Probleme habe, aber ich habe ihr nur gesagt, dass ich vor vielem Angst habe. Sie hat mir was dafür aufgeschrieben und fertig.
Jetzt bin ich aber endgültig an einem Punkt angekommen an dem ich nicht mehr kann. Mein Leben ist einfach nur noch schrecklich? Ich hasse es!
Bitte, sagt mir irgendwas. Was kann mit mir los sein? Habt ihr Ideen wie ich das in den Griff bekomme, vielleicht Beruhigungsmethoden oder so?

Bitte helft mir! Danke!

Mehr lesen

10. Mai 2012 um 10:24

Hey
Wenn du dein leben hasst dann ändere dein leben. Nicht dein verhalten sondern die umstände die dein verhalten ausmachen. Zieh von zuhause aus. Such dir neue Freunde ein neues Hobby. Tu was dir Spaß macht. Hey, du bist 18. Du kannst machen was du willst. Und was SelbstmordGedanken angeht. Wenn dir dein leben wieder Lebenswürdig erscheint sollten die auch weggehen. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club