Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Brauche bitte dringend eine Antwort!

Brauche bitte dringend eine Antwort!

19. August 2012 um 22:59

Es geht um Psychoanalysen.
Ich bin 16 und sehr interessiert an der Psychologie und behaupte gaaanz ganz vorsichtig, in Bezug auf die Psychologie schon etwas "talentiert" zu sein.
Weiß jemand, wie alt man sein muss - wenn es denn eine Vorgabe gibt - um eine Psychoanalyse anzufangen?
Und vor allem: Übernimmt die Krankenkasse alle Stunden?

Mehr lesen

22. August 2012 um 20:44

Weshalb?
Eine Psychoanalyse machen???
Hast du irgendwelche tiefgreifenden Beschwerden, Traumata oder Erkrankungen?
Wenn du das rein aus Interesse machst und es vielleicht ne berufliche Perspektive für dich darstellt, sieh zu, das du nen Super-Abi machst dann kannste studieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2012 um 16:33
In Antwort auf rafiqa_11895379

Weshalb?
Eine Psychoanalyse machen???
Hast du irgendwelche tiefgreifenden Beschwerden, Traumata oder Erkrankungen?
Wenn du das rein aus Interesse machst und es vielleicht ne berufliche Perspektive für dich darstellt, sieh zu, das du nen Super-Abi machst dann kannste studieren.

Mhm.
Schonmal daran gedacht, einfach meine Fragen zu beantworten und überhaupt, dass ich das vielleicht nicht studieren möchte?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2012 um 20:41

Ah ja...
warum erwähnst du dann ganz vorsichtig "talentiert" zu sein?
Ich glaube es gibt hier keine Altersvorgabe, allerdings müsstest du dich an einen Kinder- und Jugendtherapeuten wenden. Der wird dann feststellen, ob eine entsprechende Analyse notwendig ist oder nicht.
Die Krankenkasse übernimmt die Stunden, allerdings eine begrenzte Anzahl. Weiß nicht genau wie viele aber da kannste dich besser direkt bei deiner Kasse erkunden, oder das mit dem Therapeuten besprechen.
Warum willste den das machen? Sowas dauert über Hundert Stunden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2012 um 15:16
In Antwort auf rafiqa_11895379

Ah ja...
warum erwähnst du dann ganz vorsichtig "talentiert" zu sein?
Ich glaube es gibt hier keine Altersvorgabe, allerdings müsstest du dich an einen Kinder- und Jugendtherapeuten wenden. Der wird dann feststellen, ob eine entsprechende Analyse notwendig ist oder nicht.
Die Krankenkasse übernimmt die Stunden, allerdings eine begrenzte Anzahl. Weiß nicht genau wie viele aber da kannste dich besser direkt bei deiner Kasse erkunden, oder das mit dem Therapeuten besprechen.
Warum willste den das machen? Sowas dauert über Hundert Stunden...

..
Ja, ich weiß.
Ich würde das gerne machen, um einen Einblick in den Beruf zu bekommen - was natürlich kein Grund dafür ist, eine Psychoanalyse zu machen, zumal die Krankenkasse ja dann unnötig bezahlen würde. Das ist halt das Problem, wäre schön gewesen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2012 um 17:15
In Antwort auf tzufit_12463561

..
Ja, ich weiß.
Ich würde das gerne machen, um einen Einblick in den Beruf zu bekommen - was natürlich kein Grund dafür ist, eine Psychoanalyse zu machen, zumal die Krankenkasse ja dann unnötig bezahlen würde. Das ist halt das Problem, wäre schön gewesen.

Es gibt
doch auch andere Möglichkeiten da rein zu schnuppern...
Hast du schon mal an ein Praktikum in einer Psychosomatischen Klinik gedacht? Du kannst zwar nicht erwarten bei den Therapien direkt anwesend zu sein aber du kannst die Menschen dort beobachten.
Weiß du interessiert und talentiert zu sein ist eine Sache aber du musst zu 100% sicher sein, dass du mit derartig erkrankten Menschen arbeiten möchtest!
Glaub mir, dass ist was ganz anderes als nur seine Freunde in Krisen zu beraten oder so.
Frag doch mal in deinem Bekanntenkreis rum, ob da nicht vielleicht der eine oder andere Arzt oder Therapeut ist und unterhalte dich mal mit denen.
Ist übrigens auch einfacher als ne Psychoanalyse...
Alles Gute für dich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2012 um 20:14
In Antwort auf rafiqa_11895379

Es gibt
doch auch andere Möglichkeiten da rein zu schnuppern...
Hast du schon mal an ein Praktikum in einer Psychosomatischen Klinik gedacht? Du kannst zwar nicht erwarten bei den Therapien direkt anwesend zu sein aber du kannst die Menschen dort beobachten.
Weiß du interessiert und talentiert zu sein ist eine Sache aber du musst zu 100% sicher sein, dass du mit derartig erkrankten Menschen arbeiten möchtest!
Glaub mir, dass ist was ganz anderes als nur seine Freunde in Krisen zu beraten oder so.
Frag doch mal in deinem Bekanntenkreis rum, ob da nicht vielleicht der eine oder andere Arzt oder Therapeut ist und unterhalte dich mal mit denen.
Ist übrigens auch einfacher als ne Psychoanalyse...
Alles Gute für dich!

Ja.
Ich habe doch gesagt, dass ich das auf keinen Fall beruflich machen möchte, ich bin einfach nur daran interessiert. Außerdem gehe ich noch zur Schule, da bleibt leider keine Zeit für ein Praktikum.. deshalb war das jetzt die realistischste Version, selbst da hinzugehen und eine zu machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2012 um 0:11
In Antwort auf tzufit_12463561

Ja.
Ich habe doch gesagt, dass ich das auf keinen Fall beruflich machen möchte, ich bin einfach nur daran interessiert. Außerdem gehe ich noch zur Schule, da bleibt leider keine Zeit für ein Praktikum.. deshalb war das jetzt die realistischste Version, selbst da hinzugehen und eine zu machen.

Therapieplätze...
sind extrem knapp.
Die meisten Therapeuten lehnen am laufendem Band Klienten die es echt nötig hätten ab, weil sie Monate/Jahre im Vorraus ausgebucht sind! Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass sich jemand mit dir befasst, nur weil du Interesse hast!?!
Zeit für Praktika ist übrigens in den Ferien...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2012 um 14:46
In Antwort auf rafiqa_11895379

Ah ja...
warum erwähnst du dann ganz vorsichtig "talentiert" zu sein?
Ich glaube es gibt hier keine Altersvorgabe, allerdings müsstest du dich an einen Kinder- und Jugendtherapeuten wenden. Der wird dann feststellen, ob eine entsprechende Analyse notwendig ist oder nicht.
Die Krankenkasse übernimmt die Stunden, allerdings eine begrenzte Anzahl. Weiß nicht genau wie viele aber da kannste dich besser direkt bei deiner Kasse erkunden, oder das mit dem Therapeuten besprechen.
Warum willste den das machen? Sowas dauert über Hundert Stunden...

...
Weil es mich interessiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club