Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Brauch ich eine Therapie?? ( ich kann nicht mehr )

Brauch ich eine Therapie?? ( ich kann nicht mehr )

23. Februar 2010 um 21:17

Mein Leben läuft im Moment überhaupt nicht so wie es soll......Ich habe immerzu stress mit meinen Freund und deshalb auch schon um hilfe hier in den Foren gebeten um mich entscheiden zu können , ob ich mich trennen soll......Und auch mit meinen Eltern und der Schule hab ich stress. Bin momentan immer zu Krank und mach mich seelisch fertig..........ich will eine Vrehaltenstherapie machen , weil ich Angst davor hab in die Schule zu gehen , weil ich micht nicht mehr konzentrieren kann und manchmal Panikattacken habe .....
ich gebe mir für alles die Schuld was in meinen Umfeld so passiert und hab allgemein das Gefühl nichts Wert zu sein und nichts zu können.....
weiß nicht mehr was ich noch machen soll
ich hatte mich vor kurzem geritzt weil ich einfach nicht mehr weiter wusste........
Mnachmal frage ich mich warum ich noch lebe ........aber um mich umzubringen habe ich auch nicht den Mut
ich steh frühs auf und weiß der Tag ist scheiße obwohl er erst begonnen hat

Bitte helft mir ., wie komme ich aus diesem Teufelskreis wieder raus????

Mehr lesen

25. Februar 2010 um 14:25

.
Hallo Sakura,
Erst einmal, finde ich es sehr gut von dir, dass du ins Forum geschrieben hast.
Ich würde dir auf jeden Fall zu einer Therapie oder zumindest zu psychologischer Unterstützung raten. Dir geht es zu Zeit nicht gut und du fühlst dich nicht in der Lage dies zu ändern, also brauchst du Hilfe von außen. Sich dieses Hilfe brauchen einzugestehen, kann oft sehr schwer sein, aber ich bin mir sicher, dass du es schaffen wirst.
Seit wann geht es dir denn so schlecht? Und, inwiefern machst du dich seelisch fertig?
Zu dem ritzen, das ist ein fieses Thema. Man hat das Gefühl, dass man es braucht und es einem hilft. Dass man endlich etwas gefunden hat, was einem diesen endlosen Tag überstehen lässt. Aber irgendwann kann man nicht mehr damit aufhören, vielleicht will man es auch nicht. Dann schneidet man tiefer und tiefer und zieht sich damit immer weiter hinein. Deshalb bitte ich dich, damit aufzuhören ganz gleich wie wohltuend du es empfindest.
Stattdessen könntest du deine Gedanken aufschreiben, zeichnen, spazieren gehen, gegen ein Kissen boxen....etc.
WIe konkret sind denn deine Suizidgedanken?
So, ich wünsche dir ganz viel Kraft.
Gedankin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2010 um 21:24
In Antwort auf thora_12754943

.
Hallo Sakura,
Erst einmal, finde ich es sehr gut von dir, dass du ins Forum geschrieben hast.
Ich würde dir auf jeden Fall zu einer Therapie oder zumindest zu psychologischer Unterstützung raten. Dir geht es zu Zeit nicht gut und du fühlst dich nicht in der Lage dies zu ändern, also brauchst du Hilfe von außen. Sich dieses Hilfe brauchen einzugestehen, kann oft sehr schwer sein, aber ich bin mir sicher, dass du es schaffen wirst.
Seit wann geht es dir denn so schlecht? Und, inwiefern machst du dich seelisch fertig?
Zu dem ritzen, das ist ein fieses Thema. Man hat das Gefühl, dass man es braucht und es einem hilft. Dass man endlich etwas gefunden hat, was einem diesen endlosen Tag überstehen lässt. Aber irgendwann kann man nicht mehr damit aufhören, vielleicht will man es auch nicht. Dann schneidet man tiefer und tiefer und zieht sich damit immer weiter hinein. Deshalb bitte ich dich, damit aufzuhören ganz gleich wie wohltuend du es empfindest.
Stattdessen könntest du deine Gedanken aufschreiben, zeichnen, spazieren gehen, gegen ein Kissen boxen....etc.
WIe konkret sind denn deine Suizidgedanken?
So, ich wünsche dir ganz viel Kraft.
Gedankin.

Danke
ich hab öfters Täume davon das ich mich von einem Zug überfahren lasse. Deshalb fahr ich im moment nicht gern Bahn oder ich stell mir vor wie ich mich in der Badewanne umbringe und ein Freund mich dann findet , weil ich mich durch eine sms verabschiede............das heißt ich will gefunden werden , aber erst wenn ich sicher sein kann wirklich Tod zu sein............sowas meistens , ich hab manchmal aber auch extrem angst vor meinem Freund und renn dann vor ihm weg und dabei passiert mir dann halt was oder so ( also alles nur Träume ) aber einmal bin ich abends als es extrem kalt war von zu haiuse abgehauen und wollt warten bis ich halb erfroren bin um mich zu bestrafen.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2010 um 16:21
In Antwort auf gretel_12290562

Danke
ich hab öfters Täume davon das ich mich von einem Zug überfahren lasse. Deshalb fahr ich im moment nicht gern Bahn oder ich stell mir vor wie ich mich in der Badewanne umbringe und ein Freund mich dann findet , weil ich mich durch eine sms verabschiede............das heißt ich will gefunden werden , aber erst wenn ich sicher sein kann wirklich Tod zu sein............sowas meistens , ich hab manchmal aber auch extrem angst vor meinem Freund und renn dann vor ihm weg und dabei passiert mir dann halt was oder so ( also alles nur Träume ) aber einmal bin ich abends als es extrem kalt war von zu haiuse abgehauen und wollt warten bis ich halb erfroren bin um mich zu bestrafen.....

msg
Warum wotest du dich sebst bestrafen?
Wenn du dir vorstellst du bist tot und deine Familie und Freunde trauern um dich, ist das ein schönes Gefühl oder eher nicht? Möchtest du das sie so sehen, wie es dir wirkich geht?
Was wären deine genauen "Gründe" für einen Suizid
Könntest du dir denn vorstellen mal zu einer Beratungsstelle, deiner Ärztin oder einer Psychologin zu gehen?
Du, ich möchte dir Mut machen. Du wirst es schaffen, da wieder hinauszukommen. Aber dafür brauchst du Hilfe. Und je eher du diese Hilfe bekommst, desto besser.
Wie alt bist du du denn? Und wie ist die Beziehung zu deinem Freund?
lg,
Gedankin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2010 um 10:28

Mir geht es ähnlich...
bis auf den freund ich bin single ^.^
ich selbst weiß wie es ist morgens auf zu stehen und zu denken das wird ein scheiß tag. ich habe meistens keine lust aufzustehen weil ich weiß wie alles endet. ich würde dir raten eine therapie zu machen wenn möglich stationär.je früher du anfängst dir hilfe zu holen des du schneller bekommst du einen platz. bei mir dauert es schon über ein jahr und ich hab immer noch keinen platz gefunden. bis dahin kann ich dir nur raten mach etwas mit freunden um dich ein wenig abzulenken. lacht sehr viel besonderst an den wochenenden. hast du eine sozialarbeiterin an der schule? wenn ja rede mit ihr. hol dir so schnell wie nur möglich hilfe! und hör bitte auf zu ritzen. du wirst denken ein schnitt mehr nicht aber es wird süchtig machen und es hilft nicht! zumindest nich dauerhaft. wenn du dir wirklich wehtun musst hau von mir aus ein glas gegen die wand oder wirf es in deinen garten. was auch wichtig ist REDEN! rede mit lehrern drüber und unbedingt mit deinen eltern. du wirst immer weiter und weiter in den teufelskreis reinrutschen. von dem her was du geschrieben hast bist du schon weit drin und kannst auch garnicht ohne fremde hilfe rauskommen. tatsache ist du kannst nur rauskommen mit therapoitischer hilfe.alleine ist es meiner meinung nach unmöglich.

wenn du willst können wir privat schreiben

lg evii

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2010 um 18:43
In Antwort auf zlota_12125121

Mir geht es ähnlich...
bis auf den freund ich bin single ^.^
ich selbst weiß wie es ist morgens auf zu stehen und zu denken das wird ein scheiß tag. ich habe meistens keine lust aufzustehen weil ich weiß wie alles endet. ich würde dir raten eine therapie zu machen wenn möglich stationär.je früher du anfängst dir hilfe zu holen des du schneller bekommst du einen platz. bei mir dauert es schon über ein jahr und ich hab immer noch keinen platz gefunden. bis dahin kann ich dir nur raten mach etwas mit freunden um dich ein wenig abzulenken. lacht sehr viel besonderst an den wochenenden. hast du eine sozialarbeiterin an der schule? wenn ja rede mit ihr. hol dir so schnell wie nur möglich hilfe! und hör bitte auf zu ritzen. du wirst denken ein schnitt mehr nicht aber es wird süchtig machen und es hilft nicht! zumindest nich dauerhaft. wenn du dir wirklich wehtun musst hau von mir aus ein glas gegen die wand oder wirf es in deinen garten. was auch wichtig ist REDEN! rede mit lehrern drüber und unbedingt mit deinen eltern. du wirst immer weiter und weiter in den teufelskreis reinrutschen. von dem her was du geschrieben hast bist du schon weit drin und kannst auch garnicht ohne fremde hilfe rauskommen. tatsache ist du kannst nur rauskommen mit therapoitischer hilfe.alleine ist es meiner meinung nach unmöglich.

wenn du willst können wir privat schreiben

lg evii

Hi
sry das ich deine antwort jetzt erst lese , ich hatte kaum noch zeit , aber icvh danke dir für deine antwort . ich bin mittleiweile bei einer verhaltenstherapeutin in behandlung. so weit geht es mir ganz gut und so langsam lösen sich auch die probleme aber es wird noch ein weiter weg.........#
würd sehr gern mit dir schreiben ^^
also bis bald

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen