Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Bournout und jetzt noch übersinnliche Fähigkeiten???

Bournout und jetzt noch übersinnliche Fähigkeiten???

9. Januar 2017 um 8:46

Hallo Leute,

ich habe mir gerade mal dieses Forum durchgelesen und habe aus den vielen Beiträgen den Mut geschöpft meine Geschichte hier nieder zu schreiben. Die Wahrheit ist, ich habe Angst vor mir selbst. Bin ich verrückt oder krank oder oder oder???
ich fang einfach mal an.

ich bin berufskraftfahrer und habe täglich jede Menge Stress durch Termindruck und verschiedener anderer Einflüsse. Ich bin kein LKW Fahrer sondern fahre täglich einen Bus mit vielen Kindern oder andere. Menschen.

seit 2 Monaten leide ich mal wieder an einem burnout. Schlafstörungen, Angstzustände und seit kurzem kann ich die Gedanken von meinem Mann (lesen). Ich weis zum größten Teil was er sagen möchte und spricht dies dann auch aus. 

Als kind und wurde mir immer die Geschichte von einem fantasiewesen erzählt, welches aus dem Wald kommt und uns Kinder mitnimmt, wenn wir nicht schlafen. Seit dem habe ich nachts panische Angst aufzustehen wenn ich zum Bsp. mal auf die Toilette muss. 

Vor kurzem saß ich mit meiner Freundin im Auto. Wir unterhielten uns darüber, dass ich genau weis wann ich fahrfähig bin, sprich, ich weis wann ich Auto fahren kann und wann nicht. Sie wollte an diesem Abend noch jemanden besuchen gehen, und ich sagte zu ihr das es keine gute Idee wäre ins Auto zu steigen, da ich ein Unwohlsein Gefühl habe. Sie fragte mich was für ein Gefühl?? Ich meinte darauf, das dieser Abend ihr Leben verändern würde.so war es auch. Am nächsten Tag erzählte sie mir was passiert ist, und das dieser Tag, mit der schlimmste in ihrem Leben gewesen sei.

ich spüre sofort wenn Menschen mich nicht mögen. Wenn Sie mir gegenüber Vorurteile haben. 

Ich bin bin ein Mensch der seine eigenen Bedürfnisse hinten anstellt und viel für andere Menschen da ist. 
Ich weis das dies alles sehr kurios und verrückt klingt, aber ich hoffe auf diesém weg andere Menschen mit den gleichen Symptomen zu finden. 

Ein in Freund von von mir 32 Jahre hat sich deswegen umgebracht da er Menschen gesehen hat die eigentlich nicht da waren. Angebliche Freunde meinten, er hätte Paranoia oder er leide an Schizophrenie. Da sie ihm nicht glaubten beendete er kurzerhand sein Leben. 

Es es gibt mir gerade Kraft dies hier nieder zu schreiben, da ich nunmehr weis, dass ich nicht allein bin. Meine Oma (81 Jahre) hat gestern zu mir gesagt, das ich mit dieser gäbe sehr sorgfältig umgehen muss und das ich mich trotzdem in ein normales Leben zurück kämpfen soll. Sie glaubt mir und sie sagte das ich eine sehr starke Frau bin, auch wenn man es mir durch die Krankheit momentan nicht ansieht.

liebe grüße und vielen Dank fürs lesen

Mehr lesen