Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Borderline- Zweifle Diagnose an

Letzte Nachricht: 4. Januar 2008 um 16:59
A
an0N_1211347099z
03.01.08 um 22:04

der arzt hat bei mir angeblich Borderline diagnostiziert.

ich war sehr schlecht drauf bin oft depressiv. aber jetzt gehts mir gut,, heute geh ich in den club feiern morgen fahr ich mit freunden zum skifahren eine woche. mir geht es prima

was ist dann borderline und warum bin ich so krank versteh ich nicht, nur weils mir oft mals schlecht geht? klar bin ich oft genervt depressiv weil der job nervt der freund manchmal stresst.

aber was genau hat man bei borderline? und warum soll ich sowas haben.

naja jetzt gehts erst mal feiern dann freu ich mich morgen auf meinen skiurlaub lauter party und ablenkung ggg

trotz borderline, tabletten soll ich sowieso nicht nehmen also ist gut

Mehr lesen

A
an0N_1211347099z
03.01.08 um 22:16

Hmm
ja könnt schon passen aber hab ich auch nix von wenn ich es weiss. ist egal mir gehts gut noch zu so nem arzt geh ich sicher net

ne will so n zeug gar net wissen wofür? dass es mic nochmehr runterzieht. ich will jetzt mal feiern und urlaub und nicht so nen quatsch hören.

geht sicher wieder vorbei

aber danke mal dir

ääähm was passiert mit dir tagtäglich? was ist daran so schlimm also mir gehts aba gut

Gefällt mir

A
an0N_1211347099z
03.01.08 um 22:17

Aah
dann is borderline sowas wie ne depression na dann hoff ich mal dass es nur im winter so ist und im sommer gehts mir dann wieder gut wenn ich mich sonnen kann oder ich geh solarium gggg

ja kann schon passen aber ich mach mich mal nicht verrückt davon kann ja auch nur ne normale winter depri sein ggg

Gefällt mir

A
an0N_1211347099z
03.01.08 um 22:18

Ja
ich hab das auch nicht, denk ich katze.. mir gehts nicht mies

warum genau gehts dir mies, ich freu mich jetzt wie sau auf meinen urlaub erstmal ne woche party dann schaun wir mal weiter

wieso gehts dir schlecht? was genau hast du für probleme

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1211347099z
03.01.08 um 22:31

Hmm
na mit krebs hab ich zum glück ncihts zu tun. ich fahr eine woche in ski urlaub party machen und freu mich ganz ganz dolle. mit vielen freunden

muss mal machen wenn du erschöpft bist heisse milch ist super hilft mir gut . mir gehts auch mies aber ich weiss ich muss daran kämpfen und der urlaub wird mir gut tun mach du das auch

Gefällt mir

A
an0N_1211347099z
03.01.08 um 22:32
In Antwort auf an0N_1211347099z

Hmm
na mit krebs hab ich zum glück ncihts zu tun. ich fahr eine woche in ski urlaub party machen und freu mich ganz ganz dolle. mit vielen freunden

muss mal machen wenn du erschöpft bist heisse milch ist super hilft mir gut . mir gehts auch mies aber ich weiss ich muss daran kämpfen und der urlaub wird mir gut tun mach du das auch

Katze
was genau hast du für symptome denn?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1211347099z
03.01.08 um 22:42

Naja
aber das haben ja so viele ich schlafe zb auch nur mit schlaftabletten aber dann geht das schon. das muss nicht borderline sein das kann auch unausgeglichenheit oder eine normale Depression sein

also wenn ich nach den symptomen gehn würde hätte jede meiner freundinnen die krankheit

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1211347099z
03.01.08 um 22:47

Ja
schriftlich hab ich das auch aber die wissen das doch nie so genau , die können viel schreiben

Gefällt mir

A
an0N_1275844099z
03.01.08 um 23:12

Also laß Dir nichts einreden,
das ist so eine Sache mit den Diagnosen.
Ich finde man kann überhaupt gerade bei psychischen Erkrankungen gar nicht klar sagen, es ist dies oder das.
Es gibt oft soviele verschiedene Symtome und verworrene Zusammenhänge.
Es treten sowiso in unserer Zeit immer mehr komische Krankheiten und Zustände auf - dann denken sich die Mediziener halt irgentwann mal wieder einen neuen Namen für verschiedene Zustände aus.
Was ist zum Beispiel mit der immer häufig auftretenden "psychischen Erkrankung" Torett Syndrom ( weiß nicht ob richtig geschrieben), das nennt sich dann halt auch Krankheit, weil die Menschen es nur medizienisch, oder wissenschaftlich beurteilen.Ich würde der Sache ja einen anderen Namen geben.Aber sowas darf man ja heute nicht mehr.
Naja, das gehört vielleicht nicht ganz dazu . Jedenfalls denke ich immer, man selber kennt sich selbst am Besten und wenn man sich ein bisschen mit Psychischen Erkrankungen auskennt, weiß man selber am Besten, es ist dies oder das, zumindest oft.Wenn Du nun zum Beispiel diese Diagnose so annimmst,

(und dich informierst über die Krankheit)
wirst Du Dich ganz sicher mit der Zeit wirklich immer mehr so verhalten wie es da geschrieben steht.
Ich weiß, ich habe das alles jetzt irgentwie sehr kompliziert erzählt, ich kann es auch wirklich nicht so richtig ausdrücken wie ich es ich meine.Jedenfalls glaub nicht gleich das, was Dir die Ärztin sagt. Viele Dinge können durch Änderungen in Deinem Umfeld oder was auch immer wieder ganz verschwinden.


LG
Leoni

Gefällt mir

Anzeige
M
meryl_11921128
04.01.08 um 10:16

Borderline
Borderline ist nicht einfach. Kaum soz. Kontakte, oft aggressiv und Selbstmitleid. Auch Ess-Störungen gehören dazu. Ich möchte daraus. Ich möchte meine Gefühle ordnen und nicht immer nur s oder w sehen. ich möchte mich verlieben und glauben, dass auch der Mann mich gern hat. Das komm -her-geh-weg-Prinzip ist zum Verrücktwerden. Aber ne narzistische Persönlichkeitsstörung weist auch solche Tendenzen auf. von daher, weiss ich nicht, was ich bin.

Gefällt mir

A
an0N_1236170999z
04.01.08 um 16:59
In Antwort auf an0N_1275844099z

Also laß Dir nichts einreden,
das ist so eine Sache mit den Diagnosen.
Ich finde man kann überhaupt gerade bei psychischen Erkrankungen gar nicht klar sagen, es ist dies oder das.
Es gibt oft soviele verschiedene Symtome und verworrene Zusammenhänge.
Es treten sowiso in unserer Zeit immer mehr komische Krankheiten und Zustände auf - dann denken sich die Mediziener halt irgentwann mal wieder einen neuen Namen für verschiedene Zustände aus.
Was ist zum Beispiel mit der immer häufig auftretenden "psychischen Erkrankung" Torett Syndrom ( weiß nicht ob richtig geschrieben), das nennt sich dann halt auch Krankheit, weil die Menschen es nur medizienisch, oder wissenschaftlich beurteilen.Ich würde der Sache ja einen anderen Namen geben.Aber sowas darf man ja heute nicht mehr.
Naja, das gehört vielleicht nicht ganz dazu . Jedenfalls denke ich immer, man selber kennt sich selbst am Besten und wenn man sich ein bisschen mit Psychischen Erkrankungen auskennt, weiß man selber am Besten, es ist dies oder das, zumindest oft.Wenn Du nun zum Beispiel diese Diagnose so annimmst,

(und dich informierst über die Krankheit)
wirst Du Dich ganz sicher mit der Zeit wirklich immer mehr so verhalten wie es da geschrieben steht.
Ich weiß, ich habe das alles jetzt irgentwie sehr kompliziert erzählt, ich kann es auch wirklich nicht so richtig ausdrücken wie ich es ich meine.Jedenfalls glaub nicht gleich das, was Dir die Ärztin sagt. Viele Dinge können durch Änderungen in Deinem Umfeld oder was auch immer wieder ganz verschwinden.


LG
Leoni

Super beitrag
leonie

Gefällt mir

Anzeige