Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Borderline Syndrom / Persönlichkeitsstörung

Borderline Syndrom / Persönlichkeitsstörung

19. November 2006 um 10:44

Ich gehöre zu den Menschen die an Borderline leiden und damit ihr Umfeld und ganzes Leben.
Ich suche Kontakt zu Menschen den es genauso ergeht wie mir und mit denen ich mich austauschen kann...
Ich bin Seid 2 Monaten in Therapie doch stattdessen es mir helfen sollte habe ich das Gefühl es geht mir schlechter...

Genauso möchte ich auch außenstehenden die nicht wissen was dies ist oder betroffen sind weil es zb der parnter freunde oder verwante haben helfen und fragen soweit es mir möglich ist beantworten.

außenstehende wissen oftmals nicht wie sie helfen können fühlen sich überfordert hilflos oder anderes...

ich danke eure susi

Mehr lesen

20. November 2006 um 19:31

Borderline
Hi. Borderline wird die Krankheit genannt, wenn der Psychiater mit seinem Latein am Ende ist. Wie kann ich dir helfen??
Ein guter Rat: Wenn du wie du sagst seit 2 Monaten in Therapie bist, dich aber schlechter fühlst, solltest du unbedingt den Therapeuten wechseln!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2006 um 21:12

Susi,
bist Du dir sicher, dass Du unter Borderline leidest? Wurde ein IQ-Test (möglichst mehr als HAWIK-III) durchgeführt?

LG:PcX

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2006 um 7:06

Google
ist eine Suchmaschine und keine Wahrheitsmaschine. Wenn jemand auf einer Website schreibst "Der Mond ist aus Edamer Käse", wirst Du das auch irgendwie herausgoogeln können. Glaubst Du es dann auch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2006 um 20:19

Und wer ist dazu befugt...
diagnosen wie borderline auszustellen??? doch wohlt bestimmt nicht Google, oder doch??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2006 um 20:33

Geh mal googeln...
und finde heraus, dass:
Borderline = Persönlichkeitsstörung = Krankheit
ist...
Für weitere Infos, schau doch mal auf meiner Lieblingsseite vorbei:

http://www.borderline-plattform.de

oder gleich zur Definition:

http://www.borderline-plattform.de/html/uber_bl.ht-ml

Es gibt auf der Seite auch einen Test, den man machen kann, um sich einen ersten Anhaltspunkt zu verschaffen, ob man evtl. Borderline erkrankt ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2006 um 11:17

Aurasier aus der Schweiz!!!
Liebe Susi bin eine Mami von 3 Kindern und möchte Dir auf Deine ruprik antworten. Wenn Du Denkst,dass es Dir schlechter geht,seit Du in Terapie bist ,kann das ja durch aus sein,weil alte wunden die Du nicht verarbeitet hast wieder aufgerissen werden.Du musst mit der Terapeutin zurück gehn in Deine Kinheit suchen wo das angefangen hat mit Deiner Krankheit! Borderline ist eine Krankheit der Seele!In dem Du Dir schmerz zufügst meinst Du Dich zu spühren das kann man auch so ohne sich zu verletzen.Du bist sicher ein ganz lieber Mensch da bin ich mir gaz sicher !Vielleicht gibt es ganz spezielle Terapien für Deine Krankheit. Ich wünsche Dir alles liebe ,Aurasier

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2006 um 19:18
In Antwort auf luzia_12302273

Borderline
Hi. Borderline wird die Krankheit genannt, wenn der Psychiater mit seinem Latein am Ende ist. Wie kann ich dir helfen??
Ein guter Rat: Wenn du wie du sagst seit 2 Monaten in Therapie bist, dich aber schlechter fühlst, solltest du unbedingt den Therapeuten wechseln!

Psychiatrie
Es gibt keine Wissenschaft, in der so viel warme Luft produziert wird wie in der Psychiatrie (in der Theologie vielleicht).
Die gelehrten Herren erfinden am laufenden Band neue "Syndrome", klassifizieren und benennen Symptome und wissen im Übrigen einen Schmarrn. Um 1880 hieß es "Dementia Praecox", ab 1907 hieß es "Schizophrenie", und jetzt hat man einen Katalog erfunden (ICD10), in dem die Krankheit eine Nummer bekommt. Was ihre Ursache ist und was man dagegen tun kann, darüber haben sie keine Ahnung. Aus dem "Manisch-depressiven Irresein" wurde die "Bipolare Störung", und weil Griechisch und Latein out sind, gibt es jetzt das englische Wort "Borderline". Und in dieser Worthülse befindet sich nichts als die Ratlosigkeit der Herren Doctores.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2007 um 17:18

Ich fühle mit dir
ich bin 15 J. und seit 2Jahren in therapie,war vot c.a. 3monaten in der klapse(psychatrie) und ich leide seit ich 7 J. bin am Borderline-syndrom.die thrapeuten haben mir noch nie geholfen sie haben alles nur noch schlimmer gemacht als besser.ich ritze mich schon sehr lange und ich fühle mich danach einfach besser und dann weiß ich auch das ich noch fühle. wenn es dir genauso geht bitte antworte mir.freu mich. lieben gruß vanny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 14:10

Ich habe es auch
Hallo ich habe auch das Borderline Syndrom und als es mir gesagt wurde war es für mich auch ein Schock und ich habe auch das Gefühl es geht einem schlechter aber ich denke einfach das man sich erstmal damit auseinander setzen muss das ist ein Problem. Mein Therpeut sagt man muss dafür arbeiten nicht dagegen sonst wird es nur schlimmer....
LG Yvonne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2009 um 11:05

Borderline
Liebe Susi

ich leide auch schon seit mehreren Jahren an dieser Persönlichkeitsstörung.
Es ist sehr anstregend damit Leben zu müssen auch für Partner und Freunde !!!!!!!!!!!!!!!!!!
Wie macht sich das Borderline bei dir bemerkbar?
Oder besser gesagt was ist bei dir am schlimmsten?
Bin auch in einer Therapie aber ich fühle mich dadurch nicht besser ganz im Gegenteil !!!!!!!!!!!!!!!

LG Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest