Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Bitte,was denkt ihr darüber...

21. Juli 2005 um 20:44 Letzte Antwort: 21. Juli 2005 um 21:55

Hallöchen,
ich habe da seit längerem ein riesen Problem. Ich kenne einen Mann seit etwas über viel Jahren. Wir hatten zwei Jahre keinen Kontakt, nun haben wir uns anfang des Jahres wieder gesehen und ich habe mich wieder total in ihn verliebt, ich würde auch sagen das es eine Seelenverwandchaft ist, ich habe so etwas noch nie gefühlt und wenn er mich an sieht dann gehen seine Blicke so tief, es ist als würde er meine Seele berühren. Ich habe ihm gesagt was ich für ihn empfinde. Seit dem schreiben wir ab und an E-Mails, telefonieren eher selten und schreiben uns SMS. Er hat seit 3 Jahren eine Freundin und ich möchte mich nich in die Beziehung stecken aber dennoch hielt ich es für richtig ihm meine Gefühle mitzuteilen. Er schrieb das ich eine sehr wichtige Person in seinem Leben geworden bin, das er viel an mich denkt und ich in seinem Herzen bin. Er schrieb mir das es ja nicht so sei das er mir nicht mehr geben möchte doch er denkt ich würde mich dann verstricken. Ich soll erstmal mein Leben ordnen und vergangenes verarbeiten ( ich habe sehr viel in meiner Ehe durch gemacht. )
So alles gut und schön. Nun kommt dazu das er aus finanzieller Not heraus sein Haus verkauften musste, wie ich erfahren habe hat es seine Freundin gekauft. Er sagt da seien noch andere finanzielle abhängigkeiten.
Nun, was soll ich machen. Ich erzähle ihm nun seit fast 6 Monaten von meinen Gefühlen aber er kommt nicht wirklich rüber, er sagt aber auch nicht das er nur eine Freundschaft will. Ich möchte mich auch nicht hin halten lassen, dann denke ich aber wieder wenn es so grosse Liebe für mich ist, dann sollte ich warten bis er alles geklärt hat....
Ach man, ich weiss nicht wo mir der Kopf steht, es geht mir so schlecht damit.
Was denkt Ihr?
ganz liebe grüsse

Mehr lesen

21. Juli 2005 um 21:55

Du möchtest Dich
nicht hinhalten lassen, dann tue es auch nicht.
Stelle ihm konkrete Fragen und warte nicht bis er raus rückt mit dem was er denkt und fühlt.Erst dann weißt Du wo Du dran bist und kannst agieren.

-Wie dem scheint oder wie es sich ließt, macht er Dir ja keine Hoffnung also liegt das Problem bei Dir und nicht bei ihm.

-Hat er gesagt, warte bis alles geklärt ist, dann fragt sich, wann das ist.

-Seid sechs Monaten erzählst Du von Deinen Gefühlen?
In der Zeit bist Du blind für Neues, mach die Augen auf.

Meine Gedanken dazu, Brainstorming.....


Vielleicht hilft es weiter

Gefällt mir