Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Bitte schreibt mir eure Meinungen ...Verstehe ihn nicht

Letzte Nachricht: 26. März 2008 um 10:03
L
leia_12677255
25.03.08 um 23:02

Hallo!
Ich bin heute zum ersten Mal hier

Ich bin ziemlich verwirrt.
Das wird bestimmt eine längere Geschichte und wie ich mich kenne auch ganz schön durcheinander Aber ich würde mich sehr freuen wenn ihr sie trotzdem lesen würdet und mir was dazu schreibt

Ich bin jetzt 20. Seit nun schon mehr als 8Jahren hab ich einen Freund, der mir sehr am Herzen liegt. Mein bester Freund.
Wir sind zusammen zur Schule gegangen.
Während der Unterstufe wollte er etwas von mir und wir waren ganz kurz zusammen, aber ich habe gemerkt das ich doch keine Beziehung wollte. Und bevor es richtig angefangen hatte, hatte ich es schon wieder beendet. Das hatte ihn damals sehr verletzt. Er war fix und fertig. Es war wirklich unnormal schlimm. 2 Jahre lang war das Thema zwischen uns. Dann lernte er ein Mädel kennen. Die beiden sind zusammen gekommen.
Und nun sind sie bald bestimmt schon 4Jahre zusammen.
Wir waren uns aber die ganze Zeit sehr nahe. Also wenn sie nicht dabei war saß ich trotzdem auch noch weiterhin auf seinem Schoss und lag in seinem Arm usw. Halt sehr gute Freunde die sich sehr vertraut sind. Nach und nach wurde aber wieder mehr raus. Wir schrieben uns sehr liebe SMS und telefonierten viel, sahen uns viel Er machte mir häufiger komplimente..
Dann hab ich ihm irgendwann gesagt das ich mehr will. Und das es so nicht geht.
Daraufhin fing eine ganz schwierige Zeit an. Er meinte zunächst das auch er darüber viel nachgedacht hat und das ich schon immer die Jenige bin mit der er zusammen sein will, aber das es auch Phasen gibt wo er froh ist das wir einfach nur befreundet sind und alles so unkompliziert zwischen uns ist. Und das ich ihm immer wichtiger sein werde als seine Freundin. Aber das er nicht wüsste ob er sich von seiner Freundin trennen kann. Sie hat eine grosse Abhängigkeit zu ihm aufgebaut und auch andersrum. Ein paar Wochen haben wir uns öfter gesehen, uns geschrieben..bis er sich für mich entschied. Doch als es dann soweit war war ich völlig verklemmt. Dazu muss man sagen das ich bis dahin noch eigentlich keine Sexerfahrungen hatte. Aber er hat auf Zeichen von mir gewartet. Er hatte die ganze Zeit Angst das ich doch wieder einen Rückzieher mache. Und so haben wir zwar miteinander gekuschelt,aber auch nicht viel mehr, weil ich einfach zu schüchtern war und ich weiss noch nicht einmal wieso. Ich konnte ihn noch nicht einmal richtig küssen. Wir habe nuns nur auf den Mund geküsst. Aber die Zeit war sehr schön. Naja, er wurde immer unsicherer.. Und irgendwann sagte er mir das er doch noch unsicher ist. Bei mir stamd eine lang geplanter 1-wöchiger Urlaub vor der Tür. Ich meinte das er die Zeit zum nachdenken nutzen soll.
Also ich wieder da war, meldete er sich gar nicht. Dann rief ich ich ihn eines abends an und da sagte er mir das er sich doch für seine Freundin entschieden hat. Ich war total traurig. Bin ihm die nächste Zeit komplett aus dem Weg gegangen. Er hat aber immer wieder Kontakt gesucht und nach und nach stabilisierte es sich wieder und mitlerweile können wir wieder fast wie früher miteinander umgehen. Doch ab und zu kommen wieder so liebe Andeutungen.
Er ist nach wie vor auf jeden Jungen eifersüchtig mit dem ich quatsche.
Und wenn wir abends feiern und seine Freundin nicht dabei ist sucht er die Nähe zu mir.
Vor ungefähr 3Monaten haben wir bei ihm Party gemacht. Ich und 2 andere haben bei ihm gepennt. Er lag neben mir und ich merkte wie er anfing unter Bettdecke mein Bein zu streicheln. Ich habe nichts unternommen und dann hörte er auf und drehte sich um.
Und nun, vor 3Tagen war wieder Party bei ihm, ohne seine Freundin. Am Ende lag ich mit ihm auf einem kleinen Sofa und hab in seinem Arm geschlafen. Er wollte das so. Hatte alles so arrangiert. So kam es mir zumindest vor. Und wenn ich ihn gefragt habe ob es so geht,(wegen dem Platz und so) meinte er das es sehr schön so ist. Er hat mich aber nicht richtig angefasst. Also er hat meine Haare gestreichelt und mich einmal ganz feste in die Arme geschlossen. Ich habe gemerkt wie er mich angeschaut hat und einmal hat er auch meine Hand genommen, aber nur kurz. Er war sich unsicher und er fragte mich auch öfter ob es für mich okay ist oder ob ich lieber alleine auf dem Sofa schlafen würde.
Ich weiss es nicht, aber irgendwie ist es komisch. Am nächsten morgen bin ich mit den anderen gegangen. Wir haben uns ganz normal verabschiedet und dann das Wochenende nichts mehr voneinander gehört. Und haben uns erst gestern bei nem Freund wieder getroffen, wo aber auch seine Freundin dabei war. Da war dann wieder alles beim alten und er und sie haben sich gut verstanden. Das war irgendwie komisch.
Obwohl ich gar nicht weiss ob ich mit ihm zusammen sein möchte.
Denn es gibt in meinem Leben gerade noch Jemand Anderes für den ich mich sehr interessiere.
Und trotzdem verletzt mich sein Verhalten manchmal. Mal sucht ihr die Nähe und dann meldet er sich nicht. Auch nicht auf eine SMS. Ich weiss das dann seine Freundin bei ihm war, aber das ist doch kein Grund..
Es ist schwer zu beschreiben wie das Verhältnis zwischen uns ist. Ich hoffe ihr konntet mein ganzes Geschreibe ein wenig nachvollziehen und versteht meine Schwierigkeiten..
Ich würde mich sehr freuen wenn ich mir schreiben würdet wie ihr sein Verhalten deuten würdet..
Vielen Dank im Vorraus.
Liebe Grüße, Pia

Mehr lesen

E
emi_11960361
26.03.08 um 10:03

Hallo
also ich finde das hört sich an als ob er selber nicht genau wüsste was er will. ich denke wenn du die initiative ergreifen würdest, wäre er bestimmt nicht abgeneigt und würde dann auch zu dir kommen, aber solange er nicht genau weiß was du fühlst wird es wohl alles so bleiben.
sprich ihn doch einfach mal auf all das an und rede ausgiebig mit ihm darüber, aber das ist ja nicht immer so einfach
lg

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?