Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Bitte lest das!!!!!!!!

Bitte lest das!!!!!!!!

31. Oktober 2009 um 9:38

Hallo!
Ich habe ein für mich persönlich schweres Problem und zwar habe ich das Gefühl mich selbst verloren zu haben.
Das fing irgendie alles an als ich vor 5 JAhren meinen Freund kennengelernt habe. Ich war damals 26 und war es übrhaupt nicht gewöhnt, dass es jemanden gibt, der mich lieben kann, vor allem jemand den ich auch noch liebe. Ich dachte soviel Glück kann ich nicht haben, und habe daher im gleichen Moment angst gehabt diese Glück wieder zu verlieren.
Ich muss dazu sagen, dass es vorher mit mir und der Liebe eine schwierige Sache war, das heisst es hat nie so richitg funktioniert, aber trotzdem hatte ich ein richitges Leben und lebensfreude und ich war meistens fröhlich, auch wenn ich es ver,isst habe von jemanden in den Arm genommen zu werden. trotzdem hatte ich immer Leute die mich aufgefangen haben wenn es mir schlecht ging.
Nun ja nun hatte ich also meinen Freund und jetzt im nach hinein denke ich dass ich so langsam zu jemanden geworden bin von dem ich dachte, dass er diesen jemanden lieben würde, aber im wirklichkeit war es mein altes ich, was er geliebt hat und die Wahrheit ist, dass es mit diesem neuen Ich nur Probleme gibt, mein Selbstbewusstsein ist ziemlich im Keller meine Freude am Leben auch und zu lachen ist mir ehrlich gesagt auch nicht und mein Freund interessuíert sich mehr für andere Frauen als für mich.
Ich möchte einfach nur wieder zu mir selbst finden, mein echtes Ich wieder hervor hloen und mich einfach befreien, damit ich das Leben einfach wieder genießen kann ob jetzt mit oder ohne ihn ist im moment nicht interessant für mich, denn ich möchte einfach wieder lachen. Bitte helft mir, denn ich weiß nicht wie ich mich wieder finden kann. Denn ich bin total blockiert wodurch auchviele Freundschaften abgeflaut sind und es mir total schwer fält neue zu schließen, denn ich fühle mich wie eingesperrt und kann überhaupt nicht mehr locker sein,denn ständig zieht sich was in mir zusammen. BITTE helft mir.

Mehr lesen

1. November 2009 um 20:29

Leben
Du möchtest einfach wieder lachen? Dann lache!
Du möchtest das Leben genießen? Dann genieße es!
du möchtest du selbst sein? Dann sei du selbst!

Leichter gesagt als getan?
Nein, das ist ja das schöne es ist einfach.

Ich kenne das. Wenn das Leben einen Runterzieht ist man blind von der wahren Schönheit des Lebens.
Vielleicht solltest du dich auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben konzentrieren.
Erkennen, dass du zu den Glücklichsten Menschen der Welt
gehörst.
Tu Dinge, die du gerne tust. Stehe zu deinen Ansichten und teile diese der Welt mit. Auch wenn sie auf Widerstand stoßen, sie sind ein Teil von dir.
Mache dir klar, dass du ein einzigartiger Mensch bist, denn jeder Mensch ist einzigartig.
Und wenn jemand die Besonderheit dieser Einzigartigkeit nicht erkennt, dann änder dich nicht deswegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2010 um 13:57

Schau mal rein...
Schau mal rein, tolle Psycho-Seite,
zwar über sexuellen Mißbrauch aber
läßt sich vieles Übertragen und
alles super erklärt - mit Links...

http://www.aufrecht.net/

Oder direkt bei den Themen

http://www.aufrecht.net/utu/krisen.html
http://www.aufrecht.net/utu/dekompensation.html
http://www.aufrecht.net/utu/selbstwert.html

LG Klaus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2010 um 8:25

Mögliche Hilfe
Wir reagieren unentwegt auf unsere Umwelt. Positive und negative Empfindungen wechseln sich ab oder treten sogar gleichzeitig auf. Unsere Psyche entscheidet sich dann regelmäßig für die negativen, weil die für uns gefährlich oder schädlich sein können. Die positiven werden unbeachtet gelassen. Das ist besonders bei Angst so. Die Angst, nicht geliebt zu werden oder den Freund zu verlieren reicht dazu völlig aus. Aus dieser Sicht betrachtet bedeutet das, dass wir nicht auf dieser Welt sind, um glücklich zu sein. Ist die Psyche mit alten Erfahrungen vorgeschädigt, so kann dieser Effekt noch erheblich verstärkt sein. Die Wahrnehmung negativer Dinge nimmt zu und das Unglück auch. Das kann man/frau auch wieder umlernen.
Ein zweiter Teil für Unwohlsein und negativen Emotionen kommt aus den Beziehungen zur Umwelt und der Gesellschaft. Auch hier lohnt es sich, sich damit zu beschäftigen. Wenn die Regeln klar sind, nach denen es funktioniert oder besser nicht mehr funktioniert, so kann man erhebliche Verbesserungen für sich und andere erreichen. Beide Gebiete sind sehr gut dargestellt in dem Buch Glück finden bei BoD, ISBN 978-3-8391-7605-4 erschienen, wenn du es mehr als religiöses Selbstkonzept möchtest, dann Buch "Glück" von Ricard.

Gruß und gute Wünsche

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen