Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Bitte helft mir

Bitte helft mir

30. Juni 2016 um 11:45 Letzte Antwort: 1. Juli 2016 um 21:53

Hallo Leute

Ich muss jetzt mal was los werden
Ich stecke mitten im Studium und bin voller Panik, dass ich das alles nicht hinbekomme und in einer sehr schwierigen Situation....
Ich bekomme kein Bafög und muss zusehen, dass ich das alles alleine hinbekomme- mein Vater möchte keinen Unterhalt zahlen und drohte mir auch.... Er hatte meine Mutter schon fast in den Wahnsinn getrieben, weil er sie so fertig gemacht hatte.
Da ich bei meinem Freund nun untergekommen bin ( geht nicht anders) habe ich jeden Tag 5 Std fahrt zur HS.... Wenns schlecht läuft habe ich 17 Std Tage, weil ich oft im ersten Block und im zweiten Lehrveranstaltungen habe und dann wieder im letzten Block - es lohnt sich dann nicht( wenn ich 5 Std frei habe) nach Hause zu fahren...
So bin ich oft von 5 bis 22 Uhr aus dem Haus.... Eine Nebenbeschäftigung bekomme ich nicht auf die Kette- weil ich in der Woche keine Zeit habe und am Wochenende bin ich so erschlagen- dass ich endlich Ruhe brauche und lernen muss ich ja auch noch...
Die finanzielle Abhängigkeit macht mir sehr zu schaffen ( ich habe mir immer alles selber finanziert - aber nach einem Zusammenbruch im März letzten Jahres kann ich diese Doppelbelastung nicht mehr....
Mein Freund wiederum nutzt die Situation auch aus... Er merkt natürlich, dass ich abhängig bin... Das Haus und der Garten - das muss ich zusätzlich auch noch machen und wenn er meint, dass ich kein Geld brauche oder meint, dass dies oder das nicht gut für mich ist ( ich soll keinen Kaffee trinken- deswegen kauft er den nicht- ebenso wie es hier kein Obst im Haus gibt- Gemüse ja- aber Obst nicht)...
Mich macht das alles total fertig- auch musste fast drei Monate darum betteln, dass ich endlich mal neue Schuhe bekomme... klar es ist sein Geld- aber als er arbeitslos war und ich so viel gearbeitet hatte - da bin ich auch für ihn aufgekommen und habe ihm die Dinge gekauft die er brauchte.
Er hat auch das Geld -daran liegt es nicht

Mich erdrückt das alles so dermaßen momentan stecke ich auch noch in der Prüfungsphase und mir kommt es echt so vor- als würde er nur darauf abzielen mich fertig zu machen- er isst nur außerhalb und kauft nichts ein ( meine Ersparrnisse sind nach 6 Monaten völlig aufgebraucht- weil ich ihn vorher eben auch mit durchschleppen musste) - das heißt das hier nichts da ist und dadurch, dass ich den langen Fahrtweg habe, das Haus und den Garten muss ich nun doppelt Gas geben um die Prüfungen zu schaffen... zur Krönung hat er jetzt zum WE ein paar Leute eingeladen und es wird hier dick gefeiert ( es eskaliert dann immer und dauert lange) sonst ist das für mich kein Problem aber gerade schon- weil ich nicht die Zeit habe das Haus sauber zu machen und die Ruhe zum lernen brauche...
Ich weiß einfach nicht mehr weiter! Und könnte nur noch heulen- weil das alles so kacke ist.
Eigentlich wollte ich sowas hier nicht posten, aber gerade brauche ich dich mal einen Rat von außerhalb

Schon einmal vielen Dank

Lg

Lilith


Mehr lesen

1. Juli 2016 um 21:53

Hallo
Punkt 1 Erobere dir deine 3,19Euro für deinen Kaffee!
Punkt 2 Erkundige dich bei Jobcenter und Sozialamt nach Leistungen zur sicherrung des Lebensunterhalts.
Ich hoffe das der gute Mann dir zumindest was zu Essen daläst wenn dieser schon außerhalb ißt. Wie stellst du den deine mobilität zur HS sicher schließlich will der Fahrtweg auch bezahlt werden.
In einer Bedarfsgemeinschaft steht dir dein Regelsatz (Teil) zu.
Leider weiß ich zu deiner Situation keinen Rat dafür weiß ich leider zu wenig über deine situation ich denke mir nur Grundsätzlich das ein Kaffee und gemeinsame Mahlzeiten durchaus möglich sein sollten voralllemdingen wenn a geld da ist und b ihr in einem Haushalt wohnt und er dich gern hat.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen