Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Bitte helft mir

Letzte Nachricht: 26. Oktober 2005 um 21:26
A
akosua_12140114
21.10.05 um 21:35

Hallo,

ich hab da ein Problem, welches ich seit langer Zeit mit mir herum schleppe, seit 3 Jahren, es war im Sommer. Darüber reden kann ich nicht, will ich auch nicht.
Also, es geht darum, dass ich eine Art Gedächtnislücke habe-diese Gedächtnislücke ist nicht groß, es handelt sich nur um 3 Stunden, oder auch 4, ich weiß es nicht.
Vor 3 Jahren bin ich von einer Party gegangen, so gegen 2 oder 3 Uhr frühs. Ich weiß noch wie ich zur Straße gelaufen bin...mir gings gut...doch dann, alles weg, keine Erinnerung, ich weiß nicht, wie ich nach Hause gekommen bin.

Zu dieser Zeit wohnte ich noch bei meiner Mutter. Sie erzählte mir den Tag darauf, dass ich erst nach 6 zu Hause angekommen sei. Meine Mutter hat gehört wie ich in die Wohnung gegangen bin und sofort im Bad verschwunden war. Ich muss extrem laut gemacht haben. Sie sagt, dass ich mich ausgezogen habe und ohne Sachen in mein Zimmer gegangen bin. Die Sachen habe ich wüst im Bad herum geschmissen. Daran kann ich mich absolut nicht erinnern. Es muss chaotisch ausgesehen haben.
Den nächsten Tag bin ich unter Schmerzen aufgewacht, mir tat alles weh, blaue Flecken, Prellungen, Schürfwunden-An den Oberschenkeln, innen-und außenseiten meiner Oberarme, naja und so weiter. Meine Mutter sagte auch, dass meine Kleidung vollkommen verdreckt gewesen war, sie wollte mit mir zur Polizei, zum Krankenhaus, aber ich konnte nicht. Ich fühlte mich wie gelähmt, obwohl ich den Grund nicht kannte. Geredet habe ich nicht, als ob es mir meine Kehle zugeschnürt hat...und wieder die Frage, warum eigentlich.

Die darauffolgende Nacht war die schlimmste meines Lebens. Ich war wach und doch schien ich zu träumen. Passbilder von irgendwelchen Männern fuhren an meinem Gesicht vorbei...immer und immer wieder. Es hörte nicht auf. Es waren nur Bilder, aber ich hasste sie. Ein Baby, welches aussah wie ein Teufel, grinte mich bösartig an...immer und immer wieder, obwohl ich wach war.

Den nächsten Tag musste ich zur Berufsschule- Zug fahrt, Stadtlärm, viele Menschen-innerlich brach ich zusammen und fragte mich wieder:

Mehr lesen

A
an0N_1192444099z
21.10.05 um 21:51

Uiuiu,
das hört sich ja komisch an. Nicht falsch verstehen, ich wills nicht ins lächerliche ziehen!! Aber ich denke sowas muß auf alle Fälle von nem "Profi" behandelt werden. Ich würde mal zu nem Psychologen gehn, vielleicht kann der was mit Hypnose machen? Aber tun würd ich schon was, sonst läßt dich das nie los.

Gefällt mir

F
filipa_12319491
21.10.05 um 21:58

Hilfe...
kann ich dir nicht geben, scheint ein schwieriger Sachverhalt zu sein. Ich weiß nur, dass das Gedächtnis die Fähigkeit hat, schlimme Erlebnisse so wegzupacken, dass man sich gar nicht erinnert oder nur Bruchstücke weiß. Irgendwas muss in der Nacht ja passiert sein, schließlich warst du ja auch verletzt. Gehst du zu einem Psychologen? Habe mal gelesen, dass man solche Gedächtnislücken auch nach Jahren wieder schließen kann, kenne mich aber nicht aus. Hattest du auf der Party irgendwelche Drogen genommen oder hat dir evtl. jemand etwas ins Glas getan?

Gefällt mir

A
akosua_12140114
21.10.05 um 22:08
In Antwort auf filipa_12319491

Hilfe...
kann ich dir nicht geben, scheint ein schwieriger Sachverhalt zu sein. Ich weiß nur, dass das Gedächtnis die Fähigkeit hat, schlimme Erlebnisse so wegzupacken, dass man sich gar nicht erinnert oder nur Bruchstücke weiß. Irgendwas muss in der Nacht ja passiert sein, schließlich warst du ja auch verletzt. Gehst du zu einem Psychologen? Habe mal gelesen, dass man solche Gedächtnislücken auch nach Jahren wieder schließen kann, kenne mich aber nicht aus. Hattest du auf der Party irgendwelche Drogen genommen oder hat dir evtl. jemand etwas ins Glas getan?

Naja,
habe oft überlegt, zu einem Psychologen zu gehen, aber irgendwie...naja, manchmal komme ich halt ins grübeln, ob es vielleicht besser ist alles so zu lassen wie es ist, weil ich manchmal garnicht wissen will, was war. So wie es jetzt läuft ist es auch scheiße.
Drogen habe ich keine genommen. Und mir hat auch keiner was ins Glas geben können, da ich mir meine Getränke immer selbst mitnehme-da ich nicht alles vertrage, an Wein und so.
Getrunken habe ich, wie gesagt-ich war gut drauf, mir gings gut, kenn meine Grenzen. Alkohol und Drogen kann ich ausschließen.

Dank dir, tut gut, sich mal alles von der Seele zu schreiben.

Gefällt mir

A
akosua_12140114
21.10.05 um 23:26

Nein,
wie schon gesagt, hatte meine eigenen Getränke dabei. Außerdem waren da nur Leute, welche ich kannte, sehr gut sogar.
Drogen und son scheiß gibts bei meinen Leuten nicht.

Gefällt mir

R
ruth_12547201
21.10.05 um 23:37
In Antwort auf an0N_1192444099z

Uiuiu,
das hört sich ja komisch an. Nicht falsch verstehen, ich wills nicht ins lächerliche ziehen!! Aber ich denke sowas muß auf alle Fälle von nem "Profi" behandelt werden. Ich würde mal zu nem Psychologen gehn, vielleicht kann der was mit Hypnose machen? Aber tun würd ich schon was, sonst läßt dich das nie los.

Hypnose
hallo!

ich schließe mich wolfskind an und würde auch hypnose vorschlagen. es würde wohl einige sitzungen dauern, aber eine möglichkeit wäre es der verdrängung auf die spur zu helfen.

lbgr
mistelzweig

Gefällt mir

A
akosua_12140114
22.10.05 um 0:01
In Antwort auf ruth_12547201

Hypnose
hallo!

ich schließe mich wolfskind an und würde auch hypnose vorschlagen. es würde wohl einige sitzungen dauern, aber eine möglichkeit wäre es der verdrängung auf die spur zu helfen.

lbgr
mistelzweig

Hast recht,...
ich glaub, dass sollte ich machen.
Ist halt nur immer so ne' Sache sich einem fremden Menschen anzuvertrauen, aber vielleicht ist es ja auch einfacher. Mit meinem Freund kann ich da irgendwie nicht so drüber reden.

Danke für deine Nachricht.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

R
ruth_12547201
22.10.05 um 18:40
In Antwort auf akosua_12140114

Hast recht,...
ich glaub, dass sollte ich machen.
Ist halt nur immer so ne' Sache sich einem fremden Menschen anzuvertrauen, aber vielleicht ist es ja auch einfacher. Mit meinem Freund kann ich da irgendwie nicht so drüber reden.

Danke für deine Nachricht.

Klar ist es
nicht einfach, sich einer fremden person anzuvertrauen. aber wie du schon vermutest: es kann dir auch viel leichter fallen als nem freund.

sobald du das gefühl hast, dass du nicht gut aufgehoben bist, sprich mit dem arzt/therapeuten darüber, denn eine gewisse "geborgenheit" und ein "ernst genommen werden" sind voraussetzungen für einen erfolg!

lieben gruß,
mistelzweig

Gefällt mir

F
filipa_12319491
23.10.05 um 19:12

@luis666
Ich kenne mich mit Drogen nicht aus. Könnte man es nicht in ihren Haaren nachweisen, wenn sie etwas genommen hätte, auch wenn es schon 3 Jahre her ist und sie es nur ein Mal genommen hat?

Gefällt mir

A
akosua_12140114
24.10.05 um 15:14

Und nocheinmal,...
leider muss ich mich wiederholen!!!
Wenn ich sage, dass man Drogen ausschließen kann, dann ist das auch so.
Mir scheint es so, dass Vertrauen für dich ein Fremdwort ist.
Vielleicht ist es ja auch zur heutigen Zeit etwas überirdisches, Freunden zu vertrauen. Dann bin ich aber lieber auf nem anderen Planeten, als kein Vertrauen mehr in die Menschheit zu haben. Denn mit so einer Grundeinstellung gehst du unter.
Man sagt doch, Freunde sind die Familie, welche man sich aussucht.
Ich weiß auch nicht, was du für einen Umgang pflegst-ohne Grund kann man doch nicht diese Meinung vertreten.
Im übrigen hat mir vor 5 Jahren mal jemand etwas ins Glas getan, ich weiß also wie es ist, totale Filme zu schieben. Und das war nicht in meiner Szene, nein, das war in einer stinknormalen Kleinstadt-Disco.
Das war vor 3 Jahren, was anderes. Ob du's nun glaubst oder nicht.

Gefällt mir

J
judyta_11902875
26.10.05 um 20:38

Hi!
Also für mich hört sich das nach 2 Möglichkeiten an wenn Du Drogen und Alkohol ausschliessen kannst.

1. Du hattest einen Anfall, in welcher Form auch immer.
Du solltest mal zum Doc gehen und ihm das erzählen denn es ist, sollte es so sein, wirklich gefährlich einfach nichts machen zu lassen!
Wenn es wirklich körperlich war dann kann da Epilepsie oder auch ein leichter Schlaganfall gewesen sein. Sowas bekommen auch junge Leute!
Lass das auf jeden Fall vom Arzt abchecken und ausschliessen, denn wenn es sowas war bleibt es oft nicht bei dem 1 Mal!
Und Du bist ja auch durch die Gegend gelaufen, wenn Du auf ne Strasse gelaufen wärst wo Autos fahren.. ich möchte es mir gar nicht ausmalen!

2. Dir ist wirklich etwas schlimmes passiert und Dein Gehirn verdrängt es.
Du hast es zwar bewusst mitbekommen, aber bei manchen Menschen die z.B Vergewaltigt werden, schaltet sich der Körper einfach ab und lässt geschehen!
Sozusagen als Schadensbegrenzung!
Aber auch wenn es das war solltest Du zum Psychologen gehen und mit ihm darüber reden, denn es ist nicht förderlich für Deine Psyche wenn Du es einfach darauf beruhen lässt!
In vielen Fällen kommt das Ganze dann nach Jahren wieder hoch und belastet Dich um so mehr!
Tu etwas das ist wirklich wichtig für Dich!
LG

Gefällt mir

H
hollie_12900607
26.10.05 um 21:26

Mal angenommen es waren wirklich Drogen...
...im Spiel. Okay, das erklärt aber noch lange nicht Deine ganzen Verletzungen. Denn auch wenn der Blackout von Drogen kam ist es bestimmt interessant zu wissen was in dieser Zeit geschah...und ich denke oder kann mir vorstellen, dass dabei erst mal im Hintergrund steht woher der Blackout kam. Und wenn Du Dir sicher bist es waren keine Drogen, dann muss ein neuer Ansatz gefunden werden.
Lass dir von einem Spezialisten helfen, denn dieses Geschehnis wird Dich sonst nie in Ruhe lassen. Und wer weiß wie Du reagierst wenn Du Dich plötzlich doch erinnerst und niemand bei Dir ist, der Dir in dieser Situation beistehen kann und Dir hilft damit umzugehen.

Ich wünsche Dir alles Gute!

Gefällt mir