Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Vergewaltigung und sexueller Missbrauch / Bitte helft mir....bitte!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!

Bitte helft mir....bitte!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!

20. April 2009 um 8:48 Letzte Antwort: 25. Mai 2009 um 21:19

Ich weiß nicht mehr weiter. Ich weiß nichtmal ob man von vergewaltigung spricht. Kurz zu meiner Geschichte. Gestern waren wir (meine Freundin und ich) in der Disco, wie eigentlich jedes Wochenende. Ein Schulfreund kam auch mit seinen 2 Kumpels dahin. Wir haben viel getrunken. Ich konnte schon nicht mehr geradeaus gehen. In der Disco hat meine Freundin sich nen Spaß erlaubt, und meinte, ob die zwei mit mir nen dreier machen wollen. Davon hab allerdings ich ncihts mitbekommen. Ich fand es komisch, dass die angefangen haben mich bereits in der Disco zu befummeln. Ich bin immer weggegangen, hab die Hände waggetan, wenn sie mir zu nahe kamen usw. Aber ich hab mir nichts weiter dabei gedacht. Später haben sie uns zu meiner Freundin heim gefahren. Sie hatte zuviel getrunken, und konnte nichtmal mehr klar denken. Sie beschlossen mitzukommen und bei ihr weiterzutrinken. Dann hat sie vor denen und mir erähnt dass ich nen dreier mit denen will. Ich habe klar und deutlich nein gesagt. Ich habe gesagt ob sie spinnt und die mich in Ruhe lassen sollen. Damit war die Sache für mich erledigt. Sie kamen dann auf die Idee Flaschendrehen zu spielen. Und immer musste ich was machen. Ich war so angetrunken, dass ich nichtmal mehr klar denken konnte. Meine Freundin ist dann auf Toilette und hat das Licht ausgemacht. Dann kam einer zu mir ins Bett. Ich fand es ganz lustig zuerst. Hab dann auch mitgemacht, also nur Küssen. Dann kamen die anderen beiden Typen auch noch. Mir wurde schlecht, alles hat sich gedreht. Ich habe versucht meine Hose festzuhalten, midestens 5 Minuten. Aber es waren zuviele Hände auf mir. Ich wollte Schreien aber es ging nicht. Ich lang nur da, konnte mich nicht bewegen, als wär ich nicht mehr in der Lage meinen Körper zu bewegen. Ich hatte solche Angst. Ich lag da und hab nichts gemacht. Ich habe gebetet dass sie aufhören. Aber dann ist einer von ihnen in mich eingedrungen. Ich wollte sterben. Ich hab gezittert, ich wollte nur noch nach Hause. Meine Freundin war so betrunken, dass sie nichts mitbekommen hat von all dem. Mir geht es so schlecht. Ich fühle mich schuldig. Ich habe mich gestern 4 mal gewaschen und 5mal übergeben. Ich kann nichts mehr essen. Bitte helft mir, was soll ich tun??? Ich war doch selber Schuld. Ich hab nicht um mich geschlagen und mich geweht, ich hab alles über mich ergehen lassen!!!! Was soll ich tun? Ich möchte es aus meinem Kopf haben, ich möchte dass es für immer weg ist. Aber sobald ich wieder daran denken, wie alle drei mich angefasst haben könnte ich mich übergeben (((((. Ich kann einfach nicht mehr. Ich weiß nichtmal ob es eine Vergewaltigung war. Bitte helft mir!!!!!!!!!! Ich kann mit niemanden darüber reden!
Bitte!!!!!

Mehr lesen

20. April 2009 um 9:21

Vergewaltigung, ja
Hallo,

es tut mir sehr leid, was Dir wiederfahren. Ich kann es nicht verstehen, wie man so mit einer Frau umgehen kann, wie Du es erleben musstest.

Für mich ist es eine Vergewaltigung gewesen. Die Tatsache, dass Du zunächst beim Küssen noch mitgemacht hast, steht nicht entgegen. Offensichtlich wurde versucht Deine Hose auszuziehen, woraufhin Du versucht hast dies zu verhindern. Die Tatsache, dass sie mit Dir sexuell verkehren wollten und in Dich eindringen wollten, war spätestens ab diesem Zeitpunkt klar....auch Dir...deswegen der Versuch das Hoseausziehen zu verhindern, damit dies nicht passiert. Dies bedeutet, aufgrund dieses Verhinderungsversuches war für jeden klar, dass Du mit sexuellen Handlungen an Dir und mit einem Geschlechtsverkehr nicht einverstanden warst. Dies wurde ignoriert. Es wurde Gewalt angewendet gegen Dich um Dir die Hose auszuziehen, um das Eindringen gegen Deinen Willen zu ermöglichen, was auch erfolgte. Die Tatsache, dass Du nicht geschrien hast und nichts mehr gemacht hast, steht einer Vergewaltigung nicht entgegen. Du hast gezittert...ein klares sichtbares
Signal, dass Du mit dem, was mit Dir passiert, nicht einverstanden warst.

Auf keinen Fall - und das bitte ich ich wirklich zu beherzigen - trifft Dich keinerlei Schuld an dem, was mit Dir passiert ist. Für das, was passiert ist, gibt es keinerlei Rechtfertigung! Diese drei Jungs haben die Situation einfach und rücksichtslos gegen Dich ausgenutzt um mit Dir zu machen was sie wollten. Sie haben Dich einfach zu ihrem Vergnügen benutzt. Du als Mensch warst Ihnen in diesem Moment egal.

Es ist wichtig, dass Du diese schlimme Erfahrung verarbeitest. Versuche mit einer Person Deines Vertrauens darüber unbedingt zu sprechen...sie wird Dir sicher helfen, Dir Nähe und Zuneigung geben, die Du jetzt brauchst. Du sagst, Du kannst mit niemandem darüber reden...jedoch gibt es zu einem Reden mit einer Person Deines Vertrauens keine Alternative.

Wenn Du möchtest, kannst Du auch gerne mir eine pn schreiben. Wenn ich Dir helfen kann, mache ich das gerne.

Viele GRüsse

Smartie

Gefällt mir
20. April 2009 um 9:24

Oh je
Hallo erstmal.
Mir ist sowas auch vor fast zwei Jahren passiert, als ich besoffen war. Es waren zwei und mit dem einem wollte ich Sex, mit dem anderen nicht. sie haben nicht wirklich Gewalt anwenden müssen, weil ich ja besoffen war und es erst nicht gemerkt habe. Ich habe Anzeige wegen Vergewaltigung erstattet, sie wurde aber fallen gelassen. Ich weiss nicht, ob du da mehr Glück hast wie ich, aber ich würde eine anzeige machen.
Kannst es irgendwie beweisen?
Wenn du magst, kannst du mir eine pn schreiben.

Gruß

Gefällt mir
20. April 2009 um 16:39
In Antwort auf lucia_12363983

Oh je
Hallo erstmal.
Mir ist sowas auch vor fast zwei Jahren passiert, als ich besoffen war. Es waren zwei und mit dem einem wollte ich Sex, mit dem anderen nicht. sie haben nicht wirklich Gewalt anwenden müssen, weil ich ja besoffen war und es erst nicht gemerkt habe. Ich habe Anzeige wegen Vergewaltigung erstattet, sie wurde aber fallen gelassen. Ich weiss nicht, ob du da mehr Glück hast wie ich, aber ich würde eine anzeige machen.
Kannst es irgendwie beweisen?
Wenn du magst, kannst du mir eine pn schreiben.

Gruß

An metalgirl211:
Hallo,
danke für deine Antwort. Wieso wurde die Anzeige fallen gelassen??? Ich habe Angst zur Polizei zu gehen. Ich möchte mich nicht mehr an jedes einzelne Detail erinnern. Ich möchte es nur vergessen. Ich habe Angst zur Polizei zu gehen, weil ich denke, dass sie sich sicher fragen werden, wieso wir sie überhaupt noch mit in die Wohnung genommen haben. Hätten wir das nicht gemacht, wär es nicht soweit gekommen. Beweisen??? Da wär das nächste Problem. Die drei werden bestimmt nicht zugeben dass sie es gemacht haben. Meine Freundin hat ja auch nichts mitbekommen,. Und ich kann ohne Beweise gar nichts tun(.

Gefällt mir
20. April 2009 um 16:52
In Antwort auf menno_12834250

Vergewaltigung, ja
Hallo,

es tut mir sehr leid, was Dir wiederfahren. Ich kann es nicht verstehen, wie man so mit einer Frau umgehen kann, wie Du es erleben musstest.

Für mich ist es eine Vergewaltigung gewesen. Die Tatsache, dass Du zunächst beim Küssen noch mitgemacht hast, steht nicht entgegen. Offensichtlich wurde versucht Deine Hose auszuziehen, woraufhin Du versucht hast dies zu verhindern. Die Tatsache, dass sie mit Dir sexuell verkehren wollten und in Dich eindringen wollten, war spätestens ab diesem Zeitpunkt klar....auch Dir...deswegen der Versuch das Hoseausziehen zu verhindern, damit dies nicht passiert. Dies bedeutet, aufgrund dieses Verhinderungsversuches war für jeden klar, dass Du mit sexuellen Handlungen an Dir und mit einem Geschlechtsverkehr nicht einverstanden warst. Dies wurde ignoriert. Es wurde Gewalt angewendet gegen Dich um Dir die Hose auszuziehen, um das Eindringen gegen Deinen Willen zu ermöglichen, was auch erfolgte. Die Tatsache, dass Du nicht geschrien hast und nichts mehr gemacht hast, steht einer Vergewaltigung nicht entgegen. Du hast gezittert...ein klares sichtbares
Signal, dass Du mit dem, was mit Dir passiert, nicht einverstanden warst.

Auf keinen Fall - und das bitte ich ich wirklich zu beherzigen - trifft Dich keinerlei Schuld an dem, was mit Dir passiert ist. Für das, was passiert ist, gibt es keinerlei Rechtfertigung! Diese drei Jungs haben die Situation einfach und rücksichtslos gegen Dich ausgenutzt um mit Dir zu machen was sie wollten. Sie haben Dich einfach zu ihrem Vergnügen benutzt. Du als Mensch warst Ihnen in diesem Moment egal.

Es ist wichtig, dass Du diese schlimme Erfahrung verarbeitest. Versuche mit einer Person Deines Vertrauens darüber unbedingt zu sprechen...sie wird Dir sicher helfen, Dir Nähe und Zuneigung geben, die Du jetzt brauchst. Du sagst, Du kannst mit niemandem darüber reden...jedoch gibt es zu einem Reden mit einer Person Deines Vertrauens keine Alternative.

Wenn Du möchtest, kannst Du auch gerne mir eine pn schreiben. Wenn ich Dir helfen kann, mache ich das gerne.

Viele GRüsse

Smartie

Danke
Danke für deine Antwort.
Ich weiß nicht wieso sie das getan haben. Sie haben gedacht ich wollte es. Das haben sie gesagt. Sie haben mir danach in die Augen geschaut und gesagt: "Du wolltest es doch!" Sie haben es mir eingeredet. Ich wollte es aber nicht. Vor 5 Jahren, war ich in so einer Situation. Ein Bekannter hat das gleiche versucht, hat mir sogar ein Messer an den Hals gehalten und gesagt, er bringt meine Familie um, wenn ich es nicht tue. Ich habe da auch nur dagelegen und gebetet, und es hat geholfen, weil ich ihm mit meinem Knie zwischen die Beine getreten hab. Ich bin um mein Leben gerannt. Und in der gestrigen Situation kam alles wieder hoch. Nur ich konnte mich wie da nicht wehren...sie waren zu dritt!!!! Ich hatte Angst. Ich weiß nicht, ob das mit der Vorgeschichte zu tun hat, dass ich wie starr war. Doch diesmal hat mir nichts geholfen. Was soll ich tun???
Ich weiß nichtmal mit wem ich reden soll. Ich kann nichtmal drüber reden, weil ich mich so schäme. Ich kann nichtmal mehr von einem Mann angefasst werden. Ich will, dass alles so ist wie Früher! Ich hasse diese Typen für das was sie mir angetan haben!!!! Und ich hasse mich selbst dafür dass ich es nicht verhindern konnte.
lg

Gefällt mir
20. April 2009 um 17:18
In Antwort auf selina_12914097

Danke
Danke für deine Antwort.
Ich weiß nicht wieso sie das getan haben. Sie haben gedacht ich wollte es. Das haben sie gesagt. Sie haben mir danach in die Augen geschaut und gesagt: "Du wolltest es doch!" Sie haben es mir eingeredet. Ich wollte es aber nicht. Vor 5 Jahren, war ich in so einer Situation. Ein Bekannter hat das gleiche versucht, hat mir sogar ein Messer an den Hals gehalten und gesagt, er bringt meine Familie um, wenn ich es nicht tue. Ich habe da auch nur dagelegen und gebetet, und es hat geholfen, weil ich ihm mit meinem Knie zwischen die Beine getreten hab. Ich bin um mein Leben gerannt. Und in der gestrigen Situation kam alles wieder hoch. Nur ich konnte mich wie da nicht wehren...sie waren zu dritt!!!! Ich hatte Angst. Ich weiß nicht, ob das mit der Vorgeschichte zu tun hat, dass ich wie starr war. Doch diesmal hat mir nichts geholfen. Was soll ich tun???
Ich weiß nichtmal mit wem ich reden soll. Ich kann nichtmal drüber reden, weil ich mich so schäme. Ich kann nichtmal mehr von einem Mann angefasst werden. Ich will, dass alles so ist wie Früher! Ich hasse diese Typen für das was sie mir angetan haben!!!! Und ich hasse mich selbst dafür dass ich es nicht verhindern konnte.
lg

Du brauchst Dich nicht schämen und Dich selbst nicht hassen
Hallo,

habe Dir gerade eine pn geschrieben. Aber auch hier möchte ich noch einmal ganz deutlich sagen: Du hattest gegen diese drei keinerlei Chance! Es gibt keinen Grund, dass Du Dich schämen musst und gar hassen musst! Du bist das Opfer einer Vergewaltigung! Die drei wussten mit Sicherheit, dass Du mit ihren sexuellen Handlungen nicht einverstanden warst. Es war deutlich genug.

Viele GRüsse

Smartie

Gefällt mir
20. April 2009 um 19:45

Gib dir niemals die Schuld!
Hallo,

ich wurde vor ca. 1,5 Jahren vergewaltigt! Ich habe mir anfangs...sehr lange Zeit selbst du Schuld gegeben! Aber du darfst dir das niemals einreden, denn immer der Täter, der Unrecht an jemandem tut wie diese Kerle, die sind die Verbrecher und die Schuldigen! Hast du mit jemandem darüber geredet?? Weiß jemand anderes davon, der dich vielleicht verstehen könnte und du weißt wie derjenige Mensch reagiert?? Ich weiß es ist verdammt schwer, aber es ist wichtig, dass du jemanden an deiner Seite hast! Wenn du noch Beweise genug hast, selbst wenn nicht, würde ich eine Anzeige erstatten! Somit kannst du vielleicht viel eher mit dem, was passiert ist umgehen! Es war eine Vergewaltigung...... ! Diese Frage habe ich mir damals auch gestellt......

Ich habe mir nach über einem halben Jahr endlich dazu durch gerungen mir helfen zu lassen...ich war damals nicht bei der Polizei...ich hatte Angst....ich wollte alles vergessen....aber es ist einfach nicht einfach...! Ich brauchte Hilfe, ohne sie wäre es nicht mehr soweit gekommen, dass ich heute noch hier bin! Jeder reagiert anders und jeder verarbeitet es schneller mal weniger schnell...aber du darfst dir niemals die Schuld dafür geben!

Versuche den Schritt zu wagen! Mach den Mund auf..! Such dir jemanden, der großes Taktgefühl hat, es müssen nicht die Eltern sein oder Verwandte..aber such dir Hilfe!



Gefällt mir
20. April 2009 um 23:42

Das wird wahrscheinlich schwierig
haben sie denn alle drei mit dir geschlafen oder nur einer oder zwei? und könntest du den oder die betreffenden auch zweifelsfrei identifizieren? konntest du vom gefühl her mehrere genau unterscheiden, oder war einer mehrfach aktiv, die anderen vielleicht gar nicht?

gerichte können nur den oder die bestrafen, die tatsächlich sex mit dir hatte/n, obwohl du es nicht wolltest und es demjenigen auch deutlich gemacht hast. auch wenn die anderen unterstützend beteiligt waren, wird man allenfalls denjenigen oder diejenigen belangen können, der/die wirklich in dir war/en.

so wie du es schilderst mit mitgemacht und küssen würde ich vermuten, dass es schwierig wird, eine vergewaltigung daraus zu konstruieren. dennoch war es zweifellos eine üble sache, ganz klar. aber ich denke auch, du wusstest vorher schon sehr genau was sie von dir wollten - nicht zuletzt die hinweise deiner freundin dürften sie in womöglich irrigen glauben versetzt und angefeuert haben. oder deine freundin hat sie überhaupt erst auf die idee gebracht. schlimm bleibt es für dich so oder so.

auch wenn es schmerzhaft ist, bitte draus lernen: nicht bis zum kontrollverlust trinken und wenn es die leisesten hinweise gibt, dass etwas schiefläuft, diese situation sofort verlassen solange es noch möglich ist.

ich denke ein psychologe wird dir mehr helfen als die polizei, die wahrscheinlich auch nicht herausfinden wird, was du nicht mehr genau erinnerst.

ich wünsch dir viel mut und alles gute

Gefällt mir
22. April 2009 um 15:53

Vergewaltigung!!!
Also zunächst möchte ich mal klarstellen, dass das was in der ersten Antwort steht absoluter Quatsch ist!!!
Es stimmt einfach nicht, dass auf die Typen nur eine Strafe zukommt, wenn die dich "richtig" vergewaltigt haben oder nur der vor dem Gesetz strafbar ist, der in dich eingedrungen ist. Es macht auch keinen großen Unterschied ob der eine aktive war als der andere.
Fakt ist, dass zumindest einer in dich eingedrungen ist, obwohl du es nicht wolltest. Da spielt es auch keine Rolle, ob du ihn vorher geküsst hast etc.
Du schreibst, das du min. ein paar Minuten versucht hast deine Hose festzuhalten und hast vorher deutlich gesagt, dass du keinen Dreier möchtest.
Da ist es absolut egal, was vorher war. Ab dem Zeitpunkt, wo du den Jungs zu verstehen gegeben hast, dass du es nicht möchtest handelt es sich um Vergewaltigung!!!!
Und sollten nicht alle in dich eingedrungen sein, so heißt das nicht, dass sie bei einer Verurteilung straffrei ausgehen würden.
Es gibt nämlich auch noch die Straftaten : versuchte Vergewaltigung, sexueller Missbrauch, sexuelle Belästigung, unterlassene Hilfeleistung etc. Sie waren dabei und sind so automatisch sogenannte Mittäter. (studiere Jura im letzten Semester und genau solche Themen sind meinSchwerpunktgebiet)
Das zunächst dazu.
Ich an deiner Stelle würde auf jeden Fall so schnell wie möglich und zur Polizei eine Anzeige erstatten. Und sei es nur, damit die Straftat zunächst einmal überhaupt verfolgt wird.
Leider stimmt es, dass solche Anzeigen immer wieder fallen gelassen werden müssen (Im Zweifel für den Angeklagten), dies sollte dich jedoch nicht davon abhalten. Selbst wenn es keine eindeutigen Beweise an oder in deinem Körper gibt (evtl. etwas daneben gegangen?hilft bei einer DNA - Analyse), kapierten diese Jungs wenigstens schonmal, dass sie nicht machen können was sie wollen( falls du sie kennst). solltest du sie nicht kennen, würde es wohl schwerer werden, sie zu ermitteln (aber nicht unmöglich). Falls du sie doch kennst, lass dich am besten nach deinem poliziebesuch von einem anwalt beraten. dieser kann dir sicher helfen, die sache in gang zu bringen. manchmal reicht auch allein die anzeige und die typen kriegen schiss und gestehn alles ( oder auch nur einer). zumindest wird es ihnen eine lehre sein und sie versuchen es hoffentlich nicht wieder.

Hoffe du hast dir meinen doch etwas längeren beitrag durchgelesen

Gefällt mir
24. April 2009 um 3:01

Umbedingt Anzeige erstatten
Guten Morgen,

Smartie seine Antworten wahren ja schonmal Korrekt,

empfehlung geh zur Polizei mache eine Anzeige gegen die 3 Personen, die Anzeige verdienen diese Typen!
Schildere die vergangene Situation genau bei der Polizei!

Rede mit einem deiner Vertrauten Personen, oder bessernoch geh zu einem Psychopaten, er hat Schweigepflicht soweit ich es weiß und kennt sich in solchen dingen sehr gut aus!

Dein Zittern oder starrsein, entnehme ich mal, war aufgrund deines einsehens, dich gegen 3 Männliche Personen zu wehren, würde unmöglich sein, und hast es über dir ergehen lassen, damit es wohl schnell vorüber ist!

Du hast dich dagegen gewehrt mit dem festhalten deiner Hose, wie smartie schon schrieb!
Solltest du eine Anzeige machen (was ich hoffe für dich), und einer der 3 gibt es auf einer Art zu, werden alle 3 sich dafür rechtfertigen müssen, dass du vorher mit einem der 3 Lippenkontakt (Küssen) hattet, spielt keine Rolle, Küssen oder Sexueler Verkehr sind unterschiedliche dinge!

Gib dir einen Ruck und ermutige dich für eine Anzeige!

Was geschehen ist, wirst du wohl leider nie ganz Vergessen/ Verarbeiten können!

Mfg
Andre

Gefällt mir
29. April 2009 um 19:58

Was ist das für eine Äußerung?
Dann lies es nicht!!!!!!!!!!!!! Ich habe versucht hier Hilfe zu finden und solche Leute wie du, denen es scheinbar Spaß macht Leute, denen es eh schon schlecht geht noch mehr fertig zu machen, gehören nicht hierher! Sowas ist einfach nur widerlich!
Was bist du eigentlich für ein Mensch???!!! Behalte deine Meinung für dich und lies mein Geschriebenes nicht, wenn es dich nervt!
Über solche Leute kann man nur den Kopf schütteln!

Gefällt mir
29. April 2009 um 20:53

...
Werd erstmal erwachsen und dann können wir weiter reden. Und denk mal darüber nach, was du hier (nicht nur zu meinem Beitrag, sondern auch bei anderen!) für dummes Zeug schreibst. Mit 18 Jahren so eine große Klappe haben! Und jetzt ist das Thema mit dir hier beendet!

Gefällt mir
30. April 2009 um 9:49

Kein Fake
Hallo,

jetzt muss ich doch mal was hierzu sagen. Woher kommt denn Deine Überzeugung, dass es sich bei hopeless um einen Fake handeln soll? Welche Indizien sprechen Deiner Meinung nach dafür? In allen Antworten Deinerseits kann ich kein einziges Indiz hierfür entnehmen.

Wer Fake behauptet, sollte dies auch gut begründen.

Wenn man den Ausgangsbeitrag liest, sind keinerlei Anhaltspunkte für eine "Fake-Tatsache" festzustellen. Im Gegenteil: Hier ist eine Vergewaltigung passiert, deswegen das Hilfeersuchen. Hopeless ist ein echtes Tatopfer und darf als Opfer einer Vergewaltigung unter keinen Umständen allein damit gelassen werden.

Smartie

Gefällt mir
7. Mai 2009 um 11:42

Kein Alkoholproblem
Hallo,

für ein Alkoholproblem kann ich beim besten Willen keinerlei Anhaltspunkte feststellen. Gut, es wurde vielleicht an diesem Tag viel Alkohol konsumiert, aber daraus kann man beim besten Willen nicht auf ein Alkoholproblem schließen.

Fakt ist, dass es hier zu einer Vergewaltigung gekommen ist.

Smartie




Gefällt mir
7. Mai 2009 um 19:21

Echte Erinnerungen
Hallo

ich halte die geschilderten Erinnerungen für glaubwürdig und wahr, denn es ist in sich schlüssig und widerspruchsfrei. Wenn jemand sowas Schlimmes angetan wird, man kann ja sehen , wie sie leidet, dann vergisst man dies nicht, selbst wenn man Alkohol konsumiert hat. Davon bin ich jedenfalls überzeugt.

Smartie





Gefällt mir
8. Mai 2009 um 16:56

Mache Leute sollten lieber nichts sagen!
Danke für deine Antwort, aber wenn man keine Ahnung von irgendetwas hat, sollten man lieber nichts sagen! Ein Alkohol Problem habe ich definitiv nicht! Ich habe zu viel getrunken, ja und es war ein Samstag Abend, ja aber das gibt NIEMANDEM das Recht, mich für so etwas zu benutzen!!! NIEMANDEM!!!!
Oder würdest du auch Alkoholiker vergewaltigen....ja, schöne Meinung!

Gefällt mir
18. Mai 2009 um 19:48
In Antwort auf menno_12834250

Du brauchst Dich nicht schämen und Dich selbst nicht hassen
Hallo,

habe Dir gerade eine pn geschrieben. Aber auch hier möchte ich noch einmal ganz deutlich sagen: Du hattest gegen diese drei keinerlei Chance! Es gibt keinen Grund, dass Du Dich schämen musst und gar hassen musst! Du bist das Opfer einer Vergewaltigung! Die drei wussten mit Sicherheit, dass Du mit ihren sexuellen Handlungen nicht einverstanden warst. Es war deutlich genug.

Viele GRüsse

Smartie

Irises6000 zu dummmm !!! und noch was
Irises6000 sowas dummes, so was asoziales hab ich echt noch nie gelsen. Wieso bitte, soll sie ein Alkoholproblem haben, wenn sie wie ein ganz normaler Mensch mal feiern geht und über die strenge schlägt?
Sag mal, hast du vielleicht deine Bildung aus der Bild??
Dich würd ich gern mal kennlernen. Dann hät ich was zum Lachen .

EINS möchte ich hier klar stellen, es ist sogar noch viel schlimmer jemanden zu vergewaltigen der in so einem Zustand ist!! Wie soll man sich da wehren?

Hopless, du musst da was machen. Sei stark! Lass dir sowas auf keinen FAll gefallen. Hab Mut.
Vorallem , mach das für dich selber. Aber ich finde, deine Freundin, hats echt übertrieben mit dem 3er.
die auf so eine idee zu bringen. so wie ich das verstanden hab, hat die dich schon wie, ich sag mal schlampe dagestellt...


LASS dir nichts gefallen.

Gefällt mir
20. Mai 2009 um 22:08
In Antwort auf selina_12914097

An metalgirl211:
Hallo,
danke für deine Antwort. Wieso wurde die Anzeige fallen gelassen??? Ich habe Angst zur Polizei zu gehen. Ich möchte mich nicht mehr an jedes einzelne Detail erinnern. Ich möchte es nur vergessen. Ich habe Angst zur Polizei zu gehen, weil ich denke, dass sie sich sicher fragen werden, wieso wir sie überhaupt noch mit in die Wohnung genommen haben. Hätten wir das nicht gemacht, wär es nicht soweit gekommen. Beweisen??? Da wär das nächste Problem. Die drei werden bestimmt nicht zugeben dass sie es gemacht haben. Meine Freundin hat ja auch nichts mitbekommen,. Und ich kann ohne Beweise gar nichts tun(.

Geh zur Polizei und zum frauenarzt!!
hi,

ich bin auch vor 14 jahren vergewaltigt worden. gut, damals habe ich direkt am nächsten tag mit meiner mum anzeige erstattet, aber das ging auch eher von ihr aus.

jedenfalls... du sagst, du hast keine beweise... hast du die unterwäsche noch, die du getragen hast, oder sonstwelche kleidungsstücke, auf denen spermaspuren sind?
heb die auf, die brauch die polizei, um die täter ermitteln zu können.

beweise braucht man dafür nciht unbedingt... ich hatet auch keine. im gegenteil... es war im abgeschlossenen keller, und ich habe ihn selbst hereingelassen (ja, blöde geschichte, aber ich war halt noch sehr jung). im gegenteil, ich habe sogar gesagt, dass er etwas getrunken, hatte, usw. und die richterin hat alles geglaubt, gerade weil ich auch für ihn gesprochen habe. der alkohol hätte auch zu verminderter schuldfähigkeit hinführen können, aber in dem fall war es gut, dass ich es gesagt hatte. genauso wie den punkt, dass ich ihn selbst herein gelassen habe.
jemanden heirein zu bitte, ist noch lange kein freifahrtsschein.
und du hast deutlich mehrfach nein gesagt und dich gewehrt (hose festgehalten).

mach unbedingt eine anziege, je früher, desto besser.

und geh zum frauenarzt!!!!
für die pille danach wird es zu spät sein. aber vllt kann die ärztin noch mögliche verletzngen finden, oder überhaupt schauen, ob du am ende auch noch schwagenr geworden bist, oder dir was eingefangen hast.

Gefällt mir
25. Mai 2009 um 11:36

Frage ob schuld oder nicht schuld!
Hallo,
ich weiß jetzt nicht wirklich, ob ich eine Hilfe bin.

Was Dir passiert ist erinnert mich verdammt an den Film mit Judy Foster!!!
Ich bin da immer sehr 2-geteilt.

Auf der einen Seite wird gefeiert, getrunken, geflirtet, geküsst etc.
Mit dem Trinken wird auch nicht aufgehört, sondern fleißig weiter geballert.
Auf der anderen Seite liegst Du mit einem im Bett und knutscht.
Als Mann würde ich auch denken, die will mehr!

seufz - dann wird... es gibt keinem das Recht, dich einfach zu nehmen.... schwierige Sache!
nochdazu es noch nicht mal wirklich zu beweisen sein wird, da du ja auch ziemlich betrunken warst!

Im nachhinein, damit Du evtl. damit besser umgehen kannst, würde ich eine Anzeige versuchen und mir vornehmen, mich nicht mehr - entschuldige, wenn es etwas grob rüber kommt - besinnungslos saufen!

so, jetzt ist mir wohler.

Gefällt mir
25. Mai 2009 um 21:19
In Antwort auf atyaf

Frage ob schuld oder nicht schuld!
Hallo,
ich weiß jetzt nicht wirklich, ob ich eine Hilfe bin.

Was Dir passiert ist erinnert mich verdammt an den Film mit Judy Foster!!!
Ich bin da immer sehr 2-geteilt.

Auf der einen Seite wird gefeiert, getrunken, geflirtet, geküsst etc.
Mit dem Trinken wird auch nicht aufgehört, sondern fleißig weiter geballert.
Auf der anderen Seite liegst Du mit einem im Bett und knutscht.
Als Mann würde ich auch denken, die will mehr!

seufz - dann wird... es gibt keinem das Recht, dich einfach zu nehmen.... schwierige Sache!
nochdazu es noch nicht mal wirklich zu beweisen sein wird, da du ja auch ziemlich betrunken warst!

Im nachhinein, damit Du evtl. damit besser umgehen kannst, würde ich eine Anzeige versuchen und mir vornehmen, mich nicht mehr - entschuldige, wenn es etwas grob rüber kommt - besinnungslos saufen!

so, jetzt ist mir wohler.

Anzeige
Hallo,
ich habe eine Anzeige gemacht. Ob es durchkommt weiß ich leider noch nicht. Aber ich fühle mich seitdem besser. Ich habe klar und deutlich gesagt, dass ich das nicht will und sie haben trotzdem weitergemacht, nochdazu waren sie, wie schon gesagt, zu dritt! Sie gehören bestraft, denn sie haben meine Lage ausgenutzt und trotz meines Wehrens, das für jeden deutlich war, haben sie trotzdem weiter gemacht.

Gefällt mir