Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Bitte euch um ratschlag und professionellen art

Letzte Nachricht: 18. April 2012 um 21:38
E
emilee_12495239
17.02.12 um 15:21

Hallo,

ich bin 19 jahre alt und möchte euch bitten mir einmal aufmerksamkeit zu schenken. Besonders wenn sie psychologe arzt oder villt ein artgenosse mit selben problemen sind.
ich habe seit mitlerweile 3 wochen ein problem mit der psyche oder meinem gehirn was ich und bisher noch kein arzt näher erklären können.

Es ist ein zustand wie im rausch würde ich sagen. Es fing an einem samstag an ich was etwas gestresst wie die letzte zeit auch schon und hab etwas gezeichnet wür einen kollegen es war auch kein problem ich war konzentriert und hab ca. 2 std. überwiegend auf das blatt gesehen und gezeichnet alles war normal. Doch als ich fertig war mit aufrecht hingesezt habe und mit meinem kolegen sprach wurd mir für einen augenblick ziemlich komisch... so als würde ich neben mir stehen.

Es legte sich jedoch wieder und ich fuhr kurz einkaufen ich wargestresst es war sehr kalt den tag und ich hab tierrisch gefrohren. Auf der rücktour zum kollegen merkte ich schon irgendwas stimmt nicht mit mir... meine konzentration ließ nach ich bekam panik...

endlich angekommen merkte ich immer mehr das ich mich und meine stimme und alles anders wahrnehme wie sonst in etwa so als würde ich bekifft sein in einem rausch es war echt merkwürdig und so schlagartig finde ich. Nunja ich legte mich ne stunde hin trank etwas süßes und wir dachtene rst es ist eine unterzuckerung aber es wurde nicht besser. Ich fuhr nach hause und legte mich schlafen.

Am nächsten tag war es noch genauso es war alles komisch ich finde es lässt sich am besten so beschreiben als währe ich im halbschlaf... wie im traum nich ganz aber halt anders... keine emotionen und ich kann kein gedanken fassen ich bin gereizt. Aber am schlimmsten ist es wenn ich mit jmd rede wenn ich mich reden höre nehme ich es anders war so als würde ich tagträumen bzw ich spreche ohne zu denken... meine schwester isst etwas und ich frag na schmeckt es dir aber ich hab mir dabei nichts gedacht so als würde das alles im unterbewusstsein passieren.

Ich habe inzwischen auch bemerkt das meine augen weh tun teilweise hmm wie kann ich es beschreiben... am besten so: wenn ich zum beispiel aufm pc gucke bei facebook etc. ist es kein problem aber wnen ich beim autofahren das weite sehe diesesn schweifenden blick dann tun meine augen nach ner zeit weh es strengt an und ich bekomm ne art tunnelblick ich komm mir vor wie ne maus zwischen tausend leuten in etwa... wenn ihr wisst was ich meine.

Ohh man ich wünschte es hört bald wieder auf ich war immer unterwegs trainieren etc. und nun verbringe ich die letzten drei wochen fast nur zu hause. Seit dem bin ich schwach ich könnte nur schlafen und vor mich her träumen... ehrlich ich schlafe 12 stunden wache auf nach 1 stunde bin ich wieder müde... es ist echt wahnsinn ich liege dann starr in die luft ohne gedanken einfach nur da liegen... ich kann nicht denken mich interessiert nichts so ich finde auch nichts lustig sozusagne manchmal lach ich einfach mit ohne grund aber nich so wie sonst. Vorher sagte man etwas zu mir ich hatte gedanken im kopf hab bilder zu den worten gehabt und nun nichts manchmal so als würde alles nur noch passieren... wie ne maschine. Meinem umfeld ist auch nichts aufhgefallen sie sagen ich bin eigtl wie immer bloß ruhiger und seh aus wie geschafft und ohhh ja es macht mir auch zu schaffen... ich willw ieder normal sein mit freude zum sport und alles aber mitlerweile komm cih mir so vor als würde ein teil von meinem gehrin oder bewusst sein schlafen/nicht aktiv sein doch es muss ja aktiv sein weil ich ja alles kann und euch nun ja auch das hier schrieben kann. Auch wenn ich oft den faden verliere und erstmal grüben muss was ich sagen wollte wo ich grad war etc.

Es ist echt schwer zu beschreiben es ist mitlerweile 3 wochen so der arzt sagt es ist eine schwere depression andere sagen bourn out syndrom nun soll ein MRT gemacht werden in einer woche was tumore etc. ausschließen soll. Doch dieses warten macht mich fertig man steigert sich da auch rein doch die ärztin sagte es sind keine anzeichen für ein tumor oder ähnliches sie sagte s ist psychisch aber was ist es?! Wie behandelt man es?! Einen psychologen termin und ne therapie zu bekommen dauert hier bis zu 6 monate ehe man ein termin bekommt.... un ist meien frage an euch hat jemand ähnliuche erfahrungen gemacht? Weiss jemand was es ist?! Bin für jede ehrliche antwort dankbar!

Mehr lesen

A
an0N_1266300099z
18.04.12 um 21:38

Meine Erfahrung
Ich habe nicht deine Erfahrungen, aber manchmal wird mir kurz schwarz vor Augen und meine Beine beginnen zu zittern, wenn ich sehr gestresst bin. Dann glaube ich, ich falle jetzt auf der Stelle um, alle Geräusche werden ausgeblendet und ich höre mich nur mehr verschwommen. Dann muss ich mich immer für kurze Zeit hinsetzen oder wo anhalten. Dann geht es wieder vorbei.
Es kann wirklich sein, dass es bei dir nur der Stress ist. Auf jeden Fall: LASS DIR KEINE ANGST MACHEN!!! Und gib nicht auf!
Auf jeden Fall würde ich an deiner Stelle kompetenten Rat bei einem Psychologen suchen. Vielleicht hilft auch nur ein einziges Gespräch und/oder er/sie kann dir sagen, was du hast. Dann brauchst du auch keine Angst (mehr) zu haben!
Viel Erfolg!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?