Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Biologischer Vater

Biologischer Vater

31. August 2015 um 12:05 Letzte Antwort: 31. August 2015 um 15:49

Hallo,
ich habe folgendes Problem:
Ich bin verheiratet und habe eine Tochter (1 Jahr) .
Ich hatte bevor ich von meiner Schwangerschaft erfahren habe, eine kurze Affäre, die aber schnell zu ende war und keinen Kontakt mehr zueinander hatten.
Zu dem damaligen Zeitpunkt war ich der festen Überzeugung das mein Mann der Vater meiner Tochter ist, aber mein Mann hat mir jetzt gebeichtet das er Zeugungsunfähig sei, er wusste das ich eine kurze Affäre hatte, ich habe es ihm gebeichtet.
Jetzt bin ich natürlich völlig durcheinander ob unsere Tochter biologisch von meinem Mann oder von der kurzen Affäre ist?
Zu meiner Affäre sagte ich, das ich 100% von meinem Mann schwanger sei, Kontakt zu ihm, könnte ich zwecks Vaterschaftstest herstellen, aber wie soll ich dies nach so einer langen Zeit machen? Mein Mann möchte keinen test machen lassen
Möchte Gewissheit haben, was würdet ihr mir raten, wie soll ich am besten vorgehen?
Bin völlig am ende.

Mehr lesen

31. August 2015 um 15:49

.
Hat das Kind nicht ein Recht zu wissen wer sein biologische Abstammung ist? Soll ich jetzt so tun als wäre nichts? Mein Kind später sagen , das ich die Chance deinen biologischen Vater kennenzulernen verpasst habe? Darum geht es mir

Gefällt mir