Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Biologischer? Sinn für Liebe nach dem Tod

Letzte Nachricht: 23. November 2011 um 13:28
G
grit_12164378
21.11.11 um 20:23

Hallo, ich weiss nicht so richtig unter welcher Rubrik dieses Thema am besten Platz nimmt.....
Ich habe vor einiger Zeit ein geliebtes Tier verloren und komme bis heute damit nicht wirklich klar. Ich habe seit dem auch verstärkt über den Tod nachgedacht, auch über den Tod von Menschen. Was ich mich aber frage, die Bindung zu Lebzeiten in Form von Liebe ergibt ja Sinn aber warum empfinden wir diese Liebe über den Tod hinaus, obwohl es ja rein biologisch keinen Sinn mehr macht an dem Lebewesen zu hängen oder doch?
Ich nenne mal ein Bsp., irgendeins. Eine Frau verliebt sich in einen Mann, nachdem sie Sex mit ihm hatte. Biologischer Sinn: Die Kinder durchbringen bis sie selbst für sich sorgen und aufpassen können. Alles im Leben hat irgendeinen Sinn aber was verdammt gibt es für einen Sinn für die Liebe nach dem Tod? Ob zu Mensch oder Tier?
Kann mir einer helfen?

Mehr lesen

cuddlebear
cuddlebear
21.11.11 um 20:45

Gibt
es n biologischen sinn dafür lust auf was süßes zu haben wenn nix da is? is doch nur nervig wenn eh nicht die möglichkeit besteht deinen zuckerspiegel wieder in die höhe zu treiben.

Gefällt mir

G
grit_12164378
21.11.11 um 21:36
In Antwort auf cuddlebear

Gibt
es n biologischen sinn dafür lust auf was süßes zu haben wenn nix da is? is doch nur nervig wenn eh nicht die möglichkeit besteht deinen zuckerspiegel wieder in die höhe zu treiben.

Ja.
Energie. Dein Körper brauch Energie.Wenn du nix zu Essen da hast, aber trotsdem hunger hast, erfüllt dass schon seinen Sinn. Du gehst früher oder später auf die Suche nach etwas. Aber das mit der Liebe ist doch noch mal ein anderes Thema. Oder?

Gefällt mir

empathy86
empathy86
22.11.11 um 0:01

Liebe
und alle anderen gefühle sind im grunde nix anderes als ein glückshormoncocktail und wenn diese "droge" fehlt vermisst man die situation/person bei der es zur ausschüttung derselben kam. sinn? keinen. neurobiologische vorgänge, die nicht sofort abgeschaltet werden können, mehr nicht.

Gefällt mir

cuddlebear
cuddlebear
22.11.11 um 10:34
In Antwort auf grit_12164378

Ja.
Energie. Dein Körper brauch Energie.Wenn du nix zu Essen da hast, aber trotsdem hunger hast, erfüllt dass schon seinen Sinn. Du gehst früher oder später auf die Suche nach etwas. Aber das mit der Liebe ist doch noch mal ein anderes Thema. Oder?

Neei
ich meinte wenn überhaupt garnix mehr existiert.
sollte heißen ob die person (oder das essen) noch existiert oder nicht mehr, der biologische sinn wurde allein durch die liebe selbst (oder den hunger) erfüllt. alles was danach kommt war entweder in der evolution nicht relevant genug um einer weiter entwicklung zu bedürfen. natürlich kann das trauern auch einen weiteren biologischen sinn haben aber muss eben nicht.

Gefällt mir

empathy86
empathy86
22.11.11 um 16:49

Auch bei dir
als mensch läuft das nunmal chemisch ab! das heißt nicht ,dass ich so in einer situation direkt an die chemie denke, das ist eher so zu sehen, dass ich in einer matrix leben würde, und wüsste, dass es so wäre, aber das leben dort trotzdem genießen könnte!

Gefällt mir

empathy86
empathy86
22.11.11 um 17:13

Geist?
du meinst frequenz von nervenimpulsen? ja du hast mit beiden aussagen recht!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

empathy86
empathy86
22.11.11 um 22:31

Komische
programmiererlogik!

Gefällt mir

G
grit_12164378
23.11.11 um 13:12

Sinn
Wer ist Bhagavad Gita und ist es nicht möglich im Moment zu leben und trotsdem in das Seelendasein zu sehen?
Vieles im Leben macht Sinn und ich frage mich ernsthaft was Liebe über den Tod hinaus bringt. Es muss sich nicht immer sofort erschließen oder es muss uns nicht immer gefallen aber es macht Sinn, wenn man es genauer betrachtet. Es gibt z.B. die Tatsache, dass bei Pärchen (ob Tier oder Mensch), wenn der eine stirbt, bald der andere hinterher geht, also stirbt. Man könnte sich nach einigen Theorien hier, ja einfach einen neuen Partner suchen und gut, was einige auch tun aber warum andere wiederum tun das nicht?

Gefällt mir

G
grit_12164378
23.11.11 um 13:17


Doch der Tod ergibt Sinn. Durch Tod ist neues Leben erst möglich. Die evulotion. Aber Liebe über den Tod hinaus?
Ich habe nicht nur ein Tier und habe auch wieder eins dazu geholt aber ich liebe ja nicht nur "das Tier". Ich liebe seine Persönlichkeit, die niemand ersetzen kann.

Gefällt mir

G
grit_12164378
23.11.11 um 13:24

Ich
habe von einer ca. 40 jährigen Frau gehört, die eines tages einfach so umgefallen ist und seit dem im Koma liegt und einfach nicht mehr aufwachen will. jetzt vielleicht 2-3 Jahre. Die ärzte haben alles untersucht und finden keinen Grund warum es so ist und sie nicht wieder erwacht. Biologisch gesehen ist alles in Ordnung, alles funktioniert angeblich. sehr komisch!

Gefällt mir

G
grit_12164378
23.11.11 um 13:28
In Antwort auf cuddlebear

Neei
ich meinte wenn überhaupt garnix mehr existiert.
sollte heißen ob die person (oder das essen) noch existiert oder nicht mehr, der biologische sinn wurde allein durch die liebe selbst (oder den hunger) erfüllt. alles was danach kommt war entweder in der evolution nicht relevant genug um einer weiter entwicklung zu bedürfen. natürlich kann das trauern auch einen weiteren biologischen sinn haben aber muss eben nicht.

....
"alles was danach kommt war entweder in der evolution nicht relevant genug um einer weiter entwicklung zu bedürfen"

Warum bist du dir so sicher?

Gefällt mir