Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Binge Eating

Binge Eating

1. November 2016 um 21:20

Hallo ihr Lieben,
Habe mich Grade hier angemeldet und möchte direkt meinen ersten Beitrag verfassen.
Wie aus der Überschrift hervorgeht, bezieht sich mein Anliegen auf die Problematik des Binge - eating. 
Mein Leidensweg begann kurz vor meinem 20 Geburtstag, als ich meine erste Panikattacke bekam. 
Mit dem abkapseln von der Außenwelt begannen die Fressattacken.
Von meinem 7- 17 Lebensjahr nahm ich Ritalin ein , da ich nach einer testung die Diagnose ADS erhielt.
Vor anderthalb Jahren, kam dann nach einem 6 Monatigen Klinik Aufenthalt die Diagnose Borderline inklusive 3 Monate DBT Therapie dazu, die mir sehr geholfen hat. 
Das dauernde ansprechen meiner Problematik mit dem essen und dem damit verbundenen fressanfällen und dem phasenweisen übergeben wurde eher abgeschmettert. 
Nun hab ich in den letzten 6 Jahren alles durch .
Kalorienzählen, low carb , low fat, 21 Tage stoffwwchselkur, aber länger als 2-3 Wochen halte ich nichts durch und das verlangen wird zu groß. Mein Umfeld wie mein Partner, meine engen Freunde oder die Familie reagieren mit lieb gemeinten Ratschlägen: " dann lass doch einfach das süß weg, trink ein Glass Wasser, schau dir Fotos von früher als Motivation an usw "
Die Gedankengänge vor , während und nach einem Fressanfall können sie natürlich nicht nachvollziehen. 
Auch nicht welchen riesigen Stellenwert Essen in meinem Leben einnimmt .
Nun suche ich nach gleichgesinnten , mit denen ein produktiver Austausch und Hilfestellungen stattfinden.
Lg
 

Mehr lesen