Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Bin wie unter Schock

Bin wie unter Schock

10. November 2005 um 23:30

Ihr Lieben,

habe Eure Beiträge gelesen- sehr
schöne Zeilen.
Ich möchte trauern, doch es ist in mir eine Art Schockzustand, daß ich diese vielen Tode meiner lieben Freunde und Bekannten nur zynisch ertragen kann und zur Aussenwelt teilweise aggresiv bin - denn schließlich ist Trauer tabu.

So holte Gott zu sich:

Wolgang/Freitod/35J./+Feb.2004
Hubert/Herzinfart/42J./+März2004
Berndt/Jagtunfall/21J./+März2005
Heike/Krebs/41J./Oktober2005
Berthold/Unfall/41J./Oktober2005
(mit seinen Freunden 35J.+39J.)
und eben die Nachricht erhalten:
Roy/Unfall/November2005

Ihr seid eine tolle Truppe und ich frage Euch:
Was macht Ihr denn da oben so?
Feiert Ihr oder disskutiert Ihr
wie auf Erden? Lacht ihr...

So schnell seit ihr gegegangen-
was bedeutet das?




Mehr lesen

11. November 2005 um 15:00

Trauer ist nicht tabu!!!!!!!
und wenn sie nicht zugelassen wird, wird man ewig damnit zu kämpfen haben, lass die trauer zu, es ist nicht verboten zu weinen oder sonstiges....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2005 um 19:22
In Antwort auf steffi833

Trauer ist nicht tabu!!!!!!!
und wenn sie nicht zugelassen wird, wird man ewig damnit zu kämpfen haben, lass die trauer zu, es ist nicht verboten zu weinen oder sonstiges....

Für kati u. steffi
Liebe Kati - liebe Steffi,

es ist ein ganz schönes Gefühl, daß ihr hier geanwortet habt,
dafür danke ich Euch beiden.

Heute morgen war ich an Bernds
Grab und habe ihm gesagt, er soll
mit Roy sprechen. Irgendwie hatte ich für einen Moment Frieden in meinem Herzen - so komisch es klingt - das werde ich auch Bernds Mutter erzählen. Seltsamerweise, weiß ich, daß sie genau das verstehen wird.

Morgen ist Roys Beerdigung und ich wäre gerne mit ihm das letzte Geleit gegangen.
Meine Eltern haben es mir verboten, da ich zu nervös bin und er 400KM entfernt wohnt.

Eben gerade versuche ich einen persönlichen Brief an seine Frau zu verfassen - die Karte habe ich mit fertig.
Ich schaffe es nicht - und gleichzeitig - denke ich - sie wird sich freuen in ein paar Wochen von mir nochmals von mir zu hören.

Am Montag werde ich Messen bestellen. Ein Stück Trauer lasse ich zu.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen