Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Bin traurig und einsam -Freudschaftsbeitrag

Bin traurig und einsam -Freudschaftsbeitrag

16. Juli 2014 um 3:42

Hallo,

ich bin neu hier. Habe mich entschieden hier was zu posten was mich länger schon auf der Seele schmerzt und mich quält.

Ich bin 29 M. und Single, lebe alleine und habe keine Freunde, auch habe ich keine Familie auf die ich zurück greifen könnte. Bis vor ca. 7 Monaten hatte ich noch sehr viele Freunde und war immer ein sehr kontaktfreudiger und fröhlicher Mensch, der gerne viel unternommen hat und immer hilfsbereit war anderen gegenüber. Bis ich dann eines Tages an Deppression erkrannte, damals haben mich meine Freunde im Stich gelassen und ich wusste mir auch nicht allein zu helfen, da ich so ein Problem auch noch nie hatte, auch meine wahren Freunde, die es nicht mit ansehen konnten, letzlich damit nicht klar kamen und dann mich sogar ignorierten und das später sogar demütigten, was mich dann aus reflex und unbewusst zu einem suizidversuch bewegt hatte. Ich hatte versucht später den Kontakt noch eine ganze weile aufrecht zu erhalten und gab mir viel mühe, da ich meine Freunde sehr liebte und noch immmer liebe, bis ich merkte das die Freundschaft immer nur einseitig lief, ich so gut wie nie Hilfe bekam von denen, die Freunde ungedulgig wurden oder unverständnis zeigten und mich einfach mir selbst überliesen, ich meldete mich immer von mir selbst aus bei meinen guten freunden, diese gar nicht irgendwann..... Meine Freunde und ich waren eigentlich ziemlich gute Freunde und wir hatten viel gemeinsam geteilt und erlebt und waren immer glücklich zusammen, bis ich krank wurde. Ich habe mich dann nach 5 Monaten aus verzweiflung und trostlosigkeit entschieden den Ort zu wechseln und mein ganzes Netzwerk hinter mich zu lassen, weil es mich immer mehr runter zog. Momentan habe ich mich wieder so einigermaßen zusammengekriegt und habe eine Behandlung durch eine Psychosomatsche Klinik hinter mir, wo ich mich selbst eingewiesen hatte nach vielem Kopfzerbrechen und aus eigener Kraft, das ist aber auch schon eine weile her. Nun bin ich seit 2 Wochen sehr traurig geworden und habe angst wieder Deppresiv zu werden und fühle mich in meiner Situation keine Freunde zu haben, ziemlich einsam und allein gelassen, ich bin noch mehr schüchtern geworden und habe inzwischen angst drausen leute anzusprechen, daruch fühle ich mich hilflos und hoffnungslos, da ich vielleicht wieder verletzt werden könnte, obwohl ich sehr gerne wieder Freunde hätte. Ich habe selten mal mit ein zwei Internet Freunden, welche ich früher auch persönlich kannte und Kontakt hatte, aber das ist auch sehr wenig. Ich weiss nicht mehr weiter und das obwohl ich mir viel Mühe gegeben habe bisher.

Ich danke fürs lesen.

Mehr lesen

16. Juli 2014 um 10:48

Hi
Bist Du denn weiterhin in therapeutischer Behandlung? NUR der Besuch einer Klinik hilft wenig. Dieser gibt einen den Kickstart, dass es man sich aus dem Loch erst mal wieder herauswühlt, aber das Grundproblem verschwindet ja leider nicht und so fallen viele nach einem klinischen Aufenthalt nach dem Motivationsschub wieder in ein Loch. Egibt viele Anlaufstellen, die auch die Wartzeit bis Therapiebeginn unterstützen, Selbsthilfegruppen (in welchem man ja auch neue Kontakte knüpfen kann), etc.

Ich drück Dir die Daumen, dass Du schnell die HIlfe findet, die Du brauchst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2014 um 3:22
In Antwort auf jasmin1220

Hi
Bist Du denn weiterhin in therapeutischer Behandlung? NUR der Besuch einer Klinik hilft wenig. Dieser gibt einen den Kickstart, dass es man sich aus dem Loch erst mal wieder herauswühlt, aber das Grundproblem verschwindet ja leider nicht und so fallen viele nach einem klinischen Aufenthalt nach dem Motivationsschub wieder in ein Loch. Egibt viele Anlaufstellen, die auch die Wartzeit bis Therapiebeginn unterstützen, Selbsthilfegruppen (in welchem man ja auch neue Kontakte knüpfen kann), etc.

Ich drück Dir die Daumen, dass Du schnell die HIlfe findet, die Du brauchst!

Ja
ja bin ich noch, leider hilft es nicht viel. Ich muss dazu sagen das der klinikbesuch schon länger war, wahrscheinlich auch deshalb weil ich gehofft habe das Freunde mich doch besuchen würden um mir wieder motivation zu schenken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2014 um 3:24

Leider nicht
habe keine familie. deshalb würde ich mich ja freuen neue freundschaften zu schliessen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2014 um 3:27

Was dann
für mich sind bzw waren freune schon immer wichtig, habe auch wircklich immer gern viel herzblut reingesteckt. Jetzt wüsste ich auch nicht um ehrlich zu sein was mich motivieren könnte... für mich sind einfach freunde zu haben wichtig muss ich klar sagen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2014 um 3:31

Ok
danke, werde ich mir zu herzen nehmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2014 um 3:35

Kindheit
habe auch eine sehr schwere zeit als kind gehabt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2014 um 19:30

So ist es ja nicht
nein es sind ja richtige freunde, habe ich ja auch so geschrieben. Vielleicht hast du recht. Manche können aber mit sowas auch nicht umgehen. Aber ich habe denen ja gesagt was mit mir los ist, trotzdem wurde ich irgendwann ignoriert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2014 um 21:10

Hi
Ich kann das sehr gut nachvollziehen, was du durchmachst. Mir geht es ziemlich genauso. Meine Freunde verstehen es nicht, da sie dieses Gefühl nicht kennen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2014 um 15:47

Der erste schritt ist gemacht.
Jetzt ist es imenz wichtig, den nächsten schritt zu machen. Raus aus der Einsamkeit. Such dir eine Selbsthilfegruppe, belege einen Kurs, trete einem Verein bei, oder schaff dir einen Hund an (vorausgesetzt du magst Hunde) in Aktion bleiben ist wichtig. Netzwerke schaffen, Einsamkeit führt zwangsweise zu depressiven Stimmungen oder zu Psychosen, weil wir nicht dafür gemacht sind, egal wie selbstständig wir sind. Menschen waren allein nie wirklich Überlebensfähig. Und das ist tief in uns verankert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Liebe mich nicht und weiß nicht warum
Von: izolda_11958847
neu
23. Dezember 2014 um 15:36
Alptraumforschung
Von: yrjv_11976478
neu
23. Dezember 2014 um 1:35
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen