Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Bin todtraurig... mein leben ist ein scheiterhaufen!!!

Bin todtraurig... mein leben ist ein scheiterhaufen!!!

13. Mai 2010 um 20:55 Letzte Antwort: 14. Mai 2010 um 21:33

hallo...
erstmal zu mir...
heiße sabrina, werde in einem monat 19 jahre alt aber möchte diesen nicht einmal mehr erleben.
alles ist beschissen, sobald ein problem gelöst ist entsteht schon wieder ein neues...

mit 15 hab ich meinen ersten freund durch i-net kennen gelernt. haben ein jahr lang geschrieben und telefoniert bis wir uns das erste mal trafen. wurde 2 jahre später schwanger, wir zogen zusammen. september letzten jahres kam mein sohn zur welt. januar diesen jahres hatten wir großen krach und ich entschied mich für eine trennung.

ein paar tage später heiterte mich ein ehemaliger arbeitskollege von ihm auf. ich mochte ihn sehr, er war ein guter freund. an einem abend tranken wir gemeinsam, tanzten, hatten spaß, lachten zusammen. da kam es zum ersten kuss, er übernachtete bei mir aber wir schliefen nicht miteinander. seitdem sagten wir, sind wir zusammen.
nun ja, er ist mormone und ich evangelisch. ist schon ein kleiner unterschied, machte aber niemanden was aus.
seine familie ist wie er immer sagt "bonsen" und kommt aus guten kreisen. aber sie machen sich gegenseitig in der familie seelisch so ziemlich nieder obwohl sie sich zuerst bei fremden immer so äußerst nett präsentieren.
ich liebte ihn lernen, trotz seiner kleinen macken. wir diskutierten ab und zu mal über kleinigkeiten, was eigt auch normal in einer beziehung ist, er sah es direkt als riesen krach an. vor ein paar tagen zog er dann wieder zu seinen großeltern. seine mutter wohnt in england und er meinte er wird auch dorthin ziehen müssen wenn er hier keine ausbildung findet, is aber ne andere geschichte (er wohnte dort zuvor schon 3 jahre lang).
so, er zog also von mir weg, meinte es wäre nur eine pause. nach ein paar tagen, meinte er es wäre doch schluss.
vor 4 tagen trafen wir uns zum sprechen. er weinte und meinte er wäre ein ... er mag es anderen leuten weh zu tun wenn sie anfangen ihn zu lieben. ich schlief mit ihm, weil es für mich nach versöhnung aussah.zu seiner seelischen sache da, ich war schockiert hatte aber verziehen. seitdem kämpfte ich um ihn. bis heute...
ich rief ihn an, er ist bei der feuerwehr trinken, alles ok. meinte nur er solle trotzdem an mich und die ganze sache denken und keinen unsinn machen, fremdgehen etc...
dann war er plötzlich wieder so kalt und verletzlich, kein "ich liebe dich mehr" wie sonst immer obwohl schon schluss war.
dann rief ich ihn zum 3. mal am tage schon an um seine stimme noch einmal zu hören und ihm zu sagen dass er mir grade sehr weh getan hat, als er ein telefonat zuvor mit mädchen rumlachte, ins telefon rülpste, respektlos mir gegenüber war und nur rumpöbelte.
als ich sagte dass mir das sehr weh getan hat, meinte er nur "ja du hättest doch merken müssen dass ich kein bock mehr habe! gar nicht! schluss aus" und hat aufgelegt...

ich bin nur noch ein seelisches wrack.
habe keine freunde mehr, alle wegen schlechtem umgang sitzen gelassen.
und nun hatte ich erneut mein herz verschenkt und es zertreten zurück bekommen.
hatte auch mit seinem besten freund geschrieben, der meinte er bräuchte nur zeit für sich.
hab ich ihm auch gelassen, aber wie lange noch?
ich bin ständig so lieb und er so kalt und verletzend.
so will ich auch nicht mehr, aber ich liebe ihn so sehr.
nun kann es auch noch sein dass ich schwanger von ihm bin, eine welt bricht für mich zusammen.
er will davon bestimmt nicht mal was hören obwohl er schon von heirat und kindern sprach.

was soll ich tun ?
ich will nicht mehr leben, alles ergibt keinen sinn mehr!

Mehr lesen

14. Mai 2010 um 21:33

Hi
Was willst du noch von ihm? Das solltest du dir wirklich nicht antun. Für ihn war es sicher keine Liebe. Nur so spass.
Es währe schon besser wenn du kein Kind von ihm bekommst. Wenn doch das Leben geht immer weiter. Auch wenn es bei dir gerade etwas traurig aus sieht. Du hast dein erstes Kind und das hat dich als Mutter verdient. Nicht nur immer traurig und voller sorgen. Noch ist es zu nix zu spät. In einem Jahr wirst du drüber lachen. Es sei denn dir passiert wieder der gleiche Fehler und du verliebst dich in den Falschen. Lebe erstmal dein Leben mit dem Kind. Suche dir ein Ziel.

Vielleicht einen Job. Hast du eine Ausbildung? Jemanden der sonst so für dich da ist? Family?
Du musst dir einen Ruck geben, dann schafst du das auch: Nur nicht stehen bleiben immer weiter gehen.
Vergiss denn Typen er ist es nicht wert. Er sollte dich auf Händen tragen. Und wer liebt tut dies auch: Alles andere ist doch nicht das was du dir so sehr wünschst. Er tut dir keinesfalls gut.
Trauer der Zeit nicht hinterher sondern packs an und setzte dir ein schönes Ziel. Ein schöner Ausflug mit deinem Kind.
Ein Partner ist nicht alles! Vorallem nicht wenn er so gemein zu dir ist.
Kannst mich auch per PN anschreiben.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest