Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Bin in einer sackgasse

Bin in einer sackgasse

4. September 2016 um 9:50 Letzte Antwort: 7. September 2016 um 10:12

ein nettes hallo an die community!!

ich befinde mich in einer sehr, sehr schlechten situation, aus der ich iwie rauskommen muss.viell. hat jmd nen ein paar ideen, worüber ich mich super freuen würde.
also, dann leg ich mal los (es geht im wesentlichen um lebensberatung).
im anschluss an mein abi, machte ich eine kaufm. ausbildung, um dann zu studieren.dieses studium, trotz anfänglicher erfolge, gefiel mir immer weniger, so dass ich immer mehr in hilfsjobs arbeitete.so lebte ich im prinzip ohne wirklichen plan in den tag hinein.
vor längerer zeit hatte ich ein erlebnis, das mich dazu veranlasste, meinen studiengang zu wechseln(ist noch nicht geschehen, würde auch hier zu weit führen)
jetzt zu meinem eigentlich problem.ich benötige ca 1100-1200 euro im monat um leben zu können.
mein neues studium wird wahrscheinl. an einer fernuni stattfinden, so dass ihr wohl sagt, dass der verdienst von 1100-1200 euro kein problem darstellt.
ist es aber doch, denn ich leide seit längerem unter copd (eine lungenkrankheit).hilfsjobs sind meist mit körperl. anstrengungen verbunden, die ich an manchen tagen einfach nicht leisten kann.habe schon allerhand jobs in diesem bereich gemacht, aber selbst taxifahren ist an manchen tagen eine qual gewesen, da man ja oft aussteigen muss, um zb älteren menschen zu helfen.
mein kernproblem ist:
wie komme ich an monatl. 1100-1200 euro, um leben/studieren zu können(meine eltern sind keine option)?
bin über jede idee wirklich sehr, sehr dankbar!!
danke für eure mühen im voraus.

gruss m.

Mehr lesen

7. September 2016 um 10:12

Hi
Wie wäre es wenn du dich mal erkundigst ob du Sozialhilfe oder ähnliches beantragen kannst.
Allerdings glaube ich dass du da das Einkommen deiner Eltern angeben musst.

Das einzige was mir sonst noch einfällt ist ein Duales Studium. Da hast du einen normalen Arbeitsgeber gehst studieren und erhälst nebenbei noch Praxiserfahrungen. Das gute dabei ist du verdienst dann monatlich um die 1.000,00 je nachdem was und wo du es machst . Erkundige dich mal ob dein Studiengang auch als Duales Studium angeboten wird.

Hoffe ich konnte dir damit weiter helfen

LG Amanda

Gefällt mir